Read Chrom_VI_freie_Systeme text version

Cr(VI)Ersatz

für Zink- und Zinklegierungspassivierungen

Altautoverordnung End -of- Life Vehicles

EU Richtlinie 2000/53 Cr(VI) in metallischen Korrosionsschutzüberzügen Teilthema Cr(VI) Konsequenzen aus der EU-Richtlinie über Altfahrzeuge

Altautoverordnung

Richtlinie 2000/53/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18.9.2000 - Gekürzter Auszug Artikel 4 "Abfallvermeidung" (1) Zur Förderung der Abfallvermeidung wirken die Mitgliedsstaaten... (a) darauf hin, dass die Fahrzeughersteller im Zusammenhang mit der Werkstoff- und Zulieferindustrie die Verwendung gefährlicher Stoffe im Fahrzeug begrenzen und diese bereits ab der Konzeptentwicklung von Fahrzeugen so weit wie möglich reduzieren

Altautoverordnung

(2a) Die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass Werkstoffe und Bauteile von Fahrzeugen, die nach dem 1. Juli 2003 in Verkehr gebracht werden, kein Blei, Quecksilber, Cadmium oder sechswertiges Chrom enthalten, ausser in den in Anhang II genannten Fällen unter den dort genannten Bedingungen (gilt auch für leichte Nfz bis zu 3,5 t zul. Gesamtgewicht) (2b) Anhang II wird von der Kommission nach dem Verfahren des Artikels 11 regelmäßig im Einklang mit wissenschaftlichem und technischem Fortschritt, um ... Werkstoffe und Bauteile ... aus Anhang II zu streichen, wenn die Verwendung dieser Substanzen vermeidbar ist, ...

Altautoverordnung

Anhang II Von Artikel 4 Absatz 2 Buchstabe (a) ausgenommene Werkstoffe u. Baugruppen Sechswertiges Chrom: 12. Korrosionsschutzschicht bei zahlreichen wichtigen Fahrzeugteilen (höchstens 2 g je Fahrzeug) Chromatierung Korrosionsschutz - Karosserie - Anbauteile

Nicht Hartchrom oder Dekorativ-Chrom

Atotechs Korrosionsschutz-Systeme Cr(VI)-frei

Zinkverfahren Sauer Zink Zylite HT, Z i n c a l u x 100 CorroTriblue mit

Corrosil C F S- R

Korrosionsschutz-

A l k. c y a n.frei Zink Protolux 2000/3000/A z u r e CorroTriblue mit Corrosil C F S- R EcoTri mit Corrosil C F S- R

Zink/Eisen Protedur Plus

Zink/Nickel

System

P r o t e d u r Ni 75

C l e a r P r o t e c t: C r(VI)-f r e i , t r a n s p a r e n t ur Gestell

CorroTriblue mit Corrosil C F S- R EcoTri mit Corrosil C F S- R

EcoTri Black mit Corrosil Plus 600 (z.Z. im Feldtest)

ClearProtectExtreme:

öherer Korrosionsschutz

EcoTri mit

Corrosil C F S- R

EcoTri

C r(VI)-f r e i , t r a n s p a r e n t

mit Corrosil C F S- R

Gestell und Trommel

B l a c k P r o t e c t:

C r(VI)-f r e i , s c h w a r z EcoTri EcoTri

C r(VI)-f r e i , t r a n s p a r e n t

EcoTri

EcoTri

eicht irisierend

Gestell und Trommel

Stand: 10/200

Atotech Korrosionsschutz-Systeme Cr(VI)-frei im Vergleich Cr(VI)-haltig

Stunden DIN 50021-SS [h]

Weißkorrosion (Gestellanwendung)

648 648 648 648

700

500

456

432 384 1h 120°C Ohne WB Ohne WB 1h 120°C Ohne WB 1h 120°C

300

Ohne WB

VW/Audi & Bosch 192

DC 96 h 72 1h 120°C DC 168 h

W/Audi & osch 72 h Protolux 2000/3000 Protolux 2000/3000 EcoTri CorroGelb

Protolux 2000/3000 Protolux 2000/3000 EcoTri CorroGelb CFS-R CFS-R

Atotech Korrosionsschutz-Systeme Cr(VI)-frei

Stunden DIN 50021-SS [h]

(Beständigkeit im Salzsprühnebel)

2000

1600

1844 1584 1584 1320

24 h 140°C

1844

WK

1200

RR

800

VW/Audi GM 240 h

888

24 h 160°C

VW/Audi 480 h

osch 44 h

400

600

Ohne WB

720

1h 120°C

720

24 h 120°C

BMW 360 Bosch 216 h

0

Protedur Plus EcoTri Corrosil CFS-R

DC 120 h

Prüfergebnisse DC, Holder, Atotech

Atotech Korrosionsschutz-Systeme Cr(VI)-frei

Korrosionsbeständigkeit bis Weißkorrosion (Gestellanwendung)

Prüfdauer 5 Zyklen (4 x KWT, 5 x VDA = 9 Wochen) RR ab 4. Zyklus Prüfdauer 10 Zyklen = 10 Wochen kein RR

KWT 120 [Zyklen]

10 8 6 4 2 0 Ohne WB Protedur Plus EcoTri Corrosil CFS R. Protedur Plus EcoTri Corrosil CFS R. Ohne WB 24 h 120° C

Korrosionswechseltest VDA 621-415 [Zyklen]

Prüfergebnisse DC, Holder, Atotech

Atotech Cr(VI)-freie Systeme

Anlage und Einrichtungen

Trockenzeit: Handanlage Gestell 70 - 80 °C 10 - 15 Min.; Gestell Automat Objekttemp.: PassiTrockCorroSpüle Spüle HNO3 Spüle Zink Ab0,5x% tropf. viener 2 x 1 2 sil rung

Atotech Cr(VI)-freie Systeme

Doppelbehältersystem "Stripper für Corrosil" Gestellbereich

Technologische Folge ( ) WICHTIG: Filtration OPTION ab Badtemperatur Warenbewegung (Hub: 60 Kreiselpumpe mm)kleiner 40°C (0,5 x BadWB volumen/h) WICHTIG: Filtration ab Badtemperatur Kreiselpumpe kleiner 40°C

(0,5 x Badvolumen/h)

OPTION

Absaugung Push-Pull System

Gestell

Überlaufrinne

Gestell

Gestell

Oberflächenreinigung

Überlaufrinne

Heizung

Filtereinheit (Kerzenfilter 100 µm PP) Filtereinheit alternativ (Kerzenfilter Bandfilter µm PP) 100 alternativ Bandfilter

Zusammenfassung

Atotech Cr(VI)-freie Systeme

Zn/Zn-Legierungsverfahren Protolux 3000/2000 Protedur Plus Protedur Ni 75 Zylite HT EcoTri ClearProtect CorroTriBlue CFS-R ClearProtect Extreme EcoTri CFS-R BlackProtect EcoTri Black

Corrosil Plus 600

Atotechs Korrosionsschutz-Systeme Cr(VI)-frei

Zinkverfahren Sauer Zink Zylite HT, Z i n c a l u x 100 CorroTriblue mit

Corrosil C F S- R

Korrosionsschutz-

A l k. c y a n.frei Zink Protolux 2000/3000/A z u r e CorroTriblue mit Corrosil C F S- R EcoTri mit Corrosil C F S- R

Zink/Eisen Protedur Plus

Zink/Nickel

System

P r o t e d u r Ni 75

C l e a r P r o t e c t: C r V I -f r e i , t r a n s p a r e n t ur Gestell

CorroTriblue mit Corrosil C F S- R EcoTri mit Corrosil C F S- R

EcoTri Black mit Corrosil Plus 600 (z.Z. im Feldtest)

ClearProtectExtreme:

öherer Korrosionsschutz

EcoTri mit

Corrosil C F S- R

EcoTri

C r V I -f r e i , t r a n s p a r e n t

mit Corrosil C F S- R

Gestell und Trommel

B l a c k P r o t e c t:

C r V I -f r e i , s c h w a r z EcoTri EcoTri

C r V I -f r e i , t r a n s p a r e n t

EcoTri

EcoTri

eicht irisierend

Gestell und Trommel

Stand: 10/200

Information

Chrom_VI_freie_Systeme

13 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

46417