Read Microsoft Word - Dokument6 text version

Übung 9.1. Besteckversatz, Peilung, Koppelort Seekarte D30 Stand 2005, Missweisung 2010: +2, Steuertabelle 1 Der Besteckversatz ist die Differenz zwischen dem erwarteten Koppelort und dem durch Beobachtung festgestellten tatsächlichen Ort, Ob. Der Besteckversatz wird in Richtung und Distanz, in Grad und Seemeilen, vom Ok zum Ob angegeben. Der Besteckversatz muss eine Ursache haben, eine der Annahmen im Kursverwandlungsschema war nicht zutreffend ­ vielleicht auch zwei. Ihr seid um 20.00Uhr an der roten Fahrwassertonne 2, Kennung QR, westlich der Fehmarnsundbrücke, Richtung Kleiner Belt, gestartet. Euer Steuermann meint am besten laufe das Schiff bei MgK 302°, Ihr lasst in fahren. Das Schiff fährt 5 Knoten. Um 23.42Uhr nehmt Ihr eine Kreuzpeilung um Euren Koppelort zu überprüfen. Mit dem Schiffskompass peilt Ihr LT ,,Keldsnor", Kennung Fl.(2) 20s unter MgP 17° und die Tonne KO3, Kennung Iso.4s, unter MgP 293°. Beobachteter Ort um 23.42Uhr? Lösung MgP Abl mwP Mw rwP Keldsnor 17° -2° 15° +2 17° (bzgl. MgK 302°) MgP Abl mwP Mw rwP KO3 293° -2° 291° +2 293° (bzgl. MgK 302°) Koppelort um 23.42Uhr? Besteckversatz?

Die beiden rechtweisenden Peilungen eingetragen ergeben den beobachteten Ort, Ob, 54° 33,5´N und 010° 37,7´E. Die in 222 Minuten bei 5 Kn zurückgelegte Distanz beträgt 18,6 sm. Auf der rwK Linie müsstet Ihr dann bei 54°34,2´N und 010° 36,7´E. MgK Abl mwK Mw rwK 302° -2° 300° +2° 302° Besteckversatz Ok zu Ob 140° , 1sm 222 min x 5 kn 60 = 18,6 sm

Information

Microsoft Word - Dokument6

1 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

411269