Read Auer_Mittellohn.pdf text version

Angebot Nr. :

1 18.05.2006 Preisbasis : 01.05.2006

Arbeitnehmer

K a l k u l a t i o n s z u s c h l ä g e > M i t t e l l o h n > Preis Überkollektivvertraglicher Kollektivvertragslohn Mehrlohn

AUE R Su ccess.6

Gruppe

1

Bezeichnung

2

Anzahl

3

EUR/ Std.

4

insgesamt EUR

5

% von KV-Lohn 6

EUR/ Std.

7

insgesamt EUR

8

IIa IIb IIIb IIIc IVa IVb

Vorarbeiter Facharbeiter Angel. Bauarbeiter Angel. Bauarbeiter Bauhilfsarbeiter Bauhilfsarbeiter

11,41 2,00 10,39 2,00 10,14 3,00 2,00 9,92 7,96 8,84

10,00 20,78 10,00 20,28 10,00 29,76 10,00 15,92 10,00 8,84 10,00

1,14 1,04 1,01 0,99 0,80 0,88

2,08

2,03

2,98

Bruttomittellohn

1,00

1,59

0,88

A

Lohnsumme produktives Personal Basis bei jeder Kalkulation

Der genaue Wert unproduktives für den Mittellohn bildet die Basis jeder Kalkulation. Je nach Personal

Ausdrucke nach ÖNorm

Auf einen Blick

B C D E F G H I J K L M O

Struktur der auf der Baustelle arbeitenden Mannschaft sind beträchtliche Unterschiede im einschl. unprodukt. Lohnsumme Bruttomittellohn möglich. Personal Ein einfaches und schnelles Instrument Unterstützung der alten und zur Berechnung bzw. Überprüfung des neuen ÖNorm Mittellohnes ist hier gefragt. Die Mittellohnberechnung wird in der Kollektivvertraglicherfür die B5 : A 3 B2061 geregelt. Es sind jedoch Die ÖNorm B2061 stellt Mittellohn : ÖNorm Berechnung des Mittellohnes einen zwei verschiedene Ausgaben dieser Zulagen aus Zusatzkollektivverträgen ÖNorm in Verwendung. AUER Success Satz von Kalkulationsformblättern zur Verfügung. Der Berechnungsvorgang unterstützt Sie mit Berechnungsformularen ist anhand dieser Formblätter Mehrlöhne : beider Versionen. B8 : A 3 Überkollektivverträgliche zwar klar vorgegeben, jedoch sehr zeitintensiv. Unser Programm zur MittellohnberechAus alt wird Aufzahlungen für Mehrarbeit und Erschwernisse neu. Aus Gewohnheit oder 13,64 %v.C nung, absolut konform mit der geltenwegen des transparenteren Rechenweges den ÖNorm B2061, beschleunigt die bevorzugen viele Kalkulanten die alten Sondererstattung Vielfaches. Berechnung um ein abgabepflichtig Formblätter. Das Problem: Die Mittellohnberechnung. Mittlerer Stundenlohn Summe Auf Die Lösung bietet AUER Success:C bis G Knopfdruck verwandeln sich die alten KBlätter Sondererstattungen nicht abgabenpflichtig (K2, K3, K3A) in ein neues K3-Blatt nach ÖNorm Ausgabe 1999.

10,00 Alle Kalkulationsformblätter entsprechen im Inhalt und der grafischen Darstellung exakt den Vorgaben der jeweiligen ÖNorm B2061. Schon die Bearbeitung dieser Blätter erfolgt in komplett identen Bearbeitungsmasken.

n Erstellen der Kalkulationsblätter nach ÖNorm B2061 Ausgabe 1999 Ausgabe 1987 n Automatische Umwandlung von alten K-Blättern in ein K3-Blatt nach ÖNorm 95,58 Ausgabe 1999 9,56 B2061, n K3-Mittellohnpreis EUR/Std. n K2-Zuschlagssätze 9 n K3-Bruttomittellohnpreis n K3A-Bruttomittellohnpreis 9,56 n K3R-Bruttoregielohnpreis n Lohntabelle mit den KV-Löhnen n Kopieren und Abändern von vorhandenen K-Blättern 0,96 n Ausdruck der K-Blätter n Errechnen der projektspezifischen (ev. für die K 3 A) Werte L 6 ausdirekten und umgelegten 1,30 Sozialkosten n Integration mit Kalkulationsprojekt (ev. Y13 aus K 3 A) Optional n Baukalkulation (ev. Y14 n EF-Blätter aus K 3 A) AUER - Die Bausoftware GmbH Oberst-Lepperdinger-Straße 19 5071 Wals-Siezenheim Telefon: +43 662 2232 400 (ev.Q3+43 662 2232 8 aus K2) Fax: email: [email protected] www.bausoftware.at

95,58

9,56

11,81

2,35

MITTELLOHN

Lohngebundene Kosten

Summe H + I

14,16

132,83 %v.H

Summe J + K

(ev.J3 aus K 2)

15,69

BRUTTOMITTELLOHN

Gesamtzuschlag

29,85

15,00 %v.L

Summe L + M %v.N

4,48

N BRUTTOMITTELLOHNPREIS

Gemeinkosten

34,33

(ev.V8 aus K 2) Summe N + O

P BRUTTOMITTELLOHNPREIS MIT UMLAGE DER GEMEINKOSTEN

Information

1 pages

Find more like this

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

409162