Read NZ1_Skelett_AB text version

Arbeitsblatt: Das menschliche Skelett

Skelettaufbau Die einzelnen Teile des Skeletts sind: Schädel, Wirbelsäule, Armskelett mit den Knochen der Arme und der Hände, Brustkorb und Beinskelett mit den Knochen der Beine und der Füße. Während der Schädel und der Brustkorb empfindliche Organe ­ Gehirn und Herz umhüllen, stützen die Wirbelsäule und die Röhrenknochen der Arme und Beine den Körper. Das menschliche Skelett besteht aus ca. 220 Knochen, von denen sich die Hälfte in den Händen und Füßen befindet. Wirbelsäule Die Wirbelsäule besteht aus 7 Halswirbeln, 12 Brustwirbeln, 5 Lendenwirbeln, 5 Kreuzbeinwirbeln und dem Steißbein aus 3-4 Steißwirbeln. Die Wirbel sind durch Bandscheiben miteinander verbunden, die als Stoßdämpfer dienen. Die S-Form der Wirbelsäule verleiht dem Körper die nötige Stützkraft für den aufrechten Gang und auch die Elastizität. Als Körperachse trägt sie den Kopf, die Rippen und die oberen Gliedmaßen. Man unterscheidet bei der Wirbelsäule einen beweglichen und einen unbeweglichen Teil: beweglich ist die Hals-, Brust- und die Lendenwirbelsäule, während Kreuzbein und Steißbein in ihrer Position starr bleiben. Die Wirbelsäule bildet den Kanal für das empfindliche Rückenmark, das das Gehirn mit dem peripheren Nervensystem verbindet.

I. Ergänzen Sie bei den oben angeführten Skelettteilen den bestimmten Artikel und entsprechende tschechische Äquivalente. ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

II. Richtig oder falsch? Korrigieren Sie die Behauptungen, wenn nötig. R x F Das Skelett des Menschen besteht aus mehr als 300 Knochen. ________________________ R x F Die meisten Knochen befinden sich im Kopf. ____________________________________ R x F Das Skelett bildet Schutz und Gerüst für innere Organe. _____________________________ R x F Die ganze Wirbelsäule ist beweglich. ____________________________________________ R x F Das Rückenmark gehört zum Zentralnervensystem. ________________________________ R x F Der Oberarmknochen ist der größte Knochen des menschlichen Körpers. _______________ R x F Der Brustkorb und die Rippen bilden das Rumpfskelett. _____________________________

III. Bilden Sie Pluralformen wie im Beispiel. Beispiel: ein Knochen (ca. 220) ca. 220 Knochen eine Hand (beide) ein Finger (10) der Arm (beide) das Organ (alle) der Fuß (beide) ein Wirbel (32-33) der Kopf (einige) der Teil (einzelne) ______________________________________________________________ ______________________________________________________________ ______________________________________________________________ ______________________________________________________________ ______________________________________________________________ ______________________________________________________________ ______________________________________________________________ ______________________________________________________________

IV. Übersetzen Sie. ochrana pro vnitní orgány, kosti trupu a horních koncetin, vzpímená chze, pohyblivá cást pátee, kanál pro míchu, periferní nervový systém, zranní pátee, zlomená klícní kost, zlomenina lebky, pod lopatkou, zlomenina obou kostí pedloktí ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

V. Übersetzen Sie als Komposita. kosti trupu, hrudní páte, bederní obratle, kostra dolní koncetiny, hrudní kos, kost kízová, rourovitá kost, nártní kosti, krcek stehenní kosti, zlomenina kosti vetenní ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

VI. Antworten Sie. Woraus besteht das Skelett des Menschen? ________________________________________________________________________________ Welche Aufgabe hat das menschliche Skelett? ________________________________________________________________________________ Beschreiben Sie das Skelett des Rumpfes. ________________________________________________________________________________ Beschreiben Sie die Wirbelsäule. ________________________________________________________________________________ Welche Aufgabe hat die Wirbelsäule? ________________________________________________________________________________ Welche Aufgabe haben die Bandscheiben? ________________________________________________________________________________

VII. Übersetzen Sie die folgenden Wendungen. Verwenden Sie dabei den bestimmten Artikel. dlouhá kost, tvrdá tká, pohyblivé spojení, zdravý kloub, u zdravého kloubu, zlomená noha, casté poranní, castá pícina, dlezitý orgán, funkce jednoho dlezitého orgánu, kostra novorozeného dítte, pohyblivá cást ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

VIII. Bilden Sie Pluralformen der in der Übung VII angeführten Wendungen. ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

IX. Übersetzen Sie. Verwenden Sie den unbestimmten Artikel. první, druhý a tetí obratel, krátká kost, pravá ruka, levá plíce, zlomená noha, horní koncetiny, periferní nervový systém, zlomenina pravého pedloktí, zranní na levé noze, kosti horní koncetiny, funkce periferního nervového systému ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

X. Wiederholen Sie die Steigerung der Adjektive und füllen Sie die folgende Tabelle aus. schön jung häufig kalt fest hart interessant gesund hübsch Pozn.: Pehlásku ve 2. a 3. stupni má tchto 20 jednoslabicných pídavných jmen: alt, arg, arm, hart, kalt, lang, nah, scharf, schwach, schwarz, stark, warm, grob, groß, hoch, dumm, jung, klug, kurz. gesünder der, die, das kälteste jünger der, die, das schönste

XI. Füllen Sie die Tabelle aus. Achten Sie dabei auf die unregelmäßige Steigerung. gut hoch groß nahe viele

XII. Übersetzen Sie. Verwenden Sie den unbestimmten Artikel. mensí problém, castjsí pípad, starsí clovk, lepsí metoda, vyssí postel, chladnjsí voda, pevnjsí spojení, ostejsí nz, kratsí cesta, mladsí bratr ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

XIII. Bilden Sie Pluralformen der in der Übung XII angeführten Wendungen. ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

XIV. Übersetzen Sie. Verwenden Sie den bestimmten Artikel. nejdelsí kost, nejtvrdsí tká, nejkratsí den, nejcastjsí pícina, nejvtsí zláza, nejmensí cást, nejtzsí orgán, nejlepsí léka, nejblizsí termín, nejstarsí pacienti ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

XV. Reagieren Sie nach dem Muster. Beispiel: Der Stoff ist zu dünn. Wir brauchen einen dickeren. Der Computer ist zu langsam. Der Tisch ist zu klein. Die Betten sind zu niedrig. Das Messer ist nicht scharf. Die Methode ist nicht gut. Das Wasser ist zu kalt. Die Schuhe sind unbequem. Das Material ist weich. __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________

XVI. Reagieren Sie nach dem Muster. Beispiel: Auto / schnell Ist das Auto schnell? Ich glaube, es ist das schnellste von allen. Medikament / wirksam, Mittel / stark, Arzt / gut, Krankenhaus / modern, Haus / alt, Aufgabe / schwierig, Getränk / gesund, Beruf / interessant, Lehrer / streng ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

XVII. Reagieren Sie nach dem Muster. Benutzen Sie die Beispiele aus der Übung XVI. Beispiel: Student / aktiv Ist der Student aktiv? Ja, das ist bestimmt einer der aktivsten Studenten. (= jeden z nejaktivnjsích student) ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

XVIII. Bilden Sie Sätze wie in XVII. Charakterisieren Sie somit folgende Begriffe. Fraktur, Grippe, Aspirin, Anatomie, Herzinfarkt, Zahnprothese, Gesundheitswesen, Skelett, RTG ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

XIX. Wiederholen Sie die Steigerung der Adverbien und füllen Sie die folgende Tabelle aus. bald (brzo) früh (brzo, casn) oft (casto) sehr (velmi) gern (rád) viel (mnoho) spät XX. Bilden Sie Superlative und übersetzen Sie. Solche Beschwerden kommen ___________________ (oft) im Frühling vor. Der Chefarzt hat das ___________________ (genau) erklärt. In welchem Krankenhaus werden Patienten ___________________ (gut) behandelt? Gegen welche Krankheit kann man ___________________ (schwer) kämpfen? Dieses Medikament wirkt ___________________ (effektiv).

XXI. Was passt in die Lücken? Ergänzen und übersetzen Sie. am frühesten / frühestens Sonntags stehe ich ____________________ um 8 Uhr auf. Die Gäste aus Deutschland sind ____________________ eingetroffen.

am meisten / meistens Wer von euch verdient ____________________? Abends sind wir ____________________ zu Hause. am spätesten / spätestens ____________________ um 5 Uhr muss alles fertig sein. Peter ist ____________________ gekommen, er hat verschlafen. am wenigsten / wenigstens Die Reparatur wird ____________________ drei Wochen dauern. Dieses Thema interessiert uns ____________________.

XXII. Vergleichen Sie. Beispiel: Er ist so alt wie ich. x Er ist älter als ich. Schule x Studium an der Universität, Ihr Dorf / Ihre Stadt x Pilsen, Ihr/e Kollege/in x Sie, Gesundheitswesen in Tschechien x in Deutschland, Epidemie x Pandemie ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________

XXIII. Lesen Sie den Artikel aus ,,Die Welt" und unterstreichen Sie alle gesteigerten Adjektive und Adverbien. Wie lautet der Positiv? Richtig schlimm ist das Leben nur in München Berlin ist im Vergleich mit Hamburg und München bei den 16- bis 49-jährigen am beliebtesten. Nach einer Umfrage glauben 71 Prozent der Befragten, Berlin sei die lebendigste Stadt in Deutschland, 64 Prozent halten die Hauptstadt für am kreativsten, und 27 Prozent möchten hier zumindest für ein paar Jahre leben. Dauerhaft möchten jedoch mehr Menschen lieber in Hamburg als in München leben. 56 Prozent der Befragten glauben, Berlin sei die attraktivste Stadt für Singles. Die Berliner werden laut Umfrage als multikulturell, weltoffen, tolerant und cool eingeschätzt. Die Hamburger gelten zwar als reserviert, aber auch als nett, sportlich und freundlich. München schnitt bei der Frage nach dem Image der Stadtbewohner am schlechtesten ab. 68 Prozent der Befragten halten die Münchner für reich und spießig. Die Stadt mit den besten Zukunftsperspektiven ist in den Augen der Befragten Berlin, zumindest was die Bereiche Politik, Kultur und Wirtschaft angeht. Die interessantesten Arbeitsplätze hingegen werden von 50 Prozent der Befragten in München vermutet.

Information

NZ1_Skelett_AB

8 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

518769