Read 2011-11-11.pdf text version

Die Kapelle in Zell in herbstlichem Kleid

Freitag, 11. November 2011 ­ Ausgabe 23

Oberstaufener Mitteilungsblatt

1

18. bis 20. November 2011

Öffnungszeiten: Freitag, 18. Nov. 2011 von 18.00 bis 21.00 Uhr Samstag, 19. Nov. 2011 von 12.00 bis 17.00 Uhr Sonntag, 20. Nov. 2011 von 11.00 bis 16.00 Uhr

Advent im Färberhaus

Blumen & Geschenke Ingrid Kapfer

Am Steinbruch 2 · 87534 Oberstaufen-Weissach · Tel. 0 83 86 - 14 66

Wir haben vom 20. November bis einschließlich 24. Dezember 2011 Betriebsferien. Vom 25. Dezember 2011 bis 1. Januar 2012 bieten wir ein täglich wechselndes Menü an. Freie Plätze für unsere Silvestergala (7-Gang-Menü, Live-Musik, inkl. Aperitif, Beginn um 18 Uhr). Tischreservierung unter Telefon (08386) 9345-0. Die Familie Bentele und das Team freut sich auf Ihren Besuch! Hotel Alpenkönig Kalzhofer Straße 25 · 87534 Oberstaufen www.hotel-alpenkoenig.de [email protected] Fax (08386) 4344

Fliesenleger-Fachbetrieb Beratung · Verlegung · Reparaturen Bodengleiche Duschen

87509 Immenstadt/Allgäu · Kalvarienbergstraße 59 Telefon (08323) 969980 · Mobil (0163) 7774724

'n wir geh Komm, weitzer... zum Sch

Mittwoch Ruhetag! Auf der Höh 1, Oberstaufen, Tel. 2530 Unsere Speisekarte unter www.beim-schweitzer.de

,,Beim Schweitzer"

Restaurant

WOHNUNGSAUFLÖSUNGEN WERTSTOFFENTSORGUNG KLEINTRANSPORTE

Malerbetrieb · Bischlecht 5 · 88167 Grünenbach Telefon (0 83 83) 13 23 Fax 14 20

FÜR IHRE ANSPRÜCHE

OB

bjektbetreuung

urger

Geld zurück bei jedem Einkauf

Info Telefon 0173/8574693

D A S

R E S TA U R A N T

F Ü R

I H R E

A N S P R Ü C H E

Glasreinigung

Hotel

Jürgen Burger

Zell 7 · 87534 Oberstaufen Tel. 08386/962903 Fax 962904 Mobil 0173/3501318 E-Mail: [email protected]

Im November ist es wieder soweit ­ in der Zeit vom 1. November bis 22. Dezember feiern wir unser 13-jähriges Bestehen.

Auch dieses Jahr möchten wir Ihnen für Ihre Treue, mit unserem 5-Gänge-Feinschmecker-Menü zum Preis von 36,00 p.P. (statt 46,00 ) ,,DANKE" sagen! Selbstverständlich bieten wir Ihnen diesen Jubiläumspreis auch für Ihre Weihnachtsfeier im Familien- oder Firmenbereich an. Christina und Richard Zwick stehen Ihnen für Reservierung und zur individuellen Beratung gerne zur Verfügung!

Kalzhofer Straße 22 · 87534 Oberstaufen · Telefon (08386) 7478 · Fax (08386) 939239 Öffnungszeiten: 17.00 ­ 22.00 Uhr · Sonntags auch mittags geöffnet · Montag Ruhetag

z. B. Ihr

AUSSTELLUNG

18. Nov. / 16 - 21 Uhr 19. Nov. / 9 - 16 Uhr

ADVENTS

LADENGESCHÄFT 0 83 24 - 357

Hintersteiner Str. 2 | Bad Hindelang

www.haas-badhindelang.de

2

Das Rathaus informiert

Aus dem Inhalt

Oberstaufen Das Rathaus informiert Die OTM informiert Lokales Aus dem Vereinsleben Sportnachrichten Stiefenhofen Das Rathaus informiert Aus dem Vereinsleben Seite 3 4 7 12 15 Einladung zur

www.oberstaufen.info

Ortsversammlung Thalkirchdorf 2011

Die diesjährige Ortsversammlung Thalkirchdorf findet am Donnerstag, 17. November, um 20.00 Uhr im ,,Thaler Festsaal" statt. Zur Teilnahme ergeht an die Bevölkerung herzliche Einladung! Dem Bericht des Bürgermeisters schließt sich eine allgemeine Aussprache an. Anfragen und Anregungen reichen Sie bitte bei der Verwaltung des Marktes Oberstaufen im Vorzimmer des Rathauses, Schloßstraße 8, 87534 Oberstaufen, oder telefonisch unter 08386/93003-23 ein. Gerne nehmen wir Ihre Meinung auch über Fax 08386/93003-29 oder E-Mail: [email protected] entgegen.

Das Rathaus Oberstaufen informiert

Das Rathaus Oberstaufen ist zu folgenden Zeiten für den allgemeinen Parteiverkehr geöffnet: Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr

18 20

Impressum:

Herausgeber: Markt Oberstaufen und Gemeinde Stiefenhofen Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Gemeinde Oberstaufen, Elisabeth Emmenlauer, Stefanie Kappler, Hans-Peter Pauli Telefon 08386/93003-23 [email protected] Gemeinde Stiefenhofen, Ulrich Endras, Anton Wolf [email protected] Druck und Verlag, verantwortlich für den Anzeigenteil: Eberl Medien GmbH & Co. KG Peter Fuchs Kirchplatz 6 87509 Immenstadt Ansprechpartner Anzeigen: Rita Rasch Telefon 08323/802-131 [email protected] Fax 08323/802-158 Aboservice: Eberl Medien GmbH & Co. KG Markus Egen Telefon 08323/802-160 [email protected]

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Am Volkstrauertag Sonntag, 13. November, um 10.00 Uhr findet am Kriegerdenkmal in Oberstaufen eine Gedenkfeier zur Ehrung der Opfer der Kriege und der Gewaltherrschaft statt. An die Hinterbliebenen, die örtlichen Vereine sowie die gesamte Bevölkerung ergeht recht herzliche Einladung zur Teilnahme. Dieser Feierstunde geht ein gemeinsamer Gedächtnisgottesdienst um 9.00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul voraus. Treffpunkt zum gemeinsamen Kirchgang ist für Vereine und Fahnenabordnungen um 8.45 Uhr auf dem Rathausvorplatz. Nach dem Gottesdienst sammeln sich die Fahnenabordnungen und Vereine am Nordportal der Kirche (gegenüber Roma Centro, ehemals ,,Krone") zum Abmarsch zur Gedenkfeier am Kriegerdenkmal. Im Anschluss an die Feierstunde findet die Generalversammlung der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Oberstaufen mit anschließendem Mahl im Hotel Löwen (Café am Markt) statt. Recht herzlich sind auch die Witwen verstorbener Vereinskameraden eingeladen.

Sprechstunden im Landratsamt Oberallgäu von ,,Frau und Beruf"

Beratung zur beruflichen Veränderung und zum Wiedereinstieg Das Koordinationsbüro ,,Frau und Beruf", das es seit 1997 gibt, wird von den Gleichstellungsstellen der Stadt Kempten, des Landkreises Oberallgäu und Ostallgäu getragen und durch europäische, bayerische und regionale Förderprogramme mitfinanziert. Die Beratungen sind kostenlos. Das neue Seminarangebot von ,,Frau und Beruf" liegt ebenfalls vor. Folgende Beratungstermine finden im Landratsamt Oberallgäu statt: · Montag, 28. November · Montag, 12. Dezember Terminvereinbarungen und Auskünfte erteilt die Gleichstellungsbeauftragte im Landratsamt Oberallgäu, Ilona Authried, Telefon 08321/612-234, vormittags, Infos www.oberallgaeu.org/jugend_ familie_soziales/jugend_ familie_senioren/ gleichstellungsstelle/

Verkehrswidriges Parken

Wer so auf dem Gehweg parkt, zwingt ältere Leute mit Rollator oder Personen mit Kinderwagen, auf die Hauptstraße auszuweichen. Gerade in der Hauptstraße wäre etwas mehr Rücksicht auf die Fußgänger wünschenswert. Im Übrigen ist in solchen Fällen natürlich ein ,,Knöllchen" fällig!

Titelbild: Denise Neufert

Der Redaktionsschluss für die Ausgabe vom Freitag, 25. November, ist am Montag, 21. November, um 12.00 Uhr.

3

Die OTM GmbH informiert

www.oberstaufen.de

Oberstaufen veröffentlicht den ersten interaktiven Urlaubskatalog

Wo informiert sich der anspruchsvolle Urlauber? Will er einen Katalog mit emotional ansprechenden Bildern? Sucht er nach informativen Texten? Geht er auf die Homepage? Oder lässt er sich von Facebook, Google und Co. überzeugen? Wir haben eine einzigartige Antwort gefunden: Mit dem Gastgebermagazin 2012 stellt die OTM einen Urlaubskatalog vor, wie es ihn bisher noch nicht gab und auch anderswo nicht gibt. In den 150 gedruckten Seiten sind zugleich 151 Filme, interaktive Animationen und Verknüpfungen mit weiterführenden Internetseiten enthalten. Sie ergänzen die Fotos und Texte des Magazins mit digitalen Informationen aus allen anderen Kanälen, die wir als ,,digitalster Kurort Deutschlands" in den letzten Jahren aufgebaut haben. Über eine Google-Applikation werden via Smartphone (z.B. iPhone) abfotografierte Bilder zu bewegten Informationen. Man ist direkt dabei, wenn die Hirten beim Viehscheid ins Tal kommen, die Volkstanzgruppe einen Schuhplattler zeigt oder Tourismuschefin Bianca Keybach im Heu und auf der Wiese von der Glückseligkeit schwärmt, die der Betrachter dann halt doch nur hier vor Ort findet. Wir schaffen für den Gast damit eine zusätzliche Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild von unserem Urlaubsangebot zu machen. Auch die Anzeigen von Gastgebern sind

Premierenwochenende in Aach

Am Freitag, 4. November, fand im Dra'mer Dorfsaal in Aach die Premiere des Theaterstücks ,,Die Leiche im Schrank", eine Krimikomödie in drei Akten von Walter Pfaus, statt. ,,Photograph Johann Bloedt möchte gerne ein paar schöne Stunden mit seiner Geliebten Nicola verbringen. Doch ihr Ehemann ist ihr nachgefahren und Johann muss sich eine Ausrede einfallen lassen. Dazu bittet er seine Nachbarin Simone, sich als seine Ehefrau auszugeben. Doch diese hat ebenfalls Besuch und als ihr Ehemann frühzeitig von einer Geschäftsreise zurück kommt und sich deswegen ihr Geliebter im Schrank versteckt, ist das Chaos perfekt." Das Publikum hatte einiges zu grübeln und zu lachen, bis am Ende alle Verwicklungen und Missverständnisse aufgelöst waren. Die Premiere am Freitag und die Aufführung am Samstag waren ,,ausverkauft", doch wer sich das Stück noch ansehen möchte, hat noch zwei Termine zur Auswahl: Samstag, 12. und 19. November. Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr in Aach im Dra'mer Dorfsaal. Der Eintritt ist wie immer frei, wir bitten um Spenden zur Deckung der Unkosten. Platzreservierungen sind möglich und erwünscht. Entweder bei Familie Mayer, Tel. 08386/1510, oder per E-Mail: [email protected] Es sind Jung und Alt, Einheimische und Gäste herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Euer Kommen und wünschen vergnügliche Theaterabende. Eure Dra'mer Stubedrimsler.

Haus des Deutschen Ostens auf Spurensuche

Schrothkur ein echtes ,,Importprodukt" sudetendeutscher Heilkunst Den Spuren sudetendeutscher Geschichte in Bayern nachzuspüren, gehört mit zu den Aufgaben des Hauses des Deutschen Ostens (München), einer Institution des Freistaates Bayern, dem Sozialministerium unterstellt und dessen Förderverein. Aus diesem Grunde startete das Kulturinstitut unter der Leitung von Direktor Dr. Ortfried Kotzian eine Tagesfahrt nach Oberstaufen, um einem echten ,,Importprodukt" sudetendeutscher Kultur, der so genanten Schrothkur, nachzuspüren. Georg Wagner, Vorsitzender des Heimatvereins und zahlreiche ehrenamtlich tätige Museumsmitarbeiter luden die rund 40 Besucher aus Schwaben und Oberbayern zu einem Besuch ins ,,Strumpfarhus" ein. Hier gibt es seit rund drei Jahren eine Abteilung über die Geschichte der Schrothkur im ehemaligen Niederlindewiese, das heute Teil des tschechischen Ortes Bad Lindewiese (Lipová-Lázne) ist und wo ebenfalls SchrothkurAnwendungen gepflegt werden. Vorsitzender Wagner berichtete seinen Besuchern, dass es ungeheuer schwierig gewesen sei, wenigstens einige wenige Gerätschaften und Dokumente aus der Blütezeit der Schrothkur in Niederlindewiese von den Vertriebenen in Oberstaufen und darüber hinaus zu bekommen. Über die Geschichte des sudetendeutschen heilmedizinischen Erbes wird im Detail informiert und der Faden in Richtung des heute einzigen anerkannten ,,Schrothkur-Ortes" in Oberstaufen gesponnen. Ergänzungen der Museumsecke seien überlegensund wünschenswert. Aktuellen Anlass für solche Überlegungen gibt es allemal, da im Oktober die 25-jährige Patenschaft zwischen Oberstaufen und Lindewiese gefeiert wurde. In der nächsten Ausgabe des Mitteilungsblattes erfahren unsere Leser mehr darüber.

digital erweiterbar. Fotografiert man mit der Goggle-App das jeweils größte Foto der mindestens halbseitigen Hoteldarstellungen auf den Seiten 48 bis 103 des Katalogs, wird der umfassende Eintrag des Gastgebers auf oberstaufen.de eingeblendet ­ und von dort kann man direkt ins Buchungstool weiterklicken. Wer von der digitalen Welt nichts wissen möchte, kann wie bisher das Gastgebermagazin durchblättern und sich an den schönen Bildern und Texten erfreuen. Realisiert wurde die Entwicklung für alle internetfähigen Endgeräte mit der kostenlosen App ,,Google Goggles". Google hat dabei extra für die Freunde aus Oberstaufen entsprechende Verlinkungen in sein System eingebaut. Das neue Urlaubsmagazin ist wie immer kostenlos bei der OTM erhältlich.

Allgäuer Kulturabend ,,s'herbschtelet" im Färberhaus

Der beliebte Allgäuer Kulturabend findet heuer am Samstag, 12. November, um 19.00 Uhr im Färberhaus statt. Unter Schirmherrschaft von 1. Bürgermeister Walter Grath und zu Gunsten der Sozialarbeit des gemeinnützigen NOTHilfe e.V. gestalten die Akteure mit ihren bunten Trachten ein spannendes Programm, das auch Anekdoten und Geschichten aus dem Alltagsleben im Allgäu zum Inhalt hat. Mit dabei sind die Stubenmusik Wagner, Steffi & ihre Musikanten, das Frauenchörle Immenstadt, begleitet von Franz Heinzle an der Zither, sowie die Harfenistin Catharina Stehle. Dargeboten werden u.a. alpenländische Volksmusik, Allgäuer Mundartlieder und einige Werke aus dem Bereich der Klassik. Eintrittskarten zu 13 Euro, Schüler/Studenten 10 Euro, können online unter [email protected] oder über das ­ auch am Veranstaltungstag geschaltete ­ Karten- und Infotelefon 0177/4053906 bestellt werden. Zusätzlich ist bei der Kurverwaltung Oberstaufen, Hugo-von-Königsegg-Straße 8, ein Vorverkauf eingerichtet. Abendkasse ab 18.00 Uhr.

4

153. Folge

Neues vom...

Ausgabe 188

Was Einheimische und Gäste über unsere Hündle- und Imbergbahnen wissen sollten:

z. B. dass ... · dem spätsommerlichen September wie gewünscht ein echt goldener Oktober (mit 50 % mehr Sonne als normal) folgte! · der wunderschöne Herbst (so kinnts bis zum Kloosetag bliebe) sich prompt in sehr guten Übernachtungsund Beförderungszahlen niederschlug! · der Sommerbetrieb jetzt eingestellt ist und nur noch bei trockener Witterung an den Wochenenden sowie dienstags und donnerstags von 10.00 bis 16.00 Uhr die Imberg- und Hündlebahnen wechselseitig in Betrieb sind! · die Hochgratbahn noch dieses Wochenende in Betrieb ist! · während die Alpensüdseite Schlechtwetter hatte, bei uns der Föhn kuriose Temperaturen (z.B. am 3. November, morgens -1 Grad, mittags plus 21 Grad) bescherte! · der Alperlebnispfad mit seinen 47 Stationen bereits abgebaut und winterfest gemacht wurde! · die Wintervorbereitungen an beiden Bergbahnen längst auf Hochtouren laufen, bei ausreichender Schneelage an der Skiarena am 16. und am Hündle am 23. Dezember in den neuen Skiwinter gestartet wird! · die Oberschwabenschau, unsere Bahnen waren präsent, fast 100.000 Besucher anlockte! · am 19. November beim großen Skibasar in Friedrichshafen Imberg und Hündle auch wieder vertreten sind! · unsere neuen informativen Winterflyer ab sofort an unseren Bergbahnkassen und in der OTM kostenfrei erhältlich sind! · um Skiunterricht und Training in höchster Qualität zu garantieren, unsere Skiprofis derzeit ihr ,,Know-how" in intensiven Schulungen erarbeiten! · die Skiarena heuer als geprüftes, zertifiziertes Skigebiet mit noch besseren Liftverbindungen, verbreiterten Pisten und Komplettbeschneiung in die kommende Saison startet!

Liebe Aquaria-Freunde!

· Seit Anfang August ist fast durchgehend schönes Wetter. Wieder ein Beweis dafür, dass das Allgäu, vor allem unsere Region, zu den sonnenreichsten Gebieten Deutschlands zählt. · Im Herbst und Winter steigt das menschliche Bedürfnis nach Wärme und Behaglichkeit. Der regelmäßige Gang in unsere tollen Saunen wäre die passende Antwort. · Dass über Facebook momentan die meisten Zugriffe auf www.aquaria.de kommen, hat uns, trotz anfänglicher Skepsis, überrascht und scheint dem Erfolgstrend dieser Plattform recht zu geben. · Für alles, was man zum Baden und Saunieren braucht, führen wir ganzjährig ein großes Angebot an hochwertigen Bademoden und Accessoires in unserem Aquaria-Shop. · Die erste Saunanacht kam bei unseren Gästen sehr gut an. Rund 250 Saunanachtgäste ließen sich von uns verwöhnen und wir bekamen dafür viel Lob. Die nächste Saunanacht findet am 25. November statt. · In Finnland ist die Sauna Bestandteil der finnischen Diplomatie. Dort verfügen alle Botschaften über eine Sauna und es wird während dem Saunieren Politik gemacht. Bei uns ist in den Saunen eher Schweigen angesagt. · Ab 2012 tritt eine neue Solarienordnung in Kraft, welche die Betreiber zur Einhaltung verschiedener Maßnahmen zwingt. Z.B. dürfen nur noch Lampen mit limitierter Strahlungsstärke verwendet werden, mit denen unsere Solarien bereits bestückt sind.

,,Alles Äpfel" war das Thema der Oktober-Saunanacht. Im November heißt das Motto ,,Gesund durch den Winter". ,,Jetzt motten sie wieder", die Mottfeuer im Herbst sind nicht immer zur Freude der Wanderer und Anlieger!

Alpenstraße 5 · 87534 Oberstaufen · Tel. 08386/9313-0 · Fax 9313-40 Internet: www.aquaria.de · E-Mail: [email protected]

5

Die OTM GmbH informiert

www.oberstaufen.de

Veranstaltungen

Samstag, 12. November 09.30 Uhr Allgäuer Klettercup 19.00 Uhr Allgäuer Kulturabend ,,s'herbschtelet". Färberhaus Oberstaufen 20.00 Uhr Einheimischen Dorfabend des Trachtenvereins Steibis. Festhalle Steibis Sonntag, 13. November 09.30 Uhr Allgäuer Klettercup Montag, 14. November 20.00 Uhr Ökumenischer Vorbereitungskreis für den Weltgebetstag im Gemeindestüble der evang. Kirchengemeinde Dienstag, 15. November 13.30 Uhr Herbsterlebniswanderung mit Theo* Mittwoch, 16. November 19.30 Uhr ,,Mythos Afrika": Tansania und Insel Sansibar. Diavortrag mit Ernst Knirr. Eintritt frei. Helios-Schlossbergklinik Oberstaufen Donnerstag, 17. November 15.00 Uhr Seniorennachmittag im Stüble des Seniorenzentrums St. Elisabeth mit Pfarrer Wagner. Anmeldung bis 16. November im evangelischen Pfarramt. Telefon 08386/355 Freitag, 18. November 13.00 Uhr Geologische Wanderung mit Theo* Samstag, 19. November 20.30 Uhr HMBC. ,,Vo Mello bis ge Schoppornou". Ausverkauft! Kurhaus Oberstaufen Sonntag, 20. November 10.00 Uhr Weihnachts- und Missionsbasar. Der Missionskreis und der Kath. Frauenbund laden ein ins Pfarrzentrum Oberstaufen. Geöffnet von 10.00 bis 17.00 Uhr Dienstag, 22. November 19.30 Uhr Drei Stoffwechseltypen, drei unterschiedliche Therapien. Vortrag von Monika Immler-Tscherntschitz. Färberhaus, Veranstaltungssaal 19.30 Uhr Gesprächskreis zu wichtigen Fragen unseres Glaubens. ,,Wenn das Leben zu schwer wird: Kirche und das Thema Selbstmord", Leitung Pfarrer Wagner. Evangelische Heilig-Geist-Kirche Mittwoch, 23. November 19.30 Uhr Bergbilder zum Träumen. Diavortrag von Dr. Ulrich Aufmuth. Eintritt frei. Helios-Schlossbergklinik, Oberstaufen Freitag, 25. November 19.30 Uhr Konzert bei Kerzenschein mit Joachim Schott. Besinnliche Musik mit Klavier, Cello, Blockflöte, Cembalo und Gesang. Eintritt frei, Spenden erbeten. Evangelische Heilig-Geist-Kirche Jeden Freitag 08.00 Uhr Wochen- und Bauernmarkt am Marienplatz Jeden Samstag 10.00 Uhr Oberstaufen zum Kennenlernen mit Theo* Jeden Montag 13.30 Uhr Begrüßungswanderung mit Theo* 20.00 Uhr Chorprobe der Liedertafel (Männerchor). Gastsänger und ,,Schnupperer" sind herzlich willkommen! Katholisches Pfarrzentrum Jeden Dienstag 20.00 Uhr Bibelrunde im Wirtshaus im Park Jeden Mittwoch 19.00 Uhr ,,Schlank werden ­ schlank bleiben". Ernährungsvortrag von Dr. med. Vera Brosig und Dr. med. Andrea WirrwitzBingger. Färberhaus, Veranstaltungssaal

Advent im Färberhaus Adventsausstellung von und mit Ingrid Kapfer. Öffnungszeiten: Freitag, 18. November, 18.00 bis 21.00 Uhr Samstag, 19. November, 12.00 bis 17.00 Uhr Sonntag, 20. November, 10.00 bis 17.00 Uhr Theo*: Theo Palecek, Anmeldung unter Telefon 0160/4278405

Letzte Gästebegrüßung 2011 mit Stammgastehrung im Kurhaus

Bei der letzten Gästebegrüßung am 25. Oktober konnte Sigbert Prestel von der OTM Eberhard und Ruth Wohlleber zu 15 Ferienaufenthalten im Haus Gorbach in Saneberg beglückwünschen. Die nächste Gästebegrüßung im Kurhaus findet wieder am Dienstag, 10. Januar 2012, um 10.30 Uhr im Kurhaus-Foyer statt. Gastgeber, die in der Zwischenzeit langjährige Stammgäste durch die OTM ehren lassen möchten, setzen sich mit Fiona Barber (Telefon 08386/930012, E-Mail:

[email protected]) oder Nicole Blechinger (Telefon 08386/930013, E-Mail: [email protected]) in Verbindung.

Busservice ,,Von Haustüre zu Haustüre" ein voller Erfolg

Rückfahrt bezahlen Erwachsene 139 Euro. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Komm mit Gäste beträgt 16 Tage! Vor allem Stammgäste, die früher mit dem Auto angereist sind und jetzt nicht mehr selbst fahren möchten, nutzen diesen ShuttleService gerne. Das Angebot ,,Von Haustüre zu Haustüre" ist für Gastgeber ideal, um ehemalige Gäste zu reaktivieren ­ z.B. in dem man diese direkt anschreibt und auf den speziellen Service hinweist. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.komm-mit-reisen.net. Für Rückfragen steht auch die OTM gerne zur Verfügung. Außerdem gibt es in der OTM den kostenlosen Flyer zu diesem Service.

Seit mehreren Jahren bietet das Busunternehmen ,,Komm mit" erfolgreich den Shuttle-Service ,,Von Haustüre zu Haustüre" an. Dabei werden Gäste aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Berlin, Hamburg, Bayern und BadenWürttemberg zu Hause abgeholt und direkt zu ihrem Gastgeber im Allgäu gebracht. Für die Hin- und

Ausstellung ,,Lebenskunst"

Die Ausstellung ,,Lebenskunst" mit Bildern in Acryl auf Leinwand von Simone Schneider findet vonFreitag, 25. November, bis Freitag, 24. Februar 2012, in der Helios-Schlossbergklinik statt. Frau Schneider beschäftigt sich neben ihrer Tätigkeit als Psychologin und Psychotherapeutin intensiv mit der Malerei. Zur Vernissage am 25. November, um 19.00 Uhr und zum Besuch der Ausstellung sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

,,Blick vom Balkon" (Acryl auf Leinwand 1 x 1 m).

6

Lokales

Goldene Hochzeit in Wiedemannsdorf

In der hauseigenen Werkstatt stehen die verschiedensten Schätze, denn Xaver Fink bastelt und werkelt gerne. Ob Oldtimer, alte Motorschlitten, Motorräder oder andere Raritäten mit Motor ­ der Mächler aus dem Thal bringt alles wieder zum Laufen. Das hat sich bald herumgesprochen. Die Nachfrage ist groß, er kommt kaum nach. Gut, dass er jetzt in Rente ist und auf seine Frau zählen kann. Rosemarie hält ihrem Mann den Rücken für sein arbeitsaufwändiges Hobby frei. Kennengelernt hat sich das Paar im Gasthaus Ochsen in Thalkirchdorf. Die in Schindelberg geborene Landwirtstochter hatte die Landwirtschaftsschule abgeschlossen und eine Anstellung als Kindermädchen im Thalkirchdorfer Gastbetrieb angenommen. So lief man sich dann öfter über den Weg. Die Hochzeit folgte. Im Haus der Tante machte man sich mit einem Kfz-Betrieb selbstständig. Schließlich spezialisierte sich der Kfz-Meister auf Skidoo's. Der Arbeitsplatz reichte bald nicht mehr aus und ein neues Werkstattgebäude wurde direkt an der Salzstraße errichtet. Dieses Jahr feierten Rosemarie und Xaver ihren 50. Hochzeitstag. Da die beiden sehr unternehmungslustig sind, genehmigten sie sich eine Seereise in den hohen Norden. Und weil Tochter Elisabeth mit ihrem Pius weiß, wie gerne die Eltern verreisen, fuhren alle gemeinsam auf eine weitere Hochzeitsreise in den Süden nach Kroatien zum Faulenzen. Schön sei es in beiden Richtungen gewesen,

schwärmten sie Erstem Bürgermeister Walter Grath vor, als dieser zum Jubiläumsbesuch seine herzlichsten Glückwünsche überbrachte.

In netter Runde wurde auf die Goldene Hochzeit angestoßen, bevor es die Motorfreunde in das Untergeschoss zu den Motor-Klassikern zog.

Zahlreiche Kinder beim 1. Oberstaufener Lichterfest

Eine große Kinderschar versammelte sich am Vorabend zu Allerheiligen im katholischen Pfarrheim Oberstaufen, um der Bedeutung der Feste Allerheiligen und Allerseelen auf die Spur zu kommen. Kindgerecht und in verschiedenen Altersstufen wurde das Thema Sterben und Tod anhand der Geschichten von ,,Lebe wohl lieber Dachs" und ,,Abschied von der kleinen Raupe" erarbeitet. Danach bemalten die Kinder Teelichthalter, welche mit Teelichtern bestückt wurden. Sogar Pfarrer Netzer kam vorbei, segnete die Kinder und die Kerzen. Im Anschluss begleiteten die Eltern ihre Kinder zum Friedhof. Dort wurden die Lichter als Hoffnungszeichen an die Gräber gestellt. Nicht Halloween und der Glaube an irgendwelche Angst machende Geister stand im Vordergrund, sondern die Osterbotschaft unseres Glaubens, ein Weiterleben nach dem Tod bei Jesus, dem Licht der Welt. Herzlichen Dank an Christine Queste und das Kindergottesdienstteam, welche die Anregung dazu gaben. Roman Baur, Gemeindereferent

Von links: Erster Bürgermeister Walter Grath, Franziska Riegger mit Tochter Renate

90 Jahre ­ herzlichen Glückwunsch

Bürgermeister Grath überbrachte Franziska Riegger im Namen der Gemeinde die besten Wünsche zu ihrem 90. Geburtstag. Aufgewachsen ist sie in Krebs auf einem Bauernhof und umsorgte als ältestes von zehn Kindern ihre Geschwister und half im Haushalt mit, wo es ging. Die Mutter war ihr ,,Ein und Alles" und ihr früher Tod war für sie ein großer Verlust. Seit 50 Jahren wohnt Frau Riegger in der Ortsmitte von Oberstaufen und ist oft auch Anlaufstelle für Touristen, die das 350 Jahre alte Haus gerne fotografieren und um Auskunft zu Oberstaufen, Hotels und Gästehäusern bitten, wenn sie im Garten bei ihren Blumen ist. Es sei auch schon vorgekommen, dass ihr Haus für ein Café im traditionellen Stil gehalten wurde, da Frau Riegger häufig Kaffeebesuch bekommt und der Duft von frischgebackenem Kuchen oder Zopf durchs Fenster auf die Straße weht. Gerne erinnert sie sich lachend an ihre Tante, die immer schon sehr früh in den Garten gegangen war, ,,da man sonst ja zu keiner Arbeit kommt". Die Feier zum 90. Geburtstag im Kreise ihrer Angehörigen genoss Frau Riegger in vollen Zügen. Inzwischen hat sie acht Enkel und vier Urenkel und freut sich über jeden Familienzuwachs. Wir wünschen ihr noch viele weitere solcher aktiven, gesunden Jahre mit ihrer Familie!

7

Lokales

Bücherausstellung im Thaler Kindergarten

Vom 14. bis 16. November findet im Kindergarten wieder eine Bücherausstellung statt. Wir bieten Ihnen hier die Gelegenheit, in Ruhe Kinderbücher (Lesealter 1-10 Jahre) durchzusehen und gegebenenfalls zu bestellen. Es können auch nicht ausgestellte Bücher bestellt werden. Die Ausstellung ist für jedermann zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag, 14., Dienstag, 15. und Mittwoch, 16. November jeweils von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Neues vom Thaler Kindergarten

Unser Elternbeirat 2011/2012: Michael Rosenberger, Vorsitzender, Sabine Barnsteiner, Kassiererin, Alexandra Wilhelm, Schriftführerin, Manuela Knauer, Ellen Rasch und Kirsten Rottach. Kindergartenförderverein: Wie in der Satzung verankert, übernimmt der Elternbeirat gleichzeitig die Vorstandschaft im Förderverein. Der Förderverein setzt sich aus den zwei Erzieherinnen des Kindergartens Thalkirchdorf und den sechs Elternbeiräten zusammen. Der Kindergartenförderverein finanziert sich ausschließlich durch freiwillige Mitgliedsbeiträge und nimmt gerne neue Mitglieder auf. Der Mindestbeitrag liegt bei 5,00 Euro pro Jahr. Helfen Sie uns, unterstützen Sie uns, die Kinder des Thaler Kindergartens werden es Ihnen danken. Nähere Infos, natürlich auch die Anmeldeformulare, gibt's bei Michael Rosenberger oder im Thaler Kindergarten. Die Vorstandschaft MR

Jubiläum 50 Jahre Finkengruppe Oberstaufen

Die Finkengruppe feierte am 16. Oktober im Trachtenstadel Oberstaufen ihr 50-jähriges Bestehen. Dazu luden sie Vereinsvorstände, Freunde und Nachbarn zu einem großen Festabend ein. Nach einer eindrucksvollen Begrüßung aller Gäste und des Ersten Bürgermeisters Grath mit seiner Frau durch Michael Fink, begann das große Erzählen. Die damalige Harfenspielerin und musikalische Leiterin der Gruppe Jutta Kerber berichtete, dass die Gruppe nach intensivster Arbeit 1961 den ersten Schwäbischen Volksmusik-Wettbewerb in Lindau gewonnen habe. Und dass damit die erste Sprosse ihrer KarriereLeiter erklommen wurde. Denn noch im selben Jahr ging es nach Berlin, wo sie vor 3.000 Zuhörern gespielt hatten und gebührend gefeiert wurden. Wieder zu Hause angekommen ging es gleich nach München zu Rundfunk-Aufnahmen. Sie wurden buchstäblich weitergereicht von Veranstaltung zu Veranstaltung. Auch an Auftritte in Südtirol mit Luis Trenker und in Hamburg mit Slavko Avsenik erinnerte man sich gern. Ob in München der Ministerpräsident Geburtstag hatte oder in Bonn in der Bayerischen Vertretung gefeiert wurde ­ die Finken waren dabei. 230 Hochzeitspaare haben sie in den Hafen der Ehe begleitet. Und dies in nahezu 100 Kirchen und Kapellen. Fink erinnerte auch an die Wurzeln, an seinen Vater, welcher mit seinen drei Brüdern schon ab 1931 mit dem bekannten FinkenQuartett den Grundstein legte, ja schon Pionier der Volksmusik war. An diesem Abend sangen und spielten die Kerbergruppe, die Stubenmusik Geißler, die Geschwister Fink aus Andelsbuch, die Stubenmusik Wagner, die Finkengruppe, das Staufner Zithertrio und das Schlitzohrtrio. Michael Fink sagte: Es gäbe noch soviel zu erzählen, aber dazu sei der Abend zu kurz. Er bedankte sich bei allen Freunden und vor allem auch bei seinen Mitgliedern der Gruppe, die es ihm ermöglichten, 50 Jahre eine sing- und spielfähige Gruppe zu haben, sodass 50 Jahre keine Termine abgesagt werden mussten.

Einladung zum Adventsund Missionsbasar

Im Pfarrzentrum Oberstaufen am Staufenpark findet wieder der alljährliche Advents- und Missionsbasar an folgenden Tagen statt: · Sonntag, 20. November, von 10.00 bis 17.00 Uhr · Samstag, 26. November, von 13.00 bis 17.00 Uhr · Sonntag, 27. November, von 10.00 bis 17.00 Uhr. Es werden fair gehandelte Waren (Kaffee, Tee, getrocknete Früchte etc.), hausgemachte Köstlichkeiten, Kerzen, Weihnachtsschmuck, Gestecke, sowie Bücher, Kalender und Karten und Nostalgiegegenstände angeboten. Im Kaffeestüble bietet der Frauenbund einen kleinen Mittagstisch, Kaffee und Kuchen sowie Plätzchen an. Der Frauenbund bittet dazu herzlich um Kuchenspenden. Auf Ihren Besuch freuen sich der Missionskreis und der Katholische Frauenbund.

1-Zi.-Appartement in Oberstaufen 40 m², EBK, Du./WC, Westbalkon, Aufzug, 2. OG, Stpl., Kell., KM 280,­ , NK 110,­ , 2 KM Kaution, ab 1. Dez. zu vermieten. Telefon 0173/2752309 Möbl. 1-Zi.-App. in Oberstaufen, EBK, Du./WC, 40 m², W-Blk., Aufzug, Stpl., Keller, KM 320,­ , NK 100,­ , 2 KM Kaution, ab 1. Dez. zu vermieten. Telefon (01 73) 2 75 23 09

Bürgersprechstunde mit MdL Rotter in Oberstaufen

Landtagsabgeordneter Eberhard Rotter hält seine nächste Bürgersprechstunde in Oberstaufen am Montag, 14. November, zwischen 13.30 und 14.30 Uhr im Staufner Rathaus (Sitzungszimmer im 1. OG) ab. Voranmeldungen sind nicht erforderlich.

Wohnungsmarkt

Adventsbasar Thalkirchdorf

Am Samstag, 19. November, findet wieder ab 14.00 Uhr im Pfarrheim Thalkirchdorf der traditionelle Adventsbasar statt. Zum Kauf angeboten werden in bewährter Qualität: Adventskränze geschmückt und ungeschmückt, Adventsgestecke und Türkränze sowie selbstgemachte feinste Weihnachtsplätzchen. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee bzw. Tee und Kuchen gesorgt. Auf ein zahlreiches Kommen freut sich der Pfarrgemeinderat Thalkirchdorf.

Steibis direkt am Golfplatz, sonnige 2-Zimmer-Whg., ca. 49 m², Balkon/Terr./Gartenanteil, Echtholzküche, Keller, Stellpl., sep. Waschküche. Ab 1.1.2012 langfr. zu vermieten. KM 340,­ + NK 130,­ Tel.: 0151/50474037

8

Lokales

Heimatliches zur Besichtigung

Öffnungszeiten unserer Heimatmuseen: Heimatmuseum beim Strumpfar in Oberstaufen, Jugetweg 10 Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch und Freitag von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet Bauernhausmuseum s`Huimatle in Knechtenhofen von November bis April geschlossen. Sonntag, 20. November 10.30 Uhr Pfarrkirche

,,Maria Schnee" Aach

Sonntag, 13. November 09.00 Uhr Pfarrkirche: anschließend Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal Sonntag, 20. November 09.00 Uhr Pfarrkirche

,,St. Johann Baptist im Thal"

Jeden Samstag 18.00 Uhr Vorabendmesse Freitag, 11. November 17.30 Uhr Andacht zu Ehren d. Hl. Martin ­ anschl. Martinsumzug Sonntag, 13. November 09.30 Uhr heilige Messe zum Kriegergedenken Sonntag, 20. November 09.30 Uhr heilige Messe

Junior Ranger-Winterprogramm

Zum Start in die winterliche Jahreszeit bieten wir den Energieführerschein, einen IntensivLernkurs zur Entdeckung von Energie und Klimaschutz, an. Der Energieführerschein wird in drei Modulen angeboten und vermittelt den Kindern einen intensiven Einblick in das Thema Energieverbrauch. Dazu gehören auch viele Experimente zum Schauen und Selbermachen, sowie der ,,Energie-Check" für zu Hause. Mitmachen können ausgebildete Junior Ranger, sowie interessierte und naturbegeisterte Kinder zwischen 9 und 12 Jahren. Termine: Freitag, 25. November, Mittwoch, 30. November, und Freitag, 9. Dezember jeweils von 16.30 bis 18.00 Uhr. Anmeldung erforderlich unter Telefon 08386/962022.

Gottesdienste der evangelisch-luth. Kirchengemeinde:

Sonntag, 13. November 09.00 Uhr Stiefenhofen: Gottesdienst (Diakon Linsenmeyer) 10.00 Uhr Heilig-Geist-Kirche: Gottesdienst (Diakon Linsenmeyer), gleichzeitig Kindergottesdienst ­ KiGo-Team Mittwoch, 16. November, Buß- und Bettag 19.00 Uhr Heilig-Geist-Kirche: Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl mit Pfarrer Wagner Sonntag, 20. November 09.00 Uhr Schlossbergklinik: mit Abendmahl (Pfarrer Wagner) 10.00 Uhr Heilig-Geist-Kirche: mit Gedenken der Verstorbenen des Kirchenjahres (Pfarrer Wagner)

Die Soldaten- und Kriegerkameradschaft Thalkirchdorf lädt ein

zum Volkstrauertag am 13. November in Thalkirchdorf 9.00 Uhr: Treffpunkt der Vereinsmitglieder, Fahnenabordnungen der Vereine, und der Musikkapelle Thalkirchdorf am Festsaal zum gemeinsamen Kirchgang. 9.30 Uhr: Gottesdienst in der Pfarrkirche Thalkirchdorf mit anschließender Ansprache und Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal. Die Soldaten und Kriegerkameradschaft Thalkirchdorf wünscht sich, möglichst viele Thaler Mitbürger begrüßen zu dürfen. Gez.: die Vorstandschaft

Neuapostolische Kirchentermine:

Sonntag, 13. November 09.30 Uhr Gottesdienst Mittwoch, 16. November 20.00 Uhr Gottesdienst Sonntag, 20. November 10.00 Uhr Stammapostel-Gottesdienst Übertragung aus Nördlingen Mittwoch, 23. November 20.00 Uhr Gottesdienst

Gottesdienste der katholischen Pfarrgemeinde ,,St. Peter und Paul" Oberstaufen

Jeden Samstag 19.00 Uhr Pfarrkirche: Vorabendmesse Sonntag, 13. November 09.00 Uhr Pfarrkirche: anschließend Gedenkfeier zum Volkstrauertag 10.30 Uhr Schlossbergklinik Samstag, 19. November 10.00 Uhr Seniorenzentrum ­ Patrozinium Sonntag, 20. November 09.00 Uhr Kalzhofen 10.30 Uhr Pfarrkirche 10.30 Uhr Seniorenzentrum

,,Verklärung Christi" Steibis

Samstag, 12. November 19.00 Uhr Pfarrkirche: Vorabendmesse Sonntag, 13. November 10.30 Uhr Pfarrkirche: Familiengottesdienst mit Vorstellung der Kommunionkinder

Daniela Wurm

Wenn Menschen Menschen brauchen

Wir sind für Sie da!

Am Staufen 6 · OBERSTAUFEN · Telefon 0 83 86 / 96 2178

9

Lokales

Notfalldienste

Notfallbereitschaft

für Unfälle und lebensbedrohliche Erkrankungen Telefon 112

Hebammen-Notdienst

Brunhilde Bergmann Praxis: Lindauer Straße 9 im FamZ Oberstaufen, erreichbar unter Telefon 08383/665 (Grünenbach), Handy-Nr. 0171/4342318 (bitte nur in Notfällen verwenden) Caritas-Seniorenzentrum St. Elisabeth Schloßstraße 28, Telefon 08386/93280 Wohn- und Pflegeheim, stationäre Pflege, Kurzzeit-, Urlaubs- und Verhinderungspflege, Essen auf Rädern, offener Mittagstisch Krankenkassensprechtag Debeka Jeden letzten Donnerstag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr im Besprechungsraum des Rathauses Oberstaufen Sozialstation der Caritas und der Diakonie Ambulante Kranken- und Altenpflege Oberstaufen, Am Kurpark 4 (Pfarrzentrum), Telefon 08386/7987 oder 08321/660120 Individuelle, fachgerechte Betreuung und Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen Ambulante Kranken- und Altenpflege Verhinderungspflege, 24-Stunden-Rufbereitschaft, Familienpflege, fahrbarer Mittagstisch, Hausnotruf Beratung: Telefon 08323/98140 Bayerisches Rotes Kreuz Soziale Leistungen: ambulante Pflege, Hausnotruf, Fahrdienst, Menüservice, stationäre Pflege Telefon 0831/522920

Ärztlicher Notfalldienst

KVB-Einsatzzentrale Telefon 01805/191212 oder den eingeteilten Arzt anrufen: · Freitag, 11. November, 18.00 Uhr, bis Montag, 14. November, 8.00 Uhr: Dr. Ingolf Schmitz, Schloßstraße 28, Telefon 08386/4198 · Freitag, 18. November, 18.00 Uhr, bis Montag, 21. November, 8.00 Uhr: Artur Hinz, Bahnhofplatz 2, Telefon 08386/350 Rufnummer der Giftzentrale München: 089/19240

Zahnärztlicher Notfalldienst

für angegebene Zeiträume jeweils von 10.00 bis 12.00 und von 18.00 bis 19.00 Uhr: · Samstag, 12. November, und Sonntag, 13. November: Dr. Timo Petschler, Sonthofen, Goethestr. 11, Tel. 08321/66020 · Samstag, 19. November und Sonntag, 20. November: Dr. Sonja Beger, Sonthofen, Hinang 71, Telefon 08326/1487

Apotheken-Notdienst

Der Notdienst beginnt jeweils um 8.00 Uhr morgens. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen, an denen eine Apotheke in Weiler Notdienst hat, ist in Oberstaufen die angegebene Apotheke von 10.00 bis 12.00 und von 18.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. · Freitag, 11. November, bis Donnerstag, 17. November: Hochgrat-Apotheke, Arnikaweg 2, Oberstaufen, Telefon 08386/4583 (Montag, 14. November: Hummel'sche-Apotheke, Hauptstr. 4, Weiler, Tel. 08387/1043) · Freitag, 18. November: Post-Apotheke, Bahnhofstraße 9, Weiler, Telefon 08387/8383 · Samstag, 19. November, und Sonntag, 20. November: Apotheke am Kurpark, Lindauer Str. 28, Oberstaufen, Telefon 08386/2551 · Montag, 21. November: Hochgrat-Apotheke, Arnikaweg 2, Oberstaufen, Telefon 08386/4583 · Dienstag, 22. November: Hummel'sche Apotheke, Hauptstraße 4, Weiler, Telefon 08387/1043 · Mittwoch, 23. November: Apotheke am Kurpark, Lindauer Str. 28, Oberstaufen, Tel. 08386/2551 · Donnerstag, 24. November: Hochgrat-Apotheke, Arnikaweg 2, Oberstaufen, Telefon 08386/4583

Bayerisches Rotes Kreuz

Einladung zur Klausenversammlung

Klausen und Nikolaus Am Sonntag, dem 13. November, findet um 20.00 Uhr im Glashaus die alljährliche Versammlung der Klausen statt. Hierzu sind alle interessierten Burschen ab 16 Jahren recht herzlich eingeladen. Hausbesuche vom Nikolaus Der Nikolaus macht auch dieses Jahr wieder seine Runde durch die Häuser, um die vielen Kinder zu loben und zu tadeln.

Er ist täglich (vorzugsweise ab 19.00 Uhr) unter der TelefonNummer 08386/9623965 (Georg Höß) zu erreichen.

Unsere persönliche Beratung steht bei uns im Mittelpunkt

Montessori-Schule: Fest der Sinne

Sinneseindrücke intensiv wahrnehmen ist das Motto unseres jährlichen Festes. Neu sind in diesem Jahr eine Lebkuchenwerkstatt, Kerzenziehen, ein Erlebnisparcours ,,Schmecken und Riechen" und vielfältige Experimentiermöglichkeiten aus den Bereichen Magnetismus und Optik, die die Sinne auf ungeahnte Weise ansprechen. Die Bonbonschleuder erfreut das Herz, die ,,Fühlstraße" und der Dunkelraum bieten Überraschungen unabhängig von den Augen. Vieles ist geboten, das erstaunt und die Wahrnehmung verfeinert. Ein Büchertisch und die Gaumenfreuden unserer Cafeteria runden das Angebot ab. Lassen Sie sich überraschen am Sonntag, 20. November, von 13.00 bis 17.00 Uhr in der Montessori-Schule Oberstaufen in Kalzhofen.

Bestattungsinstitut

Frommknecht

seit 1966 in Oberstaufen

Tel.: (0 83 86) 96 10 67

TAG UND NACHT ERREICHBAR

10

Lokales

1.500 Euro Spende für die neue Kirchenheizung

Am 16. Oktober fand bei schönstem Herbstwetter die Steibinger Pfarrkirbe statt. Bei diesem Anlass wurde für die neue Kirchenheizung gesammelt. Die örtlichen Vereine Feuerwehr, Trachtenverein, Musikkapelle und Schützen, Veranstalter des Viehscheids Oberstaufen, konnten gemeinsam einen Scheck über 1.500 Euro an die Kirche übergeben. Die großzügige Spende war durch den Erlös vom Kaffeetassenverkauf beim Viehscheid 2011 zustande gekommen. Hiermit bedanken sich die Veranstalter des Viehscheids für den sehr gut besuchten Scheid 2011.

Flohmarkt in Kalzhofen

Am Samstag, 19. November, findet von 14.00 bis 16.30 Uhr in der Grund- und Mittelschule Oberstaufen ein Flohmarkt statt. Dazu laden wir Sie alle sehr herzlich ein. Für das leibliche Wohl sorgt der Elternbeirat in der Cafeteria mit Kaffee und einer großen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen, gerne auch zum Mitnehmen. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen und auf einen gemütlichen Nachmittag.

Herzliche Einladung an alle Kinder

Von links: Pfarrer Dr. Johannes Netzer, Vorstand Schützenverein German Hindelang, Vorstand Feuerwehr Hubert Zeidler, Vorstand Trachtenverein Franz Abler und Vorstand Musikkapelle Max Waltner. Heute, am Fest des Heiligen Martin versammeln sich alle Kinder um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberstaufen. Im Anschluss der St.-MartinsFeier ziehen wir mit den Laternen zum Pfarrzentrum. Dort wird das Martinsbrot ausgeteilt, das von einigen Müttern gebacken wird. Roman Baur, Gemeindereferent

Tag der offenen Tür

am 12. November 2011 von 10.00 bis 16.00 Uhr in Sulzberg, Oberdorf 564 (Vorarlberg)

Sie erhalten Informationen über Komfortlüftungsanlagen, thermische Solaranlagen, Photovoltaikanlagen, Haustechnik systeme, Wärmedämmung, Dreischeibenisolierverglasungen, Innenausbauarbeiten bis hin zu Förderungsmöglichkeiten. Ausführende Firmen beraten Sie vor Ort. Bitte im Ortszentrum parken. Fußweg zum Objekt circa 2 Minuten.

Klaus 303a 6881 Mellau T 05518 2665 [email protected] bauleitung.at

11

Aus dem Vereinsleben

Das Staufner Rote Kreuz bei Großübung dabei

Schwarzer Rauch dringt aus der großen Lagerhalle eines bekannten Gastronomiezulieferbetriebes, hilflose Personen rennen umher, während die Feuerwehr unter Atemschutz versucht, die vielen vermissten und verletzten Personen aus dem riesigen Gebäude zu retten ... Parallel fand auf der benachbarten Kreisstraße ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten statt. Ein solches Szenario konnte man Ende Oktober in Hofen bei Blaichach bei der Herbstübung der Feuerwehren Blaichach, Bihlerdorf, Gunzesried und der Werkfeuerwehr Bosch direkt neben der viel befahrenen Straße bestaunen. Manch einer der vorbeifahrenden Autofahrer hat es wohl im ersten Moment für einen echten Einsatz gehalten, aber es wurde ,,Gott sei Dank" nur geübt. Die Zielsetzung der Feuerwehr war es, die verrauchte Lagerhalle möglichst schnell zu evakuieren und die Verletzten zeitnah den bereitstehenden Rettungs- und Krankenwägen des BRK zu übergeben. Von Seiten der ca. 20 Rotkreuzeinsatzkräfte, dabei über die Hälfte aus Oberstaufen, wurde eine erste Sichtung der 19 Verletzten an der Patientenablage vor Ort durchgeführt, notwendige lebensrettende Sofortmaßnahmen wurden gemacht, bevor die Patienten im Einsatzzelt der Schnelleinsatzgruppe Behandlung aus Oberstaufen weiterversorgt und dann (spielerisch) in die umliegenden Krankenhäuser verbracht wurden. Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr wie auch mit den Rotkreuzlern aus Immenstadt, Sonthofen, Oberstaufen und Weiler hat reibungslos funktioniert, die Maßnahmen sitzen gut. Ein aufbauendes Ergebnis dieser Übung! Als Novum hat sich auch der Kriseninterventionsdienst Oberallgäu mit in die Übung integriert, auch hier klappte alles wunderbar! Weitere Fotos finden Sie auf unserer Website: www.brk-oberstaufen.de Schauen Sie immer wieder mal rein, es lohnt sich!

Helferfest zum Allgäuer Musikfest

Die Blasmusik Oberstaufen e.V. möchte auf diesem Wege noch einmal alle Helfer vom Allgäuer Musikfest zur Dirndl- und Lederhosenparty am Samstag, 26. November, ab 19.30 Uhr ins Kurhaus Oberstaufen einladen. Bitte meldet euch bis spätestens 18. November per E-Mail ([email protected]) an. ... und du warst dabei!

,,Sag Nein" ­ veranstaltet vom JRK Oberstaufen

Ursula Cassier vom Kreisverband des Roten Kreuzes in Kempten ist Expertin für Selbstschutz von Kindern, Mädchen, Frauen und Senioren. Mit der ersten Staffel des Kurses ,,Sag Nein" richtet sie sich an Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Auf ausdrücklich spielerische und kindgerechte Art wird den Kleinen ein ernstes Thema undogmatisch und angstfrei in kleinen Lerneinheiten und praktischen Übungen näher gebracht. Das Seminar, mit gestaltet von der Augsburger Polizei, erstreckt sich normalerweise über drei Abende. Für das JRK Oberstaufen wurde das Programm nun erstmals an einem Tag durchgeführt. Das Echo von Trainern und Teilnehmern war ausdrücklich positiv. Zur Abschlussaufgabe kam gegen Ende des Tages ein Polizeibeamter in Zivil aus Kempten, der als fremder Mann die Kinder unerwartet ansprach und mit Versprechungen weglocken wollte ­ alle Kinder bestanden den Test bravourös mit einem klaren und selbstbewussten ,,Nein!". Für das kommende Frühjahr plant das JRK in Oberstaufen für seine Mitglieder die zweite Staffel, die sich an Jugendliche im Alter ab 11 Jahren richten wird.

Thaler Treff

Offener Thaler Treff: Nächster Termin: 16. November. Kreativkreis Handarbeiten aller Art am Samstag, 12. November, um 15.30 Uhr. Adventsbasteln am Montag, 21. November, um 19.30 Uhr. Bitte unbedingt anmelden unter Telefon 08325/927816, Frau Hölzler (wegen Materialverbrauch). Kochen im Thaler Treff am Dienstag, 29. November, um 18.30 Uhr. Es gibt Spätzle vom Brett mit Linsen. Bitte Anmeldung unter Telefon 08325/9714, L. Hummel.

Immobilien

Vermietung von 2 bis 3 Zimmern bis 670,­ WM Vermietung Ferienwohnung pro Tag 55,­ Zentr. Sie suchen 1- bis 3-Zimmer-Wohnungen zu kaufen? Ich sende Ihnen gern ein Exposé. Bitte rufen Sie an. www.cordulas-immobilienboerse.de Cordula Scholpp, Telefon 08386/991881, Funk 0157/72159608

12

Aus dem Vereinsleben

Die Ortsbäuerinnen und Obmänner laden ein zur

Neues vom FamZ:

­ Babytreff am Donnerstagvormittag bietet Mamas und Papas mit ihren Neugeborenen Treffmöglichkeit in lockerer Atmospfäre (Info Tina Wild, Tel. 08386/960583 und Maxi Wenninger, Tel. 0151/5064802. · Hebammenangebote (Sprechstunde, Schwangerschaftsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik) im Familienzentrum, Info bei Brunhilde Bergmann, Telefon 08383/665 ­ Wo sind die sportlichen Frauen? Unser Angebot von autogenem Training und progressiver Muskelentspannung konnte mangels Anmeldungen noch nicht starten. Wäre das nicht die ideale Vorbereitung für Winteraktivitäten? Info bei Annette Bucher, Tel. 08387/924366 (es sind hier natürlich die, die nicht ,,sooo" sportlich sind) · Café Sorglos ­ am Montagund Freitagvormittag von 10.00 bis 12.00 Uhr im alten Schulkloster in der LindauerStraße: einfach vorbeikommen, gerne auch mit Kindern (wir haben eine Spielecke), sich verabreden, Kaffee trinken, shoppen in der Kleiderkiste ... wir freuen uns auf Sie ­ alle Angebote, Aktuelles, Ansprechparter/innen: immer aktuell unter www.famz-oberstaufen.de ­ die Geschäftsstelle ist immer erreichbar unter 08386/326190 (bei Anrufbeantworter-Anfrage wird zuverlässig zurückgerufen), in besonderen Nötfällen mobil 0170/3167136, Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr.

Mitgliederversammlung

im Rahmen der Verbandswahlen 2011/2012 der Ortsverbände Oberstaufen, Steibis-Aach und Thalkirchdorf am 21. November, um 20.00 Uhr im Trachtenstadel. Im Rahmen dieser Mitgliederversammlung des Bayerischen Bauernverbandes wird über den Zusammenschluss der Ortsverbände Oberstaufen, Steibis-Aach, Thalkirchdorf abgestimmt. Und anschließend werden satzungsgemäß die Vertreter in den Ortsverband (Ortsbäuerin, Obmann, stellvertretende Ortsbäuerin, stellvertretender Obmann und bis zu drei weitere Mitglieder) für die nächsten 5 Jahre gewählt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ihre Ortsbäuerinnen und Obmänner der Ortsverbände Oberstaufen, Steibis-Aach und Thalkirchdorf

Schützenverein Aach e.V.

Jahresversammlung

Zur Jahresversammlung am Donnerstag, 15. Dezember, um 20.00 Uhr im Dramer Dorfsaal ergeht hiermit herzliche Einladung an alle Dramer Schützinnen und Schützen. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen. Die Vorstandschaft

German Hindelang, Edi Hämmerle und Werner Hörburger (nicht auf dem Bild Anna Koros).

Der katholische Frauenbund Oberstaufen informiert:

Bei den Adventsbasaren im Pfarrzentrum am Sonntag, 20. November, und am Wochenende, 26./27. November, bewirten wir Sie gerne wieder mit Suppe, Wienerle und mit Kaffee und Kuchen im ,,Café-Stüble". Da verkaufen wir auch die von vielen fleißigen Helferinnen gemachten Weihnachtsplätzchen, deren Erlös wir für caritative Einrichtungen spenden. Es freut sich auf Sie das Team des katholischen Frauenbundes Oberstaufen.

So sehen Sieger aus

Die Mannschaft der Skischule Steibis war auch dieses Jahr zum wiederholten Male Sieger beim Vereineschießen. Der erste Preis war eine Fahrt mit der Kutsche (Kutscher: Josef Milz) zur Hochgratbahn, mit anschließender Bergfahrt. In der Bergstation war Mittagessen angesagt. Beim gemütlichen Runterlaufen kehrten die vier natürlich in jeder auf dem Weg liegenden Hütte ein. Sie hatten einen wunderschönen Tag. Im Januar findet das 10. Steibinger Vereine-Schießen statt und der SV Nagelfluh freut sich auf eine zahlreiche Beteiligung.

Dankeschön

Wieder einmal ist es geschafft! Unser diesjähriger Herbstbasar war wieder ein voller Erfolg. Deshalb ein ganz großes Dankeschön an all die vielen fleißigen Helfer. Ohne euch könnten wir den riesigen Kinderbasar nicht bewältigen. Danke sagen möchten wir vor allem den fleißigen Kuchenbäckern für die vielen schönen Kuchen, unserem diesjährigen ,,Mann für alles" Basti Wittmann fürs Transportieren unserer großen Sachen, allen weiteren Männern für die helfende Hand, unseren Sponsoren und nicht zu vergessen dem gesamten Organisationsteam von Thalkirchdorf und Oberstaufen! Ein ganz besonderer Dank gilt Charlotte Eckart, die den überwältigenden Spendenberg an bedürftige Kinder in Rumänien und an ein Kinderheim in München weiter verteilt, was für sie sehr viel Arbeit bedeutet.

,,So schwätzt ma bei is"

Mundartabend in Oberstaufen im Museum ,,beim Strumpfar" am Freitag, 18. November, um 20.00 Uhr. Dr. Leopold Herz (MdL) aus Wertach und der Heimatdienst Oberstaufen laden anlässlich des ,,bundesweiten Vorlesetags" unter dem Motto ,,So schwätzt ma bei is" zu einer gemütlichen Gesprächsrunde ein. Die Vortragenden: Dr. Leopold Herz (MdL), Wertach, mit weiteren Pflegern der Mundart aus dem Oberund Westallgäu. Musikalisch wird dieser interessante Abend von der Stubenmusik Wagner umrahmt, wobei Josef Wagner auch durch das Programm führt.

13

Aus dem Vereinsleben

Einladung zur Skiclub Steibis-Aach e.V. Einladung zur

Generalversammlung

Die ordentliche Generalversammlung des Gebirgstrachtenvereins D'Hochgratler e.V. Oberstaufen findet am Freitag, 18. November, um 20.15 Uhr in der Trachtlerhütte im Moos in Oberstaufen statt. Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung 2. Jahresbericht des Schriftführers 3. Kassenbericht 4. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft 5. Ehrungen 6. Neuwahlen: Zweiter Vorstand, Kassier, Beisitzer 7. Wünsche und Anträge Alle Mitglieder und Interessierten sind herzlich eingeladen! Die Vorstandschaft des GTV d'Hochgratler Oberstaufen

Mitgliederversammlung 2011

Am Sonntag, 20. November, findet um 20.00 Uhr in der Sennerei in Steibis unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Tagesordnung: ­ Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden ­ Jahresberichte der Vorstandsmitglieder und Abteilungen ­ Kassenbericht ­ Entlastung der Vorstandschaft ­ Neuwahlen: 1. Vorstand, Schriftführer, Sportwart, Frauenwart ­ Trainingsplanung und Gestaltung für den kommenden Winter ­ Terminplanung für den kommenden Winter ­ Verschiedenes ­ Wünsche und Anträge Alle Mitglieder des SC Steibis-Aach sind herzlich eingeladen. Die Vorstandschaft

Heimatverein Thalkirchdorf Einladung zur

Generalversammlung

am Samstag, 12. November, um 20.00 Uhr im Thaler Festsaal. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Tätigkeitsbericht 3. Kassenbericht 4. Wahl des 2. Vorstandes 5. Wahl des Kassiers 6. Ehrungen 7. Wünsche und Anträge 8. Vorausschau Wir laden alle Mitglieder zu dieser Versammlung recht herzlich ein und hoffen auf einen zahlreichen Besuch. Insbesondere erwarten wir alle Aktiven. Die Vorstandschaft

Freiwillige Feuerwehr Oberstaufen e.V. Einladung zur

Mitgliederversammlung 2011

Am Samstag, 19. November, um 20.00 Uhr findet im Trachtenstadel in Oberstaufen/Moos die diesjährige Mitgliederversammlung statt, wozu recht herzliche Einladung ergeht. Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kommandanten 3. Bericht des Kassenwartes 4. Bericht des Kassenprüfers 5. Entlastung des Kassenwartes 6. Bericht des Schriftführers 7. Bericht des Vertrauensmannes 8. Ehrungen/Beförderungen 9. Bildung eines Wahlausschusses, Entlastung der Vorstandschaft 10. Wahlen: a) 1. Vorstand b) Kassenprüfer c) Vertrauensmann 11. Verschiedenes, Wünsche und Anträge Die Vorstandschaft, Thomas Kuhn

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist am Montag, 21. November 2011, 12.00 Uhr.

Nicht vergessen

Praxis für Krankengymnastik und Massagen Emanuel Fritz

Fachpraxis für lymphologische, chirurgische und orthopädische Behandlungen

Heute, am 11. November, um 20.00 Uhr, ist wieder Martinitanz im Thaler Festsaal! Für Stimmung sorgen das ,,Schlitzohr Trio", die ,,Allgäu Feager" und der ,,Krainer Express". Auf einen stimmungsvollen Abend freut sich die Volkstanzgruppe Oberstaufen.

Emanuel Fritz · Buflings 3 (im Hotel ,,ENGEL") 87534 Oberstaufen Telefon 08386/709449 · Fax 08386/709450 Ganzjährig geöffnet!

14

Sportnachrichten

23. Allgäuer Sportkletter-Cup

In den über 20 Jahren seines Bestehens hat sich der Klettercup zu einer festen Größe in der Kletterszene gemausert. Am 12. und 13. November ist es wieder so weit. Dann treffen sich in der Turnhalle Oberstaufen/Kalzhofen an einer 130 m² großen und 8 m hohen, überhängenden Kletterwand ca. 120 Kletterer. Am Samstag um 9.15 Uhr startet die Qualifikation, ab 14.00 Uhr findet die Kinderwertung statt. Am Sonntag wird das Halbfinale der Damen und Herren ab 9.00 Uhr ausgetragen. Ab 11.30 Uhr kämpft die Jugend im Finale um den Sieg. Die Sieger der Damen und Herren werden dann im Anschluss ab 14.30 bzw. 17.00 Uhr ermittelt. Der Klettercup lebt seit Jahren von der großzügigen Unterstützung zahlreicher Sponsoren und natürlich den gut 50 ehrenamtlichen Helfern der Sektion Oberstaufen-Lindenberg, die für Organisation und Bewirtung der Kletterer und Zuschauer verantwortlich zeichnen. Fürs leibliche Wohl ist somit auch dieses Jahr wieder bestens gesorgt. Willkommen sind alle KletterBegeisterten, ob Groß oder Klein, die sich auf einen spannenden Wettkampf freuen dürfen. Weitere Info im Internet unter www.dav-ol.de

Die Sieger und Platzierten bei den Schülern (von links): Annika Bingger, Julius Bauer, Dominik Bingger, Sebastian Bingger und Valentin Back.

Viel Spaß beim Staufner TennisKinderabschluss und Schüler-Doppel

Mit 24 Kindern konnte der diesjährige Kinder-Saisonabschluss des Tennisclubs Oberstaufen durchgeführt werden. In verschiedenen Spielen und Übungen konnten die Kinder zeigen, was sie den Sommer über gelernt hatten. Egal ob in einer Laufstaffel, beim Dosenwerfen oder Bällerollen, die Jungs und Mädchen waren mit vollem Engagement und viel Spaß dabei. Da die Wertungen in den einzelnen Disziplinen jedoch immer im Mannschaftsmodus durchgeführt wurden, kam der Teamgeist auch nicht zu kurz. Das Rennen um den Gesamtsieg blieb bis zum Schluss spannend und so konnten dann nach einem gemeinsamen Eis-Essen Elias Mündelein, Franz Glaus und Dominik Matt freudestrahlend die Pokale für die ersten drei Plätze entgegennehmen. Parallel zum Kinder-Abschluss wurde die noch ausstehende Schüler-Doppelclubmeisterschaft ausgetragen. Gespielt wurden hier mehrere Runden mit wechselnden Partner und Gegnern. Den Sieg und somit den Titel des Clubmeisters 2011 konnte sich Julius Bauer vor Valentin Back, Dominik Bingger und Annika Bingger sichern. Den Titel im Schüler-Einzel sicherte sich bereits im Juli Sebastian Bingger und gemeinsam konnten die Kinder auch hier endlich ihre Pokale entgegennehmen. Nun geht es an die Planungen für das anstehende Wintertraining und ebenso für die kommende Saison 2012. Auch hier wollen die Verantwortlichen des TC Oberstaufen wieder möglichst viele Kinder für den Tennissport begeistern.

Golfsplitter

Dunja Rogers und Matthias Probst Clubmeister 2011 Bei den diesjährigen Clubmeisterschaften des GC OberstaufenSteibis konnte sich bei den Damen Dunja Rogers und bei den Herren wieder Matthias Probst in die Siegerlisten eintragen. Bei den Senioren siegte im Stechen Ewald Koch! Steibinger Golfer holen Allgäu Cup In souveräner Manier holten die Herren des GC OberstaufenSteibis den Allgäu-Cup wieder nach Steibis ­ am Ende belegten die Steibinger mit 8 Punkten Vorsprung deutlich Rang 1 und nahmen die Trophäe auf der Sonnenalp von den Riefensbergern in Empfang! Steibis ­ München ­ Berlin ­ Singapore Nein, das ist keine neue Flugverbindung der Singapore Airlines, sondern die Golfstationen von Sabine Möschel, die in Berlin das BMW-Deutschland-Finale gewann und nun im März die Farben des GC Oberstaufen-Steibis in Singapore vertreten wird! Herzlichen Glückwunsch! Vorstandschaft nun ordentlich gewählt Am vergangenen Samstag wurde in der Festhalle zu Steibis in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die Vorstandschaft des GC Oberstaufen-Steibis nochmals neu gewählt. Neu gewählt wurde Michael Toffel in das Amt des Vize-Präsidenten, der Rudi Schweyer nach 12 Jahren beerbte und Klaus Trenkle, der nun das Amt des Sportwartes innehat! Ferner wurden die Weichen gestellt, wie es in der Zukunft mit dem Betreiben der Golfanlage weitergehen soll. Die Versammlung sprach sich für die Idee einer Pacht des Clubs mit Anteilszeichnung aus. Dies wird nun verfeinert und in folgenden Sitzungen vorgestellt! Klaus Neher, GC Oberstaufen-Steibis

Wohnungsmarkt

1-Zimmer-Single-Appartement in Oberstaufen 24 m², mit Keller und Autostellplatz. Miete 230,­ , zzgl. NK. Tel. 08386/4206

2-ZKB in Oberstaufen-Ortsrand ca. 57 m², EBK, Terr., Kellerabt., sep. Waschk., Stellpl., Kabel-TV, ab sof. frei. KM 410,­ zzgl. NK. Tel. 08386/1461

Hochwertige Wohnung in ruhiger, zentraler Lage mit schöner Aussicht in Oberstaufen, im 1. OG, 107 m2, zzgl. 1 Südbalkon mit 17,5 m2 und 1 Westbalkon mit 7,5 m2, inkl. hochwertiger Einbauküche, Kachelofen, Garage, Keller und Waschküchennutzung. KM 800,­ zzgl. NK, sofort beziehbar. Anfragen und Besichtigung unverbindlich unter Telefon (08325) 9730.

15

Sportnachrichten

TSV 1862 Oberstaufen e.V.

Jugendfußball E-Jugend: Mit einem deutlichen 2:6-Auswärtssieg in Immenstadt konnte die E 1 die Vorrunde ungeschlagen als Sieger beenden. Nach der neuen Gruppeneinteilung im Frühjahr wird die Mannschaft auf Grund des tollen Ergebnisses in der Meisterrunde spielen. Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft und den Betreuern. Die E 2 musste sich nach einem spannenden Spiel, auch gegen den FC Immenstadt, knapp mit 4:5 geschlagen geben und hat als Tabellenzweiter die Vorrunde beendet. Wie jedes Jahr werden die Mannschaften im Winter an zahlreichen Hallenturnieren teilnehmen. D-Jugend: Im Auswärtsspiel in Blaichach gab es einen hart umkämpften 1:0-Sieg. Dieser war besonders wichtig, um den Kontakt zur Tabellenspitze zu halten. Im Duell gegen den Tabellenführer aus Heiligkreuz musste man sich mit einem 3:3-Unentschieden zufriedengeben. Vor dem letzten Heimspiel am 19. November um 11.45 Uhr gegen Immenstadt steht das Team um Christian Lingg auf Platz 3 mit nur einem Punkt Rückstand auf die Tabellenspitze an Position 2. C-Jugend (SG TSV/SCT): Im Nachholspiel beim SV Kleinwalsertal (wegen schneebedecktem Platz war das Spiel am 8. Oktober ausgefallen) konnten sie sich 14:1 überlegen durchsetzen. Entsprechend dem Tabellenstand hatten die Walser dem Sturmlauf der Staufner wenig entgegenzusetzen. Insbesondere die Offensivkräfte Christian Schneider (6 Tore), Christoph Spanner (4 Tore) und Fabian Blumrich (3 Tore) waren vom Gastgeber kaum zu halten. Zudem erzielte der in der zweiten Hälfte als Feldspieler eingesetzte Torwart Stefan Werner ein Tor. Auch die C-Jugend hat somit die Vorrunde abgeschlossen und geht als Tabellenführer in die Winterpause. A-Jugend: Gegen Betzigau landete sie einen deutlichen 11:1-Sieg. Durch diverse Spielverlegungen ist man im Spielplan in Verzug und muss innerhalb kürzester Zeit, am 12. November, um 14.30 Uhr im Heimspiel gegen Niedersonthofen, am 16. November um 19 Uhr im Derby in Immenstadt und am 19. November, um 14.30 Uhr in Heising antreten. Dann geht auch diese Mannschaft in die wohlverdiente Winterpause und die Tabelle wird dann zeigen, wo der Trend hingeht. Seniorenfußball Nichts zu holen gab es für den TSV Oberstaufen beim Auswärtsspiel in Untrasried. Nach 90 Minuten stand es 3:1 für den Gastgeber, Schütze des Staufner Tores war Jonas Wilfer. Doch vergangenen Sonntag konnte sich das Team von André Dreyer rehabilitieren, der Tabellenführer aus Heising wurde daheim mit 1:0 geschlagen. Das goldene Tor erzielte Alexander Fink. Am Sonntag um 14 Uhr steht noch das schwere Auswärtsspiel beim TSV Kimratshofen an, ehe es in die Winterpause geht. Handball Böse erwischt hat es die C-Jugend der Staufner Handballer im Auswärtsspiel beim TSV Partenkirchen. Mit 47:9 verlor man beim ungeschlagenen Tabellenführer deutlich und konnte erst in der zweiten Spielhälfte das Debakel in Grenzen halten. Entschuldigend ist festzustellen, dass die Gastgeber fast ausschließlich den zweiten C-Jugend-Jahrgang im Einsatz hatte, während bei den Staufnern noch zahlreiche D-JugendSpieler mitwirken. Am 13. November in der Partie beim TSV Mindelheim kann es nur besser werden. Die Männer waren am vergangenen Wochenende spielfrei und treten erst am Samstag, 19. November, um 17.45 Uhr im Lokalderby beim TSV Sonthofen II wieder an. Tischtennis Die letzte Begegnung beim TTF Blaichach-Burgberg III verloren die Staufner TischtennisHerren knapp mit 7:9. Ausschlaggebend waren hier, nachdem die Einzel ausgeglichen 6:6 endeten, die Punktverluste in den Doppelspielen. Hier wurden 3 von vier Partien verloren und so schließlich beide Punkte dem Gegner überlassen. Vor der Partie gegen Tabellenführer TV Immenstadt am vergangenen Montag (bei Redaktionsschluss noch nicht beendet) stehen die Staufner mit 6:6 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Aktuelle Spielberichte sowie weitere Informationen lassen sich wie gewohnt auf der Homepage des TSV Oberstaufen unter www.tsv-oberstaufen.de finden.

SC Thalkirchdorf Jugendfußball

Die F-Jugend beendet die Spielzeit mit einer deutlichen 0:8 Niederlage in Niedersonthofen. Nach der knappen Niederlage gegen den Tabellennachbarn Missen, kam nun eine zumindest in dieser Höhe nicht erwartete Pleite. Dennoch bleibt die Mannschaft von Trainer Winni Walser und Peter Lechleiter auf Platz 2 der Tabelle, Punktgleich mit dem TSV Missen. Die E-Jugend beschließt die Vorrunde mit einer hohen 2:9-Niederlage in Wertach (Tore Lorena Linhart und Noel Alger), und belegt somit den 7. Platz in der Tabelle. Sicherlich etwas unter den Erwartung der Trainer Alex Haibel und Martin Schiebel. Bei den Mannschaften können sich nun voll auf die Hallensaison konzentrieren. Die ersten Hallenturniere sind die eigenen vom SCT Anfang Dezember. Weibliche Jugend: Im vorletzten Spiel der Vorrunde (das Spiel in Loppenhausen wird im neuen Jahr nachgeholt) mussten die SCT-Mädels über 100km nach Egg a.d. Günz fahren. Von Anfang an zeigte die Mannschaft viele schöne Spielzüge, herausragend war aber auch die Abwehr mit Anna Haibel, Annalena Hiebeler und Sandra Schmid sowie Lena Neyer im Sturm und Torwart Anja Grath. Letztendlich ein verdienter und deutlicher Sieg mit 7:2. Die Torschützen waren dreimal Kathi Schneider, zweimal Rosali Maurer, Elena Angelini und Selina Schratt (jeweils ein Treffer) Im letzten Heimspiel in diesem Jahr traf man auf das Team aus Untrasried. Obwohl man die klar dominierende Mannschaft war, verlor man das Spiel knapp mit 3:4. Der Gegner nutzte seine wenigen Chancen unbarmherzig aus, während der SCT mit seinen Gelegenheiten fahrlässig umging. Nach Abschluss der Vorrunde belegt das Team mit nur 3 Punkten Rückstand auf den Tabellenersten Platz 3. D-Jugend (Spielgemeinschaft mit TSV) Gegen Seifriedsberg ging der der SCT früh mit 1:0 durch Finkenzeller Floh in Führung. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel ausgeglichenes Spiel. Nach der Halbzeit gewann das Spiel an Dynamik und wurde interessanter. Nach der Halbzeit wurden auf beiden Seiten mehr Torgelegenheiten heraus gespielt und und Seifriedsberg kam zum verdienten Ausgleich. Die Heimmannschaft erhöhte den Druck und ging mit 2:1 in Führung. Die Thaler gaben nicht auf und erzielten durch Lucas Schönberg kurz vor Schluss noch den verdienten Ausgleich. Gegen den Tabellenführer aus Missen gab es nach einem harten Kampf eine 1:4-Auswärts-N iederlage. Nun hofft man am 12. November, um 11.00 Uhr im letzten Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus dem Walsertal die Vorrunde mit einem Sieg zu beenden. E Jugend: Im letzten Spiel vor der Winterpause musste man gegen Wertach eine deutliche 9:2 Auswärtsniederlage hinnehmen. Im Frühjahr werden die Mannschaften neu in Gruppen eingeteilt, man darf gespannt sein auf welche Gegner man dann antreten muss. Alle Spieler und Betreuer freuen sich auf die nun anstehenden Hallenturniere.

www.kuechenecke-jk.de

Ihr Küchenspezialist im Oberallgäu

16

Immobilien

Wir suchen in Oberstaufen

für mehrere kurz entschlossene Kunden dringend 2- bis 4-Zi.-Eigentumswohnungen. Die Wohnfläche sollte nicht unter 60 m² liegen. Ein Wohnhaus in guter Lage von Oberstaufen. Das Haus kann renovierungsbedürftig sein. Die Übernahme könnte auch erst in 5 Jahren erfolgen. Ein Landhaus im Gemeindegebiet Stiefenhofen, bevorzugt ruhige Lage. Eine entsprechende Alleinlage ist unserem Kunden auch über 1 Mio. Euro wert. Selbstverständlich werden alle Kontakte vertraulich behandelt. Schulten-Immobilien.de 08386-2095

Ski-Sicherheits-Tage

12. 11. ­ 25. 11. 2011

Ihre Sicherheit ist uns was Wert

Preishit ­ Helm Giro G9

20% Rabatt

Immobilien

Auslaufmodell ­ versch. Farben & Größen S ­ XL

Helme Protektoren 99,95 59,95

Hugo-von-Königsegg-Straße 9 87534 Oberstaufen Telefon 08386/4569 · Fax 08386/2389 E-Mail: [email protected] Internet: www.koeglmaier.de

Schuhe · Mode · Sport

Advents- und Weihnachtsausstellung

vom 11. Nov. bis 24. Dez. 2011 mit Lebkuchen und Glühwein Fr. 11.11. 14.00-21.00 Uhr Sa. 12.11. 9.00-19.00 Uhr Dekorationen zum Advent

ERÖFFNUNG

Exklusive EG-Wohnung in TOP-Lage von Oberstaufen In sehr sonniger, zentrumsnaher Lage kommt diese großzügige Wohnung mit exklusiver Ausstattung zum Verkauf. Die Wohnfläche dieser 3-Zi.-Wohnung beträgt ca. 127 m², ein zweites Bad ist vorhanden. Großer Garten mit eigenem Zugang. KP: 390.000,­

Hartmann

Am Dorfbach 2 88167 Stiefenhofen Telefon (08383) 7086

Wohnungsmarkt

Luxus-Appartement in Oberstaufen 30 m², mit Südterrasse 20 m², Bad mit ebenerdiger Dusche, Einbauschränke, Internetanschluss, Single-Küche, teilmöbl., Pkw-Stellpl., Wasch- und Trockenraum, Keller, KM 320,­ + NK. Tel. 0170/2333093

Hugo-von-Königsegg-Str. 14 87534 Oberstaufen Telefon 08386/2095 E-Mail: [email protected]

neu renoviert, zentrumsnah, ca. 100 m², EG, gr. Terr., ab 1.12. zu verm., KM: 790,- + NK, Gge. 30,- T. 0177/6536243 Gemütliche Dachwohnung in Salmas zu vermieten, 105 m², 3-ZimmerWohnung mit 2 Schlafzimmern, 2x Bad/ Dusche/WC, geräumige Wohnküche mit Sitzecke, Westbalkon, Stellplatz und Gartennutzung, 460,00 KM + NK, möbliert, frei ab 1. Dezember. Telefon 0160/98753205

4 Zi.-Whg. in Oberstaufen

Wohnungsmarkt

Oberstaufen: schöne und ruhige 1-Zimmer-Wohnung, ca. 34 m², mit separater EBK, Dusche/WC, ZH, Balk., Kelleranteil, Stellplatz, KM 295,­ + NK 95,­, ab sofort zu vermieten. Telefon 08386/9354-0

17

Gemeinde Stiefenhofen

Das Rathaus informiert

Heizung fit für die kalte Jahreszeit machen

eza!-Energietipp Jetzt ist es höchste Zeit, die Heizung fit für die kalte Jahreszeit zu machen ­ denn ein gründlicher Herbstcheck hilft, Heizkosten zu sparen. Wichtig ist unter anderem die korrekte Einstellung der Vorlauftemperatur durch den Heizungsfachmann. Viele ältere Heizanlagen arbeiten mit zu hohen Temperaturen, was zu Energieverlusten führt. Auch das Anbringen einer Dämmung ist immer sinnvoll: Heizungs- und Warmwasserrohre, die über Putz und ohne Dämmung verlaufen, erwärmen ungewollt die Kellerräume und verschleudern wertvolle Energie. Eine Ummantelung ist schnell und einfach durchzuführen. Die Heizungspumpe ist das Herz der Anlage. In vielen Kellern sorgen alte, ungeregelte Pumpen dafür, dass der Heizkreislauf in Gang bleibt. Bis zu 80 Prozent weniger Energie schlucken dagegen moderne Hocheffizienzpumpen. Eine kleine Maßnahme, die jeder selbst durchführen kann, ist eine gründliche Entlüftung der Heizung. Einfach mit einem Entlüfterschlüssel aus jedem Heizkörper die Luft entweichen lassen. Davor aber die Heizungspumpe abschalten und anschließend Wasser nachfüllen, bis der Anlagendruck wieder stimmt.Weitere Energietipps gibt es bei eza! unter www.eza.eu oder Sie fragen bei Ihrem eza!-Energieberater unter Tel. 0831/9602860. Die kostenlose Energieberatung durch eza!-Berater Markus Mohr ist in Stiefenhofen jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr im Foyer der Mehrzweckhalle. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird um eine telefonische Anmeldung bei der Gemeinde Stiefenhofen unter Telefon 08383/9208-16 zu den üblichen Bürozeiten gebeten.

Bürgerversammlung Stiefenhofen

Am Dienstag, 15. November, findet die diesjährige Bürgerversammlung Stiefenhofen statt. Beginn ist um 20.00 Uhr in der Sport- und Festhalle Stiefenhofen. Hierzu lade ich alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Stiefenhofen sehr herzlich ein. Auf der Tagesordnung stehen neben dem Jahresbericht des Bürgermeisters auch Bürgeranfragen und ein Bericht der Firma Vodafone über die LTE Technik in unserer Gemeinde. Um anstehende Fragen möglichst erschöpfend beantworten zu können, bitte ich, Anfragen und Anregungen möglichst rechtzeitig vorher bei der Gemeinde einzureichen. Gez.: Wolf, 1. Bürgermeister

Freiwilliger Wehrdienst

Übermittlung von Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung Zum 1. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein Spannungs- oder Verteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden. Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können sich nach § 54 des Wehrpflichtgesetzes verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu leisten. Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu informieren, übermittelt die Meldebehörde jährlich zum 31. März folgende Daten von Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung: Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift. Betroffene haben das Recht der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an keine Voraussetzung gebunden und braucht nicht begründet zu werden. Er kann bei der Meldebehörde (Verwaltungsgemeinschaft Stiefenhofen, Hauptstr. 8, 88167 Stiefenhofen) eingelegt werden. Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, wird die Meldebehörde die genannten Daten weitergeben.

Notfalldienst

Notfallbereitschaft für Unfälle und lebensbedrohliche Krankheiten Telefon 112 Ärztlicher Notfalldienst KVB-Einsatzzentrale Telefon 01805 181212

Aus der Gemeindebücherei Stiefenhofen

Wir haben bereits die Bastelbücher für und um den Advent in unsere Themenecke eingestellt. Nutzen Sie die Zeit, um noch in aller Ruhe nach Ideen rund ums Basteln, Backen und Dekorieren zu suchen. Wir erwarten täglich die Lieferung unserer großen Herbstbestellung mit jeder Menge neuer Bücher für Groß und Klein ... Das Büchereiteam

Stellenangebote

Privathaushalt (2 Erw., 2 Kleinkinder) sucht Hilfe bei der Wäsche. Wir bringen die Wäsche und holen sie wieder ab. Tel. ab 19 h 08386/7656

für Oberstaufen auf Minijob-Basis gesucht.

Winterdienst, Rasenmähen, Heckenschnitt (Arbeitsgeräte vorhanden).

Goßholz 42 b 88161 Lindenberg Tel. (0 83 81) 30 14 Fax (0 83 81) 30 15

HAUSMEISTER

Passivhaustage und Hausbesichtigungstag

eza!-energietipp Am Samstag, 19., und Sonntag, 20. November, wird das Forum Mindelheim erneut zum Magneten für alle Hausbesitzer und Bauherren: Die 4. Allgäuer Passivhaustage von eza! bieten alle wichtigen Informationen rund um energieoptimiertes Bauen und Sanieren. Zum ersten Mal werden heuer auch die Bürger eingebunden, denn die Passivhaustage werden mit einem Bürgerforum am Donnerstag, 17. November, eingeläutet. Wer selbst einmal begutachten möchte, wie komfortabel es sich in einem Passivhaus oder in einem sanierten Altbau wohnt, der hat am Sonntag, 13. November, von 10.00 bis 16.00 Uhr beim Allgäuer Hausbesichtigungstag die Gelegenheit dazu. Bereits zum achten Mal öffnen viele Häuser ihre Türen für interessierte Besucher. Weitere Infos zu den Passivhaustagen und zum Allgäuer Hausbesichtigungstag gibt es unter Telefon 0831/9602860 oder im Internet unter www.eza.eu

Wir freuen uns, wenn Sie (m/w) unser engagiertes Team unterstützen als:

Kellner für unsere Schrothstube Commis de Rang Auszubildende Küche/Service Zimmermädchen Putzdienst für nachts

Hotel Allgäu-Sonne ***** Ansprechpartner: Herr Mätzler Stießberg 1, 87534 Oberstaufen Telefon +49 (0)8386 7020 [email protected] www.allgaeu-sonne.de

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Mitarbeiter (m/w) für Service und mehr auf 400-Euro-Basis. [email protected] Telefon (08386) 93260 Familie Reindl

18

Das Rathaus informiert

Mottfeuer bei der integrierten Leitstelle (ILS) anmelden

Melden Sie Mottfeuer der integrierten Leitstelle (ILS) als Information für die Feuerwehr unter der Rufnummer: 0831/96096-689. Bitte halten Sie die genaue Örtlichkeit sowie Ihre Kontaktdaten inkl. Rückrufnummer bereit. Die Meldung an die ILS kann nur tagesaktuell erfolgen und stellt keine Sicherheit dar, dass die Feuerwehr bei entsprechendem Notruf nicht alarmiert wird. Sollten Sie kurzfristig unter der oben genannten Telefonnummer nicht durchkommen, so versuchen Sie es bitte ein paar Minuten später noch einmal. Beachen Sie, dass das Melden an die ILS keiner Genehmigung gleichzusetzten ist. Hierfür wenden Sie sich bitte an Ihre Gemeinde. Beachten Sie die ,,Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb zugelassener Beseitigungsanlagen". Polizeipräsidium Schwaben Süd/ West AZ vom 12. April 2011 (...) Das Verbrennen von Abfällen ist laut der Bayerischen Pflanzenabfallverordnung nur außerhalb bebauter Ortsteile und nur an Werktagen von 8 bis 18 Uhr zulässig. Ein Mottfeuer ist nur dann erlaubt, wenn der Abtransport der Pflanzenabfälle nicht möglich ist. Gefahren, Nachteile oder erhebliche Belästigungen durch Rauchentwicklung und ein Übergreifen des Feuers über die Verbrennungsfläche hinaus sind zu verhindern. Pflanzliche Abfälle dürfen nur im trockenen Zustand verbrannt werden. Das Feuer ist von mindestens zwei, mit geeignetem Löschgerät ausgestatteten, leistungs- und reaktionsfähigen Personen über 16 Jahre ständig zu überwachen. Bei starkem Wind darf kein Feuer entzündet werden. Um die Brandfläche ist ein Bearbeitungsstreifen von drei Metern Breite zu ziehen, welcher von pflanzlichen Abfällen freizumachen ist. Es ist sicherzustellen, dass die Glut beim Verlassen der Feuerstelle, spätestens jedoch bei Einbruch der Dunkelheit, erloschen ist. Die Verbrennungsrückstände sind möglichst bald in den Boden einzuarbeiten. Laut den Brandverhütungsvorschriften (VVB) und dem Bayrischen Waldgesetz sind gewisse Sicherheitsabstände zu Wohngebäuden, öffentlichen Verkehrswegen, zu Waldrändern, Rainen, Hecken und sonstigen brandgefährdeten Gebäuden einzuhalten. Anzumerken ist, dass man bestimmte pflanzliche Abfälle auch verrotten lassen kann, ohne dass es eines Mottfeuers bedarf. Bei einer Inversionswetterlage sollte ohnehin auf das Abbrennen von Mottfeuern ganz verzichtet werden. Diese Sicherheitsabstände betragen in der Regel mindestens: · 300 Meter zu Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen und vergleichbaren Einrichtungen · 300 Meter zu Gebäuden, deren Wände oder Dächern aus brennbaren Stoffen bestehen oder in denen leicht entflammbare

Gemeinde Stiefenhofen

Stoffen, brennbare Flüssigkeiten oder brennbare Gase hergestellt/ gelagert/bearbeitet werden · 100 Meter zu sonstigen Gebäuden · 100 Meter zu Zeltplätzen, anderen Erholungseinrichtungen und Parkplätzen · 100 Meter zu Waldrändern · 75 Meter zu Schienenwegen und öffentlichen Straßen · 25 Meter zu Feldgehölzen, Hecken u. a. brandgefährdeten Gegenständen · 10 Meter zu öffentlichen Feldwegen, beschränkt öffentlichen Wegen und Eigentümerwegen, sowie Privatwegen, die von der Öffentlichkeit genutzt werden Am besten ist es, auf die Mottfeuer ganz zu verzichten und das Reisig in den Wald zu schieben, es ist ein Dünger für die späteren Waldpflanzen. Nach Auskunft des Forstamtes ist es wegen der Borkenkäfergefahr nicht notwendig, das Reisig zu verbrennen.

IhRe AnspRechpARtneRIn füR IhRe AnzeIgenWeRbung

Rita Rasch

Telefon 08323/802-131 | [email protected]

NEUERÖFFNUNG

Stellenangebote

Café Sonne

Am 14. November 2011 wird der Hobbyladen mit Woll- und Stickzubehör sowie Mal- und Zeichenbedarf eröffnet. Zeichenkurse in Form einer Malschule sind auch geplant. Woll- und Pinsel-Treff

Rainwaldstr. 2 Hochgrat-Passage 87534 Oberstaufen Telefon (0177) 2330047

Küchenhilfe sowie Aushilfsbedienung

jeweils auf 400-Euro-Basis gesucht.

87534 Oberstaufen, Lindauer Straße 2 Telefon 08386/4466, Geschäft oder 08386/991477, Privat

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

r Der SpezialiRWINTE st fü

erledigt prompt und zuverlässig

Wiedemannsdorf · Tel. (08325) 328

Grubenentleerung

Bernhard Fink GbR

Koch/Köchin oder Hauswirtschafter/-in in Teilzeit und Mitarbeiter/-in für Etage und Rezeption

auf 400-Euro-Basis

Auf Ihre Bewerbung freuen sich die Familien Scheerer und Aigner.

Kur- und Wellnesshotel »Kronenhof« Bürgermeister-Hertlein-Straße 12 87534 Oberstaufen Telefon (08386) 489-0 [email protected]

Wir suchen für unser familiär geführtes Hotel

Wohnungsmarkt

T R 195/65op15 ervice ­ ­T S ­ ab ­ Top Preise H 205/55 R 16 ...seit 20 Jahren in ab

E NEU ER IFENN SOMMREREIF

49,­ 55,­

Schickes, hochwertig eingerichtetes App. m. Balk.

in Oberstaufen Pkw-Stellpl., 39 m², frei ab 1.1.12, an eine Person mittleren Alters. KM 345,­ + NK, Kaution: 2 Monatsmieten. Bei Interesse: 0172/2653277

Reifenfachhandel seit 20 Jahren in Thalkirchdorf

Lamprechts 6 · D-87534 Oberstaufen Tel. +49 83 25 / 780 · Fax 709

19

Gemeinde Stiefenhofen

Aus dem Vereinsleben

71. Minute aus ähnlicher Distanz den Ball in den Strafraum und dort an Freund und Feind vorbei ins lange Eck des Beurener Tores unterbrachte. Somit war die Partie für Beuren so gut wie gelaufen und als dann 10 Minute später ein Beurener Spieler eine Ecke von Alex Waltner ins eigene Tor lenkte, endgültig verloren. Somit nahm die Urban-Elf dank einer guten zweiten Halbzeit verdiente 3 Punkte mit aus Beuren. Die Reserve gewann in einem hitzigen Spiel ebenfalls auswärts mit 3:2 Toren: zweimal Martin Grath, Bernhard Prinz. Im letzten Spiel der Hinrunde war der TSV Aitrach zu Gast in Stiefenhofen. Die Stiefenhofener Elf begann in unverständlicher Weise nervös mit vielen Abspielfehlern und Stockfehlern. Aitrach war die ersten 25 Minuten feldüberlegen und war stets gerade durch Freistöße gefährlich. Erst in der 27. Minute der erste gut herausgespielte Angriff der Heimelf und gleich das erste Tor. Matthias Hauber versenkte nach

Herbstmeister ...

Im Auswärtsspiel beim SV Beuren, der zu dem Zeitpunkt noch alle Heimspiele gewonnen hatte mussten sich die Kicker des TSV auf eine harte Partie einstellen. Das Team war von der ersten Minute an gut im Spiel und kam bereits in der 15 Minute durch Andreas Hehle zum Führungstreffer. Leider ruhte sich das Team anschließend etwas zu sehr auf dieser Führung aus und Beuren kam besser ins Spiel und hatte einige Torschüsse zu verzeichnen. Unnötig brachte der TSV fast mit dem Halbzeitpfiff die Heimelf wieder ins Spiel, als nach einem Abwehrfehler der gegnerische Stürmer allein aufs Tor lief und eiskalt verwandelte. Doch die Jungs kamen hochmotiviert aus der Halbzeitpause und Kapitän Mark Berkmann bügelte seinen Fehler in der 48. Minute durch einen Freistoßknaller aus 30 Metern wieder aus. Etwas geblendet von der tief stehenden Sonne sah der Tormann bei diesem Gegentreffer nicht gut aus. Wiederum war es Mark Berkmann, der in der

guter Vorarbeit von Alex Waltner gekonnt den Ball ins lange Eck. Zwei Minuten später war es wiederum Matthias Hauber, der erst noch am Torhüter scheiterte, dem aber irgenwie über Umwegen der Ball zurück vor seine Füsse fiel und er nur noch zum 2:0 einschieben musste. Geschockt von diesem Doppelpack wurde Aitrach jetzt mehr und mehr in die Defensive gedrückt und außer einem abgefälschte Schuss, den Schlussmann Matthias Meister super parierte hatte Aitrach nichts zu bieten. In der 39. Minute dann die Vorentscheidung. Philip Wolf erhöhte auf 3:0. Die zweite Halbzeit plätscherte dann größtenteils so vor sich hin. Aitrach hatte offensiv nichts mehr zu bieten und die Heimelf konnte sich noch 2 bis 3 gute Torchancen herausspielen, diese wurden aber leichtsinnig vergeben oder der Torpfosten stand

im Weg. Außerdem leistete sich das Team noch einen vergebenen Foulelfmeter von Mark Berkamnn, um das Ergebniss, hochzuschrauben. Mit diesem Sieg sicherte sich die Elf von Jürgen Urban den Herbstmeistertitel, von dem man sich zwar nichts kaufen kann, welcher aber der Mannschaft für die letzten zwei Spiele vor der Winterpause noch einmal gehörig Antrieb geben sollte. Die Reserve verlor ihr Spiel nach schlechter Mannschaftsleistung mit 1:3 und somit immer mehr den Anschluss zur Tabellenspitze. Nächste Spiele: Sonntag, 13. November, 14.30 Uhr: TSV 1 ­ SG Dietmanns/Hauerz 1, Reserve: 12.45 Uhr Samstag, 19. November 14.30 Uhr: SV Gebrazhofen 1 ­ TSV 1, Reserve: 12.45 Uhr

Hornerclub Stiefenhofen

Elternbeiratswahl im Kindergarten

Die Elternbeiratswahlen beim Kindergarten St. Martin, Stiefenhofen, haben folgendes Ergebnis gebracht: 1. Vorsitzende: Silvia Weh, 2. Vorsitzende: Petra Kirchmann, Schriftführerin: Nicole Thein, Beisitzerinnen: Agnes Baur, Angelika Jörg und Heidi Berkmann

Einladung zur Generalversammlung

am Samstag, 19. November, um 20.00 Uhr im Gasthaus Rössle (Rist) in Oberthalhofen.

Trachtenverein Stiefenhofen

Schützenverein Oberthalhofen

Einladung zur Generalversammlung

Am Mittwoch, 16. November, um 20.00 Uhr findet die ordentliche Generalversammlung des Trachtenvereins Stiefenhofen/Allgäu e.V. im Gasthof ,,Rössle" in Oberthalhofen statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht Schriftführer 3. Bericht Kassier 4. Bericht Vorplattler 5. Bericht Jugendleiter 6. Bericht Alphornbläser 7. Bericht 1. Vorstand 8. Bericht Kassenprüfung ­ Entlastung von Kassier und Vorstandschaft 9. Neuwahlen, gewählt werden: 1. Vorstand, Schriftführer, Vorplattler, Zeugwart 10. Wünsche und Anträge Es ergeht herzliche Einladung an alle Ehrenmitglieder, Eltern der Kinder- und Jugendgruppe sowie an alle aktiven und passiven Mitglieder. Andreas Gerstenecker, 2. Vorstand

Generalversammlung

Der Schützenverein Oberthalhofen lädt am Samstag, 12. November, um 20.00 Uhr alle Mitglieder zur Generalversammlung nach Oberthalhofen ins Schützenlokal ein. Bitte kommt alle in Schützentracht und T-Shirt. Das nächste Serienschießen findet dann am Sonntag, 13. November, ab 18.00 Uhr statt sowie am Sonntag, 20. November ebenfalls ab 18.00 Uhr.

Schützenverein Mittelhofen

Einladung zur Generalversammlung

Hiermit ergeht an alle Mitglieder die Einladung zur Generalversammlung am Sonntag, 20. November, um 20.00 Uhr im Gasthaus ,,Adler" Die Vorstandschaft Terminkalender: 17. November Serie 20. November Generalversammlung 24. November Serie 1. Dezember Klausenschießen 19.30 Uhr 20.00 Uhr 19.30 Uhr 19.00 Uhr

20

Aus dem Vereinsleben

Generalversammlung KLJB Stiefenhofen

Am 12. Oktober, um 20.00 Uhr fand im Gasthaus ,,Adler" in Harbatshofen die diesjährige Generalversammlung statt. Zuerst begrüßte 1. Vorstand Christoph Kirchmann alle 25 anwesenden Mitglieder. Anschließend wurde die Tagesordnung verlesen und eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder abgehalten. Darauf folgte der Bericht des Kassiers, welcher über eine Minderung des Kassenbestands berichtete. Er fragte die Versammlung, ob er sein Amt ablegen kann, da er aus privaten Gründen das Amt des Kassiers nicht weiter fortführen kann. Schriftführerin Carina Lipp berichtete von einem aktiven Landjugendjahr, dazu zählen die Höhepunkte Kreuzrenovierung, Ritteressen, Minigolfen, Altkleidersammlung und der dreitägige Ausflug. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Neu gewählt wurden: 2. Vorstand: Robert Schillinger, 2. Vorständin Hermine Hauber, Kassier: Markus Müller, Schriftführer: Lukas Fleschut und Beisitzer: Fabian Grath. Wir wünschen der neuen Besetzung eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. D'Vorstandschaft

Gemeinde Stiefenhofen

B-Mädchen aus Stiefenhofen sind Meister

Mit einem 3:2-Heimsieg sicherte sich die B-Mädchenmannschaft die Herbstmeisterschaft und steigt wie schon im letztem Jahr auf. In einem ungefährdeten Sieg gegen den direkten Mitkonkurrenten SV Eglofs dominierten die Mädchen wie gewohnt die Partie, sie ließen jedoch zwei leichtfertige Treffer zu. Torschützinnen waren Sandra Häring, Petra Lingenhel und Lisa Lingenhel.

Sparclub Oberthalhofen

Auszahlung am Samstag, 19. November, ab 19.00 Uhr im Gasthof ,,Rössle" in Oberthalhofen.

Kameradschaftsabend der Feuerwehr Stiefenhofen

Der Kameradschaftsabend der Feuerwehr Stiefenhofen findet am Samstag, 12. November, um 20 Uhr im Gasthof ,,Wolf" in Harbatshofen statt. Es ergeht herzliche Einladung.

Altkleider- und Altpapiersammlung der KLJB Stiefenhofen

Am Samstag, 3. September, fand wie jedes Jahr am ersten Samstag im September die Altkleider- und Altpapiersammlung der KLJB Stiefenhofen statt. Die Teilnehmer konnten sich an sehr gutem Wetter und an Wienerle zum Mittagessen erfreuen.

Krieger- und Soldatenkameradschaft Stiefenhofen

Am Totensonntag, 20. November, findet unsere jährliche Gedenkfeier zur Ehrung der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft statt. Alle Hinterbliebenen, die örtlichen Vereine sowie die gesamte Bevölkerung sind hierzu recht herzlich eingeladen. Aufstellung und Abmarsch für Vereine und Fahnenabordnungen um 8.45 Uhr an der Halle zum Gedächtnisgottesdienst um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin. Die Messfeier wird von der Musikkapelle Stiefenhofen musikalisch gestaltet. Nach dem Gottesdienst Aufstellung und Abmarsch zum Kriegerdenkmal. Im Anschluss der Feierstunde findet die Generalversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Stiefenhofen mit anschließendem Mahl im Café ,,Zwiesler" statt.

A-Jugend-Bericht

In der Vorbereitung der A-Jugend bekamen die jungen Männer neue Aufwärmtrikots von der Zimmerei Prinz gesponsert, dafür ein herzliches Dankeschön. In einer offenen Partie gingen die ersten 10 Minuten beider Halbzeiten an die SG Scheidegg, In der restlichen Spielzeit hatte die Heimmannschaft SG Oberreute/ Stiefenhofen das Spiel in fester Hand, Torchancen gab es für die Heimmannschaft genügend, musste sich am Ende allerdings mit einem 1:1 begnügen. Im Auswärtsspiel musste die A-Jugend nach Schlachters. In einer ausgeglichenen Partie hatten beide Mannschaften ihre Chancen, allerdings hatte Schlachters am Ende die Nase knapp vorn und gewann mit 2:1. Das Tor für die SG schoss Alexander Hutter. Im Heimspiel gegen den ASV Wangen gab es eine hart geführte Partie, in der beide Mannschaften ihre Chancen hatten. In der ersten Halbzeit ging der ASV in Führung, danach kam die SG Oberreute/ Stiefenhofen besser ins Spiel und konnte mit zwei Toren von Mirco Zawadzki in Führung gehen, durch ein Handspiel von Korbinian Lau (rote Karte) auf der Torlinie gab es Elfmeter für den ASV zum 2:2, kurz vor der Halbzeit ging der ASV erneut in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde die Begegnung härter und die A-Jugend Oberreute/Stiefenhofen konnte in der Nachspielzeit den Siegtreffer zum 6:5 erzielen. Die Treffer machten viermal Mirco Zawadzki, Peter Wild und Alexander Hutter.

Rückenbeschwerden?? Muskelverspannung?? Alltagsstress?? Wir haben was dagegen!!

Jetzt neu in Ihrer Apotheke am Kurpark: das original hhp®-Andullationssystem Erfahren Sie selbst, wie Sie das neuartige Andullationssystem gewinnbringend für sich nutzen können. Das 20-minütige Programm wird individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. EINFÜHRUNGSPREIS bei Buchung bis zum 19. November 9 Euro für 20 Minuten Anwendung. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin gegen Stress und Schmerzen! Telefon 08386-2551

21

Gemeinde Stiefenhofen

Aus dem Vereinsleben

Verschiebung der Sperrfrist zur Gülleausbringung

Die Sperrfrist für die Ausbringung von allen Düngemitteln auf Grünlandflächen verschiebt sich auf den 1. Dezember 2011 und endet am 16. Februar 2012. Die Ortsvorstandschaft

Herbst-Kaffee der Spielgruppe Stiefenhofen e.V.

Herzliche Einladung Am Sonntag, 13. November, von 13.30 bis 17.00 Uhr, findet der Herbst-Kaffee der Spielgruppe in der Turn- und Festhalle Stiefenhofen statt. Wir laden alle herzlich ein, die sich mit der Spielgruppe verbunden fühlen. Wie in den Jahren zuvor, gibt es auf dem Basar viele selbstgemachte Arbeiten (Nützliches und Schönes), kreative Dekorationen und ,,Schätze" aus Küche und Garten sowie eine Buchausstellung mit Verkauf von pädagogisch ausgewählten Kinderbüchern. Des Weiteren schauen wir auf 20 Jahre Spielgruppe zurück. Hierzu gibt es ein Fotoquiz. Wer sich auf einem der Bilder wiedererkennt, erhält eine kleine Überraschung. Für die Kinder haben wir wieder unsere große Naturwerkstatt sowie eine Bastelstube eingerichtet. Außerdem gibt es ­ wie immer ­ ein Kasperl-Theater und eine Märchenerzählerin. Bärbel wird die Erwachsenen in die Welt der Sagen entführen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Lassen Sie sich von unserem Kuchenbuffet mit selbstgemachten Kuchen (auch zum Mitnehmen) verwöhnen. Mit Ihrem Besuch unterstützen Sie die Spielgruppe und ermöglichen dadurch die Anschaffung von qualitätsvollem Spielmaterial. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Kindertagesstätte Spielgruppe Stiefenhofen e.V.

Hüttenwochenende der Jugendkapelle

An einem wunderschönen Oktobermorgen machte sich die Jugendkapelle ,,Weschtallgaier Notenchaos" (ein Verbund der Gemeinden Weiler-SimmerbergEllhofen-Stiefenhofen) auf zur Kraichgauerhütte in Schnellers. Nach der Zimmerverteilung ging gleich der Probevormittag los. Für das Jahreskonzert der Musikkapelle Stiefenhofen gab Leiterin Simone Fießinger den Konzertstücken noch den letzten Schliff. Am Nachmittag stand dann die 4-stündige Wanderung auf dem Programm. Bei herrlichem Sonnenschein waren entlang des Westallgäuer Wasserweges verschiedene Aufgaben zu lösen, wie etwa Brennnesseln und Farn sammeln oder Moorwasser mitbringen. Der Tag wurde dann mit einem gemeinsamen Abendessen und einem gemütlichen Spieleabend abgerundet. Am nächsten Tag stand nach dem Frühstück auch schon wieder die Abreise an. An dieser Stelle ein herzliches Danke an die Eltern, die nicht nur bereitwillig zu den Ausflügen fahren, sondern das ganze Jahr die Nachwuchsmusikanten zu den vielen Proben und Auftritten transportieren.

Hans-Dieter Schlosser

ist am 24. Oktober von Gottes Engeln heimgeholt worden. Von 1999 bis 2007 hat er unseren Chor am Klavier unterstützt und begleitet. Davon war HansDieter 5 Jahre unser 1. Dirigent. Mit seinem musikalischen Wissen und Können brachte er uns viel bei und war aber auch für einen Spaß zu haben. Sein Wegzug zurück in seine Heimat bei Stuttgart hinterließ bei uns eine große Lücke. Im Frühjahr 2011 haben wir mit ihm noch ein Benefizkonzert in Uhlbach gestaltet. Umso plötzlicher traf uns jetzt die Nachricht von seinem Tod. Wir werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren. Männergesangverein Stiefenhofen 1864 e.V.

Skibasar des TSV Stiefenhofen

Der Skibasar findet am Sonntag, 13. November, im Mehrzweckraum der Schule 'statt. Warenannahme: 10.00 bis 11.30 Uhr. Warenverkauf: 12.00 bis 14.00 Uhr TSV Stiefenhofen

Naturfreunde Stiefenhofen

Die Naturfreunde Stiefenhofen treffen sich am Samstag, 12. November, um 14.00 Uhr beim Marktwirt in Heimenkirch zum Kegeln. Hierzu ergeht herzliche Einladung.

Abschied von Hans-Dieter Schlosser

Mit tiefer Betroffenheit nimmt der Kirchenchor Stiefenhofen Abschied von seinem lanjährigen Leiter Hans-Dieter Schlosser. Er war von 2002 bis 2007 als Organist und Kirchenchordirigent in Stiefenhofen tätig. Unter seiner Führung wurden verschiedene Konzerte in der Pfarrkirche Stiefenhofen aufgeführt, u.a. die Böhmische Hirtenmesse von Jakob Ryba, die Matthäus-Passion von J.G. Kühnhausen, das Passionsoratorium von Carl Löwe, alle Konzerte wurden von Solisten und Orchester begleitet. Die gemeinsame schöne Zeit mit ihm und seine ruhige und pflichtbewusste Art wird uns in guter Erinnerung bleiben.

Weihnachtsfeier vom VdK Stiefenhofen

An unsere Mitglieder mit Angehörigen ergeht herzliche Einladung zur Weihnachtsfeier am Samstag, 3. Dezember, um 14.00 Uhr im Gasthaus ,,Rössle", Rist/Meister in Oberthalhofen. Auch danken wir den Bürgerinnen und Bürgern für die Spenden bei der Sammlung ,,Helft Wunden heilen". VdK Stiefenhofen ­ der Vorstand

Fahrt der Bäuerinnen und Landfrauen

Wir fahren am Mittwoch, 30. November, nach Oy-Mittelberg zu Primavera Life. Wir treffen uns um 8 Uhr an der Festhalle. Wir bitten um Anmeldung bei OB Sarah Mohr, Telefon 08383/215, stv. OB Angela Hartmann, Telefon 08383/929360 bis zum 24. November. Wir laden dazu alle Bäuerinnen und Landfrauen recht herzlich ein. Mietgesuch

Hotel-Mitarbeiter sucht ab sofort FeWo oder Appartement in Oberstaufen. Telefon 06502/932931

1225 m

0

*

0

BERGGASTHOF · FERIENWOHNUNG · APRÈS-SKI-BAR

0

Weihnachtsfeier?

*

0

www.imberghaus.de

22

ALLES FÜR DEN INNENAUSBAUER

Natürliche, schlanke ,,Sie"

43 Jahre, sucht ehrlichen, treuen, kinderlieben Landwirt bis ca. 50 Jahre, ab ca. 1,80 m groß. Zuschr. unter Nr. 34626 an das Allgäuer Anzeigeblatt, Kirchplatz 6, 87509 Immenstadt.

am Samstag, 19. November, von 16.00 bis 19.00 Uhr r und Sonntag, 20. November, von 10.00 bis 16.00 Uhr. r

Z Zu einer verzauberten Adventsstimmung laden wir alle e uns Freunde, Kunde und Interessiert herzlich ein un unsere Freunde, Kunden und Interessierte herzlich ein. eunde nden eressierte erzlic in. n.

PARKETT · TEPPICH · BODENBELÄGE WAND- UND DECKENVERKLEIDUNG DEKORATIONEN · POLSTERARBEITEN SONNENSCHUTZ · FLIESEN · FARBEN

Lieber Kunde, Sie möchten am Sonntag Blumen kaufen? Wir haben jeden Sonntag für Sie von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Lindauer Straße 12 (ehem. Eisen Fischer) · Oberstaufen ·

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

08386/1385

Ihr Volkswagen Service-Partner in Röthenbach

D-87534 OBERSTAUFEN · BUFLINGS 12 TELEFON 08386/9363-0 · FAX 9363-30 WWW.APZ-BAUER.DE

Alleestraße · Immenstadt Telefon (08323) 9696002

- Neu- / Jahres- / Gebrauchtwagen - EU-Neuwagen VW + Skoda sowie andere Fabrikate - Leasing und Finanzierung (VW Bank GmbH) - Versicherungsservice (VVD)

- Unfallinstandsetzung - Reparatur aller Fabrikate - Express-Service - Hol- und Bring-Service - Ersatzwagen - Dekra im Hause (HU + AU) - u.v.m.

Restaurant zur alten salzstrasse

Seit 2000

Ofenfrische Martinsgans am Samstagabend, 12. und Sonntagmittag, 13. November Warme Küche durchgehend von 11.00 ­ 21.00 Uhr Sternzeichenmenü 5 Gänge 54,00 für 2 Pers. Geburtstagskinder erhalten dazu 1Fl.Wein Täglich Haxe. Dienstags Backhendl.

Inh. Stefan Merath Kemptenerstr. 2 88167 Röthenbach Tel: 08384/330 Fax: 08384/1397 www.autohaus-feinaigle.de

Autohaus Feinaigle e.K.

mit

Maria und Dieter Behrens in Thalkirchdorf - Wiedemannsdorf Tel. 08325 927878

November und Dezember geöffnet.

zur Adventsausstellung bei Glühwein und adventlicher Musik

Persönliche Einladung

N Bodenbeläge N Parkette N Gardinen N Möbel- und Polsterstoffe N Polstermöbel

Salmas 33 · 87534 Oberstaufen Telefon 08325-9797 · Fax 08325-9799 E-Mail: [email protected]

N Sicht- und Sonnenschutz N Markisen Samstag, 19. November, 16.00 bis 20.00 Uhr mit Glühwein und adventlicher Musik Sonntag, 20. November, 10.00 bis 16.00 Uhr mit den »Staufner Turmbläsern« Oberstaufen · Immenstädter Straße 17 · Telefon 9344-0

Tierbedarf und Hundesalon

Futter, Leinen, Halsbänder, Mäntel, Taschen, Schlafplätze

Hugo-von-Königsegg-Straße 10, Oberstaufen

Ab 12. November haben wir wieder geöffnet!

· Streusalz, Streusplitt · Briketts, Eierkohlen, Steinkohlen · Holzbriketts, Holzpellets · Winterstar-Vogelfutter ­ Spitzen-Qualität (Sonnenblumenkerne, Fettfutter, Erdnussbruch) · Große Auswahl an Schneeschiebern, Schneehexen · Winterjacken, Thermohemden, Winterstiefel

Wir bieten an zur passenden Jahreszeit:

Dienstag und Mittwoch Ruhetag.

Sinswanger Stuben

bei Oberstaufen Telefon 08386/7471

Wir haben ab 13. November Betriebsferien und sind ab 9. Dezember wieder für Sie da!

Reservierungen für Familien- und Betriebsfeiern in unseren weihnachtlich geschmückten Räumen nehmen wir gerne unter Telefon 08386/9324-0 entgegen. Ihre Familie Kirchmann

Adventszeit ist Backzeit

· Wir empfehlen die Mehle von der Staudach-Mühle

Sie suchen noch ein passendes Weihnachtsgeschenk?

· Wie wär's mit einem Einkaufsgutschein?

Suppen, Soßen, Salatgewürze u.v.m. ohne Geschmacksverstärker

· von Euroquell und Tahedl ­ bei uns erhältlich! · Ab 28. 11. erhalten Sie bei uns wieder schöne Nordmanntannen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Christbaumverkauf

Schlossstr. 7 · Oberstaufen · Tel. (0 83 86) 21 93

Hinterstaufen 9, 87534 Oberstaufen

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 8.00 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr Öffnungszeiten: Mi. 8.00 bis 12.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 12.00 Uhr Inh. Stephan Rieser · Hauptstr. 21 · 88167 Stiefenhofen · Tel. 0 83 83/76 56

Neueröffnung

voraussichtlich ab 20. November 2011

unter neuer Führung von Michael Wegener

Berghütte »Schwändle«

Thalkirchdorf im Naturpark Nagelfluhkette Telefon 08325/638

Freitag & Samstag

www.derbergmichl.de

frische Bauernlaible

Käse & mediterrane Spezialitäten aus dem Traditionskäsehaus seit 1870.

Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr Angebot und überzeugen Sie sich. Wir bieten: TOP-Schadenservice TOP-Partnerwerkstätten TOP-Tarife Kündigungs-Stichtag 30.11. Gleich informieren. Wir beraten Sie gerne! VERTRAUENSMANN Hardy Kühne Telefon 08386 9802320 Telefax 08386 980076 [email protected] Paul-Rieder-Straße 2 87534 Oberstaufen

Bahnhofstr. 6 · Oberstaufen · Tel. 7209

Die Raucherboutique e e e it b h R e it b h R e u q i t uo b r e h c u a R e u q i t uo b r e h c u a R e u q i t uo b r e h c u a R

Tabakwaren Zeitungen & Zeitschriften Ansichts- & Glückwunschkarten Taschenmesser

Gisela Schweyer Hugo-von-Königsegg-Str. 2 Oberstaufen Tel. (08386) 395

Information

24 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

367357


Notice: fwrite(): send of 205 bytes failed with errno=104 Connection reset by peer in /home/readbag.com/web/sphinxapi.php on line 531