Read Diabetikerkekse.pdf text version

Diabetiker (Weihnachts)Kekse für die Dezembermamis 2008 :-)

Wie versprochen findet Ihr unten ein paar Rezepte, die auch für Diabetiker geeignet sind. Generell spricht aber auch nix dagegen, erprobte Lieblingsrezepte einfach in DiabetikerRezepte ,,umzuschreiben": Statt ,,normalen" Produkten einfach Diabetiker-Zutaten verwenden: Zucker/Staubzucker Diabetiker-Süße Butter/Margarine Diabetiker-Margarine Marmelade/Konfitüre Diabetiker-Marmelade/Konfitüre usw. Üblicherweise braucht man von Diabetiker-Süße ca. 20-30% weniger als im ,,normalen" Rezept. Auch bei der Diabetiker-Margarine kann es Abweichungen geben, da ja Margarine meist einen höheren Wasser-Anteil hat als Butter. Einfach ausprobieren :-) Vanille-Kipferl 300g Mehl 250g Diabetiker-Margarine 50g Diabetiker-Süße 100g fein geriebene Mandeln oder Nüsse 1Pckg Vanillezucker Zum Wälzen 100g Diabetiker-Süße 1pckg Vanillezucker Das Mehl mit den Nüssen/Mandeln, Zucker & Vanillezucker versieben, Margarine (kalt) in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Die Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und für ca. 1h zum Rasten in den Kühlschrank geben. Backrohr auf ca. 160°C vorheizen. Aus dem Teig rasch Kipferl formen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und im vorgeheizten Backrohr ca. 20-25min backen. Noch warm in der Diabetiker-Süße mit Vanillezucker wälzen. Dinkelvollkorn-Kekse 250g Dinkelvollkornmehl 120g Diabetiker-Margarine 75g Diabetiker-Süße 1 Ei 1/2TL Backpulver Für die Creme 80g Diabetiker-Margarine 20g Diabetiker-Süße 30g Diabetiker-Kuvertüre Für die Garnitur (wer möchte) ca. 65 Schoko-Mokka-Bohnen Das Vollkornmehl mit dem Backpulver und der Diabetiker-Süße versieben. Ei und Margarine (kalt) in kleine Stücke geschnitten und dazugeben. Die Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. Für ca. 1/2h zum Rasten in den Kühlschrank geben. Backrohr auf 160°C vorheizen. Den Teig ausrollen (ca. 3mm dick) und Scheiben oder beliebige andere Formen ausstechen. Die Scheiben bzw. anderen Formen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 15min backen (sollen nicht zu dunkel werden). Creme: Kuvertüre schmelzen, Margarine mit der Diabetiker-Süße cremig verrühren und die Kuvertüre untermischen. Creme auf die Hälfte der ausgekühlten Scheiben geben und mit den anderen Scheiben zusammensetzen. Wer möchte, kann als Verzierung noch Schoko-Mokka-Bohnen mit einem Tupfer der Creme draufgeben.

Linzer Radln 600g Mehl 350g Diabetiker-Margarine 150g Diabetiker-Süße 2 Eier 2Pckg Vanillezucker Für's Zusammensetzen 10EL Diabetiker-Marmelade (Marille oder Ribisel schmeckt mMn am besten) Für's Bestreuen 50g Diabetiker-Süße Das Mehl mit der Diabetiker-Süße und dem Vanillezucker versieben, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken und die Eier hineingeben. Mit einem Teil des Mehls verkneten, Margarine (kalt) in kleine Stücke geschnitten dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Mind. 1h kaltstellen. Backrohr auf 180°C vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Radln ausstechen. Je eine Hälfte mit und die andere ohne die obligaten ,,Löcher" bzw. ,,Augen". Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backrohr ca. 12min backen. Auf die Unterseite (also die Radln ohne Löcher) Marmelade streichen, die oberen Hälften (mit Löchern) draufsetzen. Die fertigen Radln mit Diabetiker-Süße bestreuen.

Information

2 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

164578