Read Datenblatt Chemiefac chemiepur Brunnenschaum 750 ml ­ 1K Brunnen-Montageschaum, 05-2012 text version

Brunnenschaum 750 ml ­ 1K Brunnen-Montageschaum

Produktinformation

Chemiepur 1K Brunnenschaum ist ein feuchtigkeitshärtender Einkomponenten-Polyurethan-Montageschaum mit modifizierter Formulierung für diesen speziellen Anwendungsbereich.

®

Produktvorteile

haftet ausgezeichnet auf Beton, Putz, Mauerwerk, Holz und vielen Kunststoffen hohe Klebkraft beständig gegenüber verdünnter Schwefelsäure, Salpetersäure, Natronlauge, Natriumhypochlorit-Bleichlauge, stabilisiert mit Natronlauge unlöslich und wasserfest hohe Alterungs- und Verrottungsbeständigkeit Treibgas enthält keine ozonschädlichen Bestandteile (z. B. FCKW, HFCKW) frei von Formaldehyd / PCB und PCP

Chemiepur® 1K Brunnenschaum ist ohne Vorbereitung sofort für die Verarbeitung mittels Schrägadapter einsetzbar.

Anwendungsgebiete

Montage von Brunnenschachtringen und Rohrelementen aus Beton mit Falzverbindungen oder Nut- und Feder-Verbindungen. Für Trinkwasser-Brunnen geeignet, sofern die Fuge innen mit einer geeigneten Versiegelung behandelt wird.

Verbindungen von Rohren aus Ton und Keramik, Prüfzeugnis: Geprüft vom MPA NRW Dortmund, Prüfzeugnis-Nr. 220005433

Zubehör

Als Zubehör bieten wir Ihnen den Chemiepur® PU Reiniger an.

Lieferform

Packungsgrößen: 12 Dosen a 750 ml pro Karton, 52 Kartons auf 1 Palette

Brunnenschaum 750 ml ­ 1K Brunnen-Montageschaum

Technische Daten

Eigenschaften / Materialbeschreibung Basis Schaumfarbe Verarbeitungstemperatur Dosentemperatur Rohdichte klebfrei Durchhärtung (Ø 20 mm) Temperaturbeständigkeit (in Atmosphäre) Druckfestigkeit bei 10% Stauchung Chemikalienbeständigkeit Lagerstabilität Brandverhalten Klassifizierung Polyurethan gelblich + 5°C bis + 30°C / optimal bei + 20°C + 5°C bis + 30°C fugengeschäumt, 20 kg / m3 + 23°C / 55% RLF*, ca. 9 bis 12 Min.** + 20°C / 50% RLF*, ca. 5 bis 24 Std.** nach Aushärtung, - 40°C bis + 90°C 2,6 N / cm2 Anforderungen erfüllt kühl, trocken, aufrecht, ca. 12 Monate Baustoffklasse B3 Norm

DIN 53421 DIN EN 295-3:1999-02 (in Anlehnung) DIN 4102-1

Schaumausbeute frei geschäumt / Liter: ca. 45 Liter. 1 Dose 750 ml ausreichend für ca. 4 Schachtringe mit 1 m Ø. * RLF = Relative Luftfeuchtigkeit ** abhängig von Luftfeuchtigkeit und Temperatur

Verarbeitungshinweise

Haftflächen müssen tragfähig, sauber, staub- und fettfrei sein. Den Untergrund leicht anfeuchten. Gipshaltige oder poröse Untergründe mit geeignetem Primer vorbehandeln. Schmutzgefährdete Bereiche abdecken.

Einschränkungen

Ungeeignet für Anwendungen unter Wasser und für das Füllen von größeren, abgeschlossenen Hohlräumen ohne Zutritt von Luftfeuchtigkeit. Schaum haftet nicht auf Materialien wie Polyethylen, Silikon, Teflon, Fette (o. ä.). Nicht UV-beständig, bei Außenanwendungen die Schaumfuge vor UV-Belastung durch Überstreichen oder Abdichten mit Dichtstoffen (z. B. Silikon, Acryl oder MS-Polymer) schützen. Hohlräume nur zu einem Teil füllen, weil das Volumen während der Aushärtungsphase um das 2- bis 3-fache zunimmt. Unversiegelt nicht für Trinkwasserbrunnen geeignet!

Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen PU- Schaumreiniger bereithalten Dose vor Verarbeitung gut schütteln (mind. 20 x kräftig) Adapter auf das Ventil aufschrauben Dose mit dem Ventil nach unten halten und durch Hebeldruck ausschäumen Schaum in mindestens 3 cm breiten Streifen auftragen zu verklebende Materialien innerhalb von 5 bis 10 Min. zusammenfügen und bis zur Aushärtung des Schaums nicht bewegen ­ überschüssigen Schaum nicht wegschneiden leichtes Befeuchten (vorsichtig dosieren, nicht überwässern) begünstigt die Durchhärtung

Sicherheitshinweise

Brunnenschaum ist gemäß Gefahrstoff-Verordnung kennzeichnungspflichtig. Der ausgehärtete Schaum ist nicht gesundheitsschädlich. Maßnahmen zum Unfall- und Gesundheitsschutz, die sich aus dem Sicherheitsdatenblatt und der Kennzeichnung ergeben, sind zu beachten! Ein EG- Sicherheitsdatenblatt steht zur Verfügung. Weitere Informationen zur Produktsicherheit und Handhabung entnehmen Sie bitte den Hinweisen auf dem Verkaufsgebinde.

Senkrechte Fugen und Hohlräume sind von unten her auszuschäumen und nicht zu überfüllen (Schaum dehnt sich auf das 2- bis 3-fache aus). Sofort nach Gebrauch das Dosenventil und den Adapter mit Chemiepur® PU Reiniger reinigen. Ausgehärteter Schaum kann mechanisch entfernt werden. Empfehlenswert ist es auf den jeweiligen Untergründen einen Haftungs- und Verträglichkeitstest durchzuführen.

Recycling

Die kostenfreie Abholung von Kartons mit gebrauchten PUSchaumdosen erfolgt durch die Firma PDR PU-Dosen Recycling per Faxauftrag unter der Faxnr. 08 00 ­ 783 67 37. Die Entsorgung erfolgt nach Terminvereinbarung.

© Chemiefac® GmbH · Gedruckt in Deutschland · 05/2012

Transport

PU-Schaumdosen im KFZ nur gut gesichert im Laderaum transportieren, nie im Fond.

Chemiefac® GmbH

Kreuzbreite 4, 31675 Bückeburg, GERMANY Tel.: ++49 (0) 5722 89 36-0, Fax: ++49 (0) 5722 8936-16, E-Mail: [email protected], www.chemiefac.de

Alle Angaben sind Laborwerte, die in der Praxis abweichen können, und daher keine Zusicherung einer bestimmten Eigenschaft darstellen. Die Vielfalt der Einzelheiten und Kombinationsmöglichkeiten können in diesem Rahmen nicht abgehandelt werden. Es obliegt dem Anwender sich entsprechend zu informieren. Ein bestimmtes Arbeitsergebnis kann wegen der Unüberschaubarkeit der Verarbeitungsbedingungen nicht garantiert werden. Eigenversuche zur Sicherstellung des gewünschten Ergebnisses sind ausdrücklich angeraten. Frühere Ausgaben verlieren Ihre Gültigkeit. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir behalten uns das Recht zur Anpassung des Produktes an den technischen Fortschritt und an neue Entwicklungen vor (30.03.2012).

Information

Datenblatt Chemiefac chemiepur Brunnenschaum 750 ml ­ 1K Brunnen-Montageschaum, 05-2012

2 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

711463