Read Flanschb.xls text version

xlStatik

Berechnung nach F.E.M. 9.341 vgl Ordner Stahlbau \osb 2/95

Kap.

Pos.

Flanschbiegung

.

Nachweis der Flanschbiegung, z.B. für Radlasten aus Laufkatzkränen

Beachte auch Petersen Stahlbau, Kap. 21.5.4.7 Seite 943 ff: man erhält Ergebnisse die weniger als 50% der Werte nach Mendel betragen !!! Geometrie (Bezeichnungen (vgl. auch Bild 1.1 und 1.2 des Artikels) Flanschbreite b= 143,00 mm Stegdicke s= 13,00 mm Abstand vom Trägerrand bis zum Angriffspunkt der Last i= 23,00 mm Flanschdicke bei b/4 t= 19,50 mm Belastung max. Radlast R= 12300,00 N Zwischenwerte lambda= e= 0,35 2,72 0,35 2,72 Profil mit geneigten Flanschen cz0= 0,28 cz1= 1,47 cz2= 1,16 cx0= cx1= cx2= t3= t1= t2= -0,69 0,72 0,00 24,51 mm 17,72 mm 14,50 mm 5,81 N/mm² 57,72 N/mm² 67,64 N/mm² -14,04 N/mm² 28,04 N/mm² 0,00 N/mm²

Beiwerte

Parallelflanschprofil cz0= 0,27 cz1= 1,70 cz2= 0,52 cx0= cx1= cx2= -1,33 1,25 0,00 19,50 mm 19,50 mm 19,50 mm

Dicke an den Nachweispunkten am Steganschnitt t0= unter dem Lastangriffspunkt t1= Am Trägerrand t2= Spannungen an den Nachweispunkten am Steganschnitt s_z0= unter dem Lastangriffspunkt s_z1= Am Trägerrand s_z2= am Steganschnitt unter dem Lastangriffspunkt Am Trägerrand s_x0= s_x1= s_x2=

8,89 N/mm² s_z0= 55,15 N/mm² s_z1= 16,79 N/mm² s_z2= -43,15 N/mm² s_x0= 40,39 N/mm² s_x1= 0,00 N/mm² s_x2=

XLSTATIK - BERATENDE INGENIEURE 01234 xlStatik-Stadt - xlStatik Str. 99 - TEL (01 23) 1 23 45 - 6 --- FAX - 7

002001

03.04.2004 xlStatik

Information

Flanschb.xls

1 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

410198