Read Microsoft Word - Endokrinologie.doc text version

Institut für Physiologie und Pathophysiologie Endokrinologie

Seminar Physiologie

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

Teilen Sie die Hormone hinsichtlich ihrer chemischen Struktur ein. Erläutern Sie Wirkmechanismus und -Dauer. Wo ist jeweils der bevorzugte Wirkort? Beispiele. Skizzieren Sie das Prinzip der Regulation der Hormonfreisetzung. Skizzieren Sie die an der Regulation der Freisetzung folgender Hormone beteiligten Strukturen und Releasinghormone: Wachstumshormon (GH), Schilddrüsenhormone (T3, T4), Cortisol Welche Hormone werden im Hypophysenhinterlappen freigesetzt und was ist deren wesentliche regulatorische Funktion? Welche Wirkungen hat Cortisol? Welche Hormone sind an der Regulation des Blutzuckerspiegels beteiligt? Welche Wirkungen hat Insulin? Beschreiben Sie Ursache und pathophysiologische Entstehung der Struma. Beschreiben Sie den pathophysiologischen Zusammenhang zwischen Vitamin D Mangel und Rachitis bzw. Osteomalazie. Entscheiden Sie, ob folgende Aussagen richtig oder falsch sind und berichtigen Sie falsche Aussagen:

a) b) c) d) e) f) g) h) i) j) k) l) m) n) o) p) q) r) s) t) Die Insulinsekretion ist während des Fastens erhöht Insulin wird aus den A-Zellen der Langerhans-Inseln freigesetzt Insulin steigert die Aufnahme von Glukose in praktisch allen Körperzellen Der Anstieg von Aminosäuren im Blut steigert die Insulin-Sekretion Hyperglykämie hemmt die Insulinsekretion Sekretionsprozesse der Adenohypophyse werden durch Somatostatin gesteigert Die Bildungsorte von ADH und Oxytozin sind hypothalamische Kerne. Die Gabe von Glucocorticoiden führt zueiner Hemmung der ACTH-Freisetzung Glucocorticoide erhöhen die Blut-Glucose-Konzentration Längere Gabe von Glucocorticoiden führt zu einer Eosinopenie Thyroxin wird in der Schilddrüse als Proteinkomplex gespeichert T3 (Trijodthyronin) ist die an den Körperzellen unwirksame Form der Schilddrüsenhormone 80-90% des T3 werden außerhalb der Schilddrüse gebildet T3 und T4 erhöhen die Na-K-Pumpenaktivität Dopamin fördert die Freisetzung von Prolaktin Östrogene hemmen die Freisetzung von Prolaktin Die Nebennierenrinde ist beim Mann die Hauptandrogenquelle Ein niedriger Blut-Ca2+-Spiegel stimuliert die Sekretion des Parathormons Die Kalzitriol-Bildung wird durch Parathormon gefördert Androgene fördern die Eiweiß-Synthese

Lösungsvorschläge

1. Struktur Wirkort Zellmembran Mechanismus, Halbwertszeit Beispiele Insulin, ADH, Hypothalamische ReleasingHormone FSH, LH, TSH, Erythropoetin Adrenalin, Dopamin, Noradrenalin T3, T4 Cholesterinabkömmlinge, z.B. Kortikosteroide

Peptide

Glykoproteine Katecholamine

Nicht oder wenig lipophil, interagieren mit Membranrezeptoren und lösen einen 2nd-Messenger-Mechanismus aus. HWZ:Minuten bis Stunden Zellmembran Wenig lipophil, lösen 2nd-Messenger-Mechanismus aus

Zellmembran Je nach Zielzelle: Öffnen Ionenkanäle oder lösen 2ndMessenger-Mechanismen aus. HWZ: Sekunden SchilddrüsenZellkern Transkriptionsverstärkung durch Beeinflussung der hormone DNA-Synthese. HWZ: Tage Steroidhormone Zytosol Lipophil, binden an zytoplasmatische Rezeptoren und wandern mit diesen zum Zellkern. Transkriptionsverstärker. HWZ: Stunden

© Prof C.Forster, Inst. Für Physiologie1, Uni Erlangen

Institut für Physiologie und Pathophysiologie Endokrinologie

Seminar Physiologie

Lösungsvorschläge

2. ZNS Hypothalamus: setzt Releasing Hormone frei Hypophyse: setzt "stimmulierende" Hormone frei wirken auf das Zielorgan, welches das Hormon sezerniert. I.a. wirken die drei Substanzgruppen hemmend auf die sezernierende Prozesse v.a. im Hypothalamus und in der Hypophyse.

HormonRezeptor

,,Regler" (z.B. Hypothalamus) ,,Stellglied": endokrine Drüse (z.B. HVL, Schilddrüse)

Regelgröße

,,Regelstrecke": Konzentration des Zielhormons

3.

4.

ADH: Wichtigstes Zielorgan: Sammelrohre und distales Konvolut der Nieren. ADH erhöht die Wasserresorption und vermindert damit die Harnproduktion (daher der Name: Antidiuretisches H.). Hypoosmolarität (und Alkohol) vermindert die ADH-Sekretion und erhöht damit die Wasserausscheidung. Größere Mengen von ADH wirken vasokonstriktorisch, so daß auch auch blutdruckregulierende Wirkung angenommen werden kann. Ausfall der ADH-Produktion führt zum Diabetes insipidus. Oxytozin: Zielorgan: Muskulatur des Uterus, kontrahiert den Uterus. Mechanosensoren in der Uterusmuskulatur bewirken eine positive Rückkopplung, da deren Reizung zur vermehrten Oxytozin-Auschüttung führt. 2. Zielorgan ist das Myoepithel der Brustdrüse. Führt zu dessen Kontraktion zur Unterstützung der Saugtätigkeit des Säuglings. Auch hier positive Rückkoplung über Mechanosensoren. Metabolisch: Glukoneogenese in der Leber, eiweißkatabole Wirkung: Abbau von Muskelproteinen, Glukosetransport in die Zellen, Spaltung von Triglyzeriden, Permissiv: Sensibilisierung der Gefäßmuskulatur für Katecholamine Antiphlogistisch (Entzündungshemmend und immunsuppressiv nur in pharmakologischen Dosen) Psychisch: Euphorie, Schlaflosigkeit, Depressionen. Im Wesentlichen die Hormone des Pankreas: Insulin aus den B-Zellen, Glukagon aus den AZellen und Somatostatin aus den D-Zellen Insulin: generell: Senkung des Blut-Glukosespiegels. Es fördert die Aufnahme und Verbrauch von Glukose in den Zellen (v.a. Muskelzellen), den Umbau von Glukose zu Glykogen bzw. zu Fett in der Leber, Hemmung der Glykogenolyse. Jodmangel verminderte Bildung von T3, T4

Aminosäuren, Katecholamine A-Zelle Glukagon Glukose

5.

6.

Glukose, Aminosäuren Glukose, Aminosäuren, Fettsäuren

B-Zelle Insulin

Katecholamine

D-Zelle Somatostatin

7) 8) 9)

TSH

Wachstumssignal für die Schilddrüse.

Vitamin D Mangel Ca2+-Resorption Hypocalzämie PTH Hyperparathyreoidismus Entkalkung der Knochen Richtig sind: c ­ d ­ g ­ h ­ i ­ j ­ k ­ m ­ n ­ r ­ s ­ t Somit falsch: a ­ erniedrigt; b ­ B-Zellen; e ­ fördert; f ­ gehemmt; l ­ T3 ist die wirksamste Form; T4 weitgehend unwirksam, rT3 unwirksam; o ­ hemmt; p ­ fördern; q ­ 30% aus NNR, 70% aus Testes.

© Prof C.Forster, Inst. Für Physiologie1, Uni Erlangen

Information

Microsoft Word - Endokrinologie.doc

2 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

421145