Read Microsoft Word - Maklervertrag.dot text version

Maklervertrag

(qualifizierter Alleinauftrag) zwischen

Herrn / Frau / Eheleute / Firma: Adresse:

- nachfolgend ,,Kunde" genannt ­ und dem Makler advanced24 e. K. Tel.: 0511 89912­90 Dipl.-Ing. Ali Erhan Fax: 0511 89912­91 Roseggerstr. 12 Email: [email protected] 30173 Hannover www.advanced24.de

- nachfolgend ,,Makler" genannt - wird folgender qualifizierter Alleinauftrag als Maklervertrag geschlossen: § 1 Auftrag: Anlässlich der Suche eines Objektes / Käufers (genaue Beschreibung des Auftragsobjekts)

beauftragt der Kunde den Makler, die Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrags nachzuweisen oder einen abschlusswilligen Vertragspartner zu vermitteln. Der Makler ist verpflichtet zum Handeln. Bereich der Preisvorstellung für das Auftragsobjekt: ca. von bis § 2 Provision: Der Kunde verpflichtet sich, bei Abschluss des Vertrags eine einmalige Maklerprovision in Höhe von 5,95 % inkl. der gesetzlichen 19% Mehrwertsteuer aus dem Gesamtentgelt für das Auftragsobjekt an den Makler zu zahlen. Die Provision wird bei Notarvertragsabschluss sofort fällig. Der Makler ist frei mit beiden Seiten Provisionen zu vereinbaren. § 3 Verbot der Weitergabe von Daten: Der Makler hat Kenntnisse, insbesondere über Auftragsobjekt und Auftraggeber, vertraulich zu behandeln, soweit er die Kenntnisse im Zusammenhang mit diesem Auftrag erhält. Gibt der Kunde vertraulich Angebotsdaten, insbesondere über ihn angebotene Kaufobjekte oder über Verkaufsinteressenten, an Dritte weiter, so verstößt er gegen seine Vertragspflichten. Kommt es auf Grund der Weitergabe zu einem Vertragsabschluss, ist der Kunde in Höhe der vereinbarten Provision pauschal schadensersatzpflichtig, wenn er nicht den Nachweis erbringt, dass kein oder lediglich ein geringerer Schaden entstanden ist. § 4 Haftungsausschluss für übermittelte Daten für inhaltliche Richtigkeit: Der Makler weist darauf hin, dass die Haftung hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit der übermittelten Daten des Kaufobjekts auf grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Handeln beschränkt ist. § 5 Informationspflichten: Der Kunde verpflichtet sich, ihm bereits vorher bekannte Angaben über ein Auftragsobjekt/eines Käufers binnen 3 Tagen zurückzuweisen und dem Makler mitzuteilen, wie und wann er die Kenntnis vorher erlangt hat. Der Makler hat dem Kunden alle Informationen zu geben, die für seine Entscheidung über den Abschluss des Vertrags von Bedeutung sein können, ist aber nicht verpflichtet, zur Erlangung von Informationen besondere Nachforschungen anzustellen. Der Makler bemüht sich, den Kunden auch nach Vertragsbeendigung über Angebote zu informieren. § 6 Vertragsdauer und Kündigung: Der Maklervertrag wird für die Dauer von sich um jeweils 1 Monat, wenn er nicht 4 Wochen vorher gekündigt wurde.

6 Monaten geschlossen und verlängert

§ 7 Eigenverkauf: Der Auftraggeber verzichtet für die Dauer des Vertrages auf sein Recht, das Objekt ohne Einschaltung des Maklers zu verkaufen und verpflichtet sich, die bei einem Eigenverkauf entgangene Provision dem Makler zu erstatten. § 8 Notartermin: Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Abschlusses den Notartermin rechtzeitig an den Makler weiterzuleiten und in den Kaufvertrag folgende Makler-Klausel aufzunehmen: "Maklerklausel: Der Kunde (Verkäufer/Käufer) verpflichtet sich zur Zahlung der Courtage in Höhe von 5,95% (oder abweichender Satz) des notariell beglaubigten Kaufpreises inkl. 19%MwSt. an den Makler advanced24 e. K.. Herrn Ali Erhan, Hannover. Die Courtage ist fällig sofort mit Abschluss des Notarvertrages." § 9 Schlussbestimmungen: Im Übrigen gelten unsere umseitigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen als anerkannt. Etwaige Abreden und Nebenabreden zu diesem Vertrag wurden nicht getroffen. Die Unwirksamkeit einer Bestimmung lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages unberührt.

--------------------------------­--Ort, Datum, Unterschrift Makler

-----------------------------------Unterschrift Kunde(n)

Allgemeine Geschäftsbedingungen Wir betrachten das Geschäftsverhältnis mit unseren Kunden als Vertrauensverhältnis und sind stets bemüht, alle Aufträge mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns zu erledigen. Auch in den Fällen, in denen wir für mehr als eine Vertragsseite tätig sind, erstreben wir eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung. 1. Die Firma advanced24 e.K. beschäftigt sich mit dem Nachweis der Gelegenheit und / oder der Vermittlung von Immobilien aller Art, z.B. Wohn- und Gewerbehäusern, Grundstücken, Miet- und Eigentumswohnungen sowie Finanzierungen. 2. Sofern im Angebot nichts anderes vermerkt oder ausdrücklich abweichend vereinbart ist, so sind folgende Provisionssätze an uns zu zahlen: Bei Vermietung und Verpachtung zahlt der Mieter 2,38 Nettomonatsmieten. Bei gewerblicher Vermietung sowie im Falle der Einräumung von Optionsrechten, Vormietrechten und dergleichen beträgt die Provision 3,57 Nettomonatsmieten. Bei Kauf, Übernahme von Erbbaurechten und ähnlichen Geschäften zahlt der Käufer 5,95 % des notariellen Kaufpreises, fällig sofort bei Abschluss des Notarvertrages. Diese Provisionssätze verstehen sich inkl. der gesetzlichen 19% MwSt.. Eine Nettomonatsmiete ist dabei die Miete ohne Neben- und Heizkosten. 3. Der Maklervertrag kommt durch eine schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme der Maklertätigkeit der Fa. advancec24 e.K. auf Basis des Objektexposés und seiner Bedingungen zustande. Fax- und Email-Nachrichten werden vertragsrechtlich gegenseitig anerkannt. 4. Die Maklerprovision ist verdient, sobald durch unsere Vermittlung oder aufgrund unseres Nachweises ein Vertrag zustande gekommen ist. Es genügt, wenn unsere Tätigkeit für den Abschluss des Vertrages mitursächlich gewesen ist. 5. Ist dem Auftraggeber die durch uns nachgewiesene Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bereits bekannt, so hat er uns dies unverzüglich, spätestens innerhalb von 3 Tagen unter Angabe der Quelle schriftlich mitzuteilen und auf Verlagen zu belegen. Wird von uns wegen Verstoßes gegen diese Verpflichtung eine Tätigkeit entfaltet, die nicht zur Entstehung eines Provisionsanspruches führt, so ist der Auftraggeber zum Ersatz unseres Schadens verpflichtet. 6. Unser Provisionsanspruch wird nicht dadurch berührt, dass der Abschluss des Vertrages zu einer späteren Zeit oder zu abweichenden Bedingungen erfolgt, soweit für den Auftraggeber der gleiche wirtschaftliche Erfolg erreicht wird. 7. Verhandlungen und Besichtigungen sollen nur über den Makler geführt werden. Bei unmittelbaren Verhandlungen hat der Auftraggeber auf unsere Maklertätigkeit Bezug zu nehmen und uns über den Inhalt der Verhandlungen unverzüglich zu unterrichten. Wir haben Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss, Zeitpunkt und Ort sind uns rechtzeitig mitzuteilen. 8. Der Auftraggeber ist verpflichtet, uns unverzüglich über den Abschluss des Vertrages zu informieren. Auf Verlagen ist uns ferner unverzüglich Auskunft über alle vertraglichen Haupt- und Nebenabreden zu erteilen und eine Vertragsabschrift zu übersenden. Verhindert der Auftraggeber durch verweigerte oder verspätete Informationen die Geltendmachung eines Provisionsanspruches, so hat er diese Provisionsforderung ab vier Wochen nach Vertragsabschluss mit 3% über dem jeweiligen Basiszins gemäß DÜG zu verzinsen. Dem Auftraggeber bleibt der Nachweis vorbehalten, dass ein Schaden nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist. 9. Bei Kauf verpflichtet sich der Auftraggeber den Notartermin der Firma advanced24 e.K. rechtzeitig anzuzeigen und im Notarvertrag folgende Klausel aufzunehmen: "Maklerklausel: Der Käufer/Verkäufer verpflichtet sich zur Zahlung der Courtage in Höhe von 5,95% (oder abweichender Satz) des notariell beglaubigten Kaufpreises inkl. 19%MwSt. an den Makler advanced24 e.K.. Herrn Ali Erhan, Hannover. Die Courtage ist fällig sofort mit Abschluss des Notarvertrages." 10. Nimmt der Auftraggeber von seinen Vertragsabsichten Abstand oder wird der uns erteilte Auftrag auf sonstige Weise gegenstandslos, ist er zu unverzüglicher schriftlicher Information verpflichtet. Wir haben sodann Anspruch auf Ersatz vergeblicher Auslagen und Zeitaufwendungen. 11. Unsere Angebote und Mitteilungen sind ausschließlich für den Auftraggeber bzw. den von uns angesprochenen Empfänger selbst bestimmt. Werden sie ohne unsere schriftliche Zustimmung an Dritte weitergegeben und kommt es deshalb zum Abschluss eines Hauptvertrages, haftet der Auftraggeber bzw. Empfänger für die uns entgangene gesamte von beiden Vertragspartnern zu zahlende Provision. Ein späterer Kauf nach vorheriger Miete oder ein Erwerb in der Zwangsversteigerung ist ebenfalls voll provisionspflichtig. Für ein Vorkaufsrecht-, Kauf- oder Erbbaurechtsangebot ist die Hälfte der ortsüblichen Provision zu zahlen. Eine Honorarpflicht gemäß unserer Provisionssätze besteht auch bei einem Ersatzgeschäft. Ein solches liegt z.B. vor, wenn der Kunde im Zusammenhang mit der von uns entfalteten Tätigkeit von seinem potenziellen und von uns nachgewiesenen Hauptvertragspartner eine andere Gelegenheit zum Hauptvertragsabschluss erfährt oder über die nachgewiesene Gelegenheit mit dem Rechtsnachfolger des potenziellen Hauptvertragspartners den Hauptvertrag abschließt oder das nachgewiesene Objekt käuflich erwirbt, anstatt es zu mieten bzw. umgekehrt. Um die Provisionspflicht des Ersatzgeschäftes auszulösen, ist hierbei nicht nötig, dass das provisionspflichtige Geschäft mit dem ursprünglich vorgesehenen wirtschaftlich gleichwertig im Sinne der von der Rechtsprechung zum Begriff der wirtschaftlichen Identität entwickelten Voraussetzungen sein muss. 12. Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsanteil provisionspflichtig tätig zu werden. 13. Alle unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, Irrtum und Zwischenverkauf bzw. Zwischenvermietung bleiben vorbehalten. 14. Schadenersatzansprüche uns gegenüber sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten beruhen. Die Verjährungsfrist für die Geltendmachung von Schadenersatz beträgt 3 Jahre und beginnt mit Entstehen des Anspruchs. 15. Alle Exposéangaben und sonstigen Informationen beruhen ausschließlich auf den von unseren Auftraggebern erteilten Auskünften. Wir bemühen uns um deren Vollständigkeit und Richtigkeit, übernehmen jedoch keinerlei Haftung dafür. Der Auftraggeber hat alle Angaben vor Vertragsabschluss selbst zu prüfen. 16. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Die Kündigung eines Maklervertrages ist schriftlich zu erklären. Nebenabreden wurden nicht getroffen. 17. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hannover. Stand: 01.06.201

advanced24 e. K. Roseggerstr. 12 D-30173 Hannover

Amtsgericht Hannover HRA 201680 Steuernummer: 24/111/14596 Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Ali Erhan

Information

Microsoft Word - Maklervertrag.dot

2 pages

Find more like this

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

788455