Read rob_schwer.pdf text version

PALETTENREGALE KABELTROMMELREGALE KRAGARMREGALE UND STAHLBÜHNEN NACH MASS

Palettenregale

Statisch

Bauarten

Palettenregal Speedlock P90

Die verbreitetste Art der Palettenlagerung für einen ständigen Zugriff auf alle Paletten.

Schmalganghochregal Speedlock P90

Bietet ein Optimum an Flächen- und Raumausnutzung mit Zugriff auf jede Palette mit einem Schmalganghochregalstapler.

Einfahrregal Drive-In

Das Einfahrregal besteht aus mehreren Einfahrkanälen nebeneinander. Ein herkömmlicher Front-Stapler fährt in den Gang, um die Paletten auf den beidseitig montierten Auflagen abzusetzen. Pro Kanal sollte nur gleiche Ware gelagert werden. Besonders geeignet für palettierte Ware, die nicht für Blocklagerung geeignet ist.

Robering Betriebsausstattung ­ für Ihren Erfolg!

Erfolg ist nicht nur eine Frage von Ideen, Produkten und Dienstleistungen, sondern auch der technischen Ausstattung eines Unternehmens. Übersicht, klare Strukturen und einfaches Handling sind wichtige Faktoren effizienter Betriebsabläufe. Wir helfen Ihnen, solche Anlagen aufzubauen ­ mit einer breiten Produktpalette und individuellen Lager- und Transportkonzepten. Zu unseren Produkten gehören Fachbodenregale im Schraub- und Stecksystem, Schwerlast-Palettenregale, Kragarmregale, Stahlbaubühnen, dynamische Lagersysteme, das gesamte Kunststoff-Behälterprogramm und Standard-Fördersysteme. Darüber hinaus liefern wir Trennwände, Boden- und Deckensysteme für Büro- und Meisterkabinen. Unsere Dienstleistungen beginnen mit der Beratung und Analyse und sind mit dem Aufbau der Systeme noch lange nicht zu Ende. Denn wir sind auch dann für Sie da, wenn Sie Fragen zu Umbau, Wartung oder allgemein zu Lager- und Betriebseinrichtungen haben. Und wenn Sie nur ein ,,einfaches" Produkt zur Selbstmontage bei uns kaufen möchten? Kein Problem; auch dann liefern wir schnell, zuverlässig und in allerbester Qualität. Fragen Sie uns, wenn Sie optimale Lösungen beim Lagern, Fördern oder Einrichten wollen.

KOMPETENZ LEISTUNGSSTÄRKE PA RT N E R S C H A F T

Dynamisch

Verschieberegal MOVO

Elektrisch gesteuerte Schwerlastverschieberegale laufen auf im Boden verlegten Schienen. Wird eine Palette benötigt, muss der entsprechende Gang für die Entnahme geöffnet werden.

Durchlaufregal PalletFlo

Die Paletten werden an der oberen Kanalseite eingelagert und durchlaufen im Schwerkraftprinzip den Kanal. Bei der Entnahme einer Palette auf der KommissionierSeite rollen alle anderen Paletten nach.

Einschubregal Push-Back

Zur Lagerung von 2 bis 4 Paletten hintereinander auf Teleskopschienen oder Wagen. Durch die Schwerkraft rollen die hinteren Paletten bei der Entnahme der vorderen Paletten nach. Beladung und Entnahme von einer Seite.

Richtig und sicher lagern

Bei der Errichtung von Palettenregalen sind folgende Sicherheitsrichtlinien einzuhalten: · ndrahmenerhöhungummindestens500mm. E · eiallenfreistehendenEndrahmenmussein B Rammschutz montiert werden. Dies gilt auch für Durchfahrten. · urchfahrtenmüssenmiteinerAbdeckung D versehen sein. Die lichte Durchgangshöhe muss mindestens2000mmbetragen. · eieinemSicherheitsabstandvonwenigerals B 100mmzwischendenPalettenimDoppelregal sind Durchschubsicherungen vorzusehen. · eiDoppelregalensindDurchschubsicherungen B erforderlich, wenn der Abstand zwischen LadehilfsmitteloderLadeeinheitkleinerals100mmist. · enneinEinfachregalfreiimRaumstehtundeine W Seite nicht zum Be- oder Entladen vorgesehen ist, muss auf dieser Seite eine Absicherung gegen das Herabfallen von Ladeeinheiten und Lagergut vorgesehen werden, z. B. ein Rückwandgitter. · eiQuereinlagerungmüssendiePalettenoder B Behälter gesichert sein durch Tiefenauflagen, Auflagewinkel, Querbalken, Einlege- oder Auflageböden oder -Gitterroste. · üralleRegaleinrichtungensindKennzeichnungsF schilder vorzusehen. · ürVerkehrswegeundGängemüssenausreichend F bemessene Gangbreiten vorhanden sein. Gemäß Arbeitsstättenverordnung muss die Gangbreite in Abhängigkeit der im Einzugsgebiet tätigen Personen festgelegt werden. · ürdenBrandfalldarfvonjedemPunktdesLagers F ausdieEntfernunginsFreiemax.30mLuftweg oder50mLaufwegbetragen. · urchHinweisschildermusssichergestelltwerden, D dass Fluchtwege immer freizuhalten sind.

Technische Bestimmungen für Palettenregale

· ineRegalzeilemussausmindestensdreiRegalE feldern bestehen. · smüssenmindestens2Balkenebenenpro E Regalfeld vorhanden sein. · ieFachhöhendürfenuntereinandernichtmehr D als200mmvoneinanderabweichen. · iemaximaleFachhöhebeträgt2500mm. D · inimaleBetongütedesHallen odens: M b C20/25nachEC2. · iemaximaleDurchbiegungdertragenden D ElementedarfL/200nichtunterschreiten. · iestatischeAuslegungderRegale:DiegeD brauchstechnische Auslegung der Regale erfolgt nachderF.E.M.10.3.01,indermaximaleVerformungen, Toleranzen und Freiräume geregelt sind. · urchdievielenProfilkombinations öglich D m keiten kann jede Belastung wirtschaftlich mit demPalettenRegalsystemP90realisiertwerden. · ieBauteilewerdenindividuellnachstatischen D Erfordernissen und gebrauchs technischen Bedürfnissen bestimmt.

Weitere sicherheitstechnische Informationen finden Sie in der Speedlock P90 Montageund Bedienungsanleitung und den Richtlinien der gewerblichen Berufsgenossenschaft (BGR 234 Ausgabe 10/88)

2

3

Palettenregale

SpeedlockP90

Lagern mit und ohne Paletten

Unterschiedliche Lagergüter und spezielle Anforderungen der Auftraggeber verlangen oft nach Lösungen, die mit der klassischen Palettenlagerung nicht möglichsind.P90isteinRegal ystem,das s mit seinem umfangreichen Zubehör alle Lagerprobleme löst.

Beste Aussicht aus dem 3. Stock LMC Caravan in Sassenberg stellt ­ wie der Name schon vermuten lässt ­ Wohnwagen und Wohnmobile her. Da die dazu benötigten Bauteile sich durch ihre unterschiedlichen Formen und Abmessungen nicht besonders gut palettieren lassen, wird hier das P90 als Großfachbodenregal eingesetzt. Die Holzauflageböden lassen sich bei Bedarf schnell und leicht für die herkömmliche Palettenlagerung entfernen. Die Ware gelangt per Stapler oder über einen Güteraufzug in eines der drei Regalgeschosse.

Masse mit Klasse: 5500 Kubikmeter Lagervolumen stecken in dieser Palettenhochregalanlage des Elektrogroßhändlers Kluxen in Hamburg. Die Schmalgang-Kommissionierstapler werden per Datenfunk zu den einzelnen Lagerplätzen geleitet und die Ware direkt von der Palette kommissioniert. Bei Elektrogroßgeräten wird eine ganze Palette aus dem Regal entnommen. Eingelagert wird nur palettenweise, wenn ein Lagerplatz komplett leer ist.

Die klassische Palettenlagerung

Die klassische Palettenlagerung im Standard-Palettenregal oder Hochregal ist das am meisten verbreitete Lagersystem für Paletten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Euro-, Einweg-, hauseigene Paletten, Gitterboxen oder Behälter einsetzen. DasPalettenregalSystemP90wirdindividuell Ihren Anforderungen angepasst und istinHöhenvon1,5bisüber30mlieferbar. Breite und Tiefe des Systems richten sich nach den Palettenformaten. DieFeldlastenbetragenbiszu30t. Begrenzungen im Ausbau ergeben sich nur durch bauliche Gegebenheiten und die einsetzbaren Bediengeräte. Die klassische Lagerform ist geradezu prädestiniert für das chaotische Lagerprinzip, da alle Paletten jederzeit zugänglich sind und nicht bestimmten Ordnungszwängen unterliegen.

P90

Auf drei Beinen steht man besser, befand man bei der Hagebau-Gruppe in Osnabrück-Lotte in dem neuen Zentrallager für Türen, Zargen und Fensterprofile. Das Lagern der Türen und Zargen in Längsrichtung spart Platz, da mehr Paletten nebeneinander in die Regale passen und man dadurch weniger Arbeitsgänge benötigt. Allerdings verlangte diese Methode nach extrem tiefen Regalen (1950mm),diemit3-Stützen-Rahmen konstruiertwurden.Dieüber3200Fächer werden mit einem überbreiten Sonder-RFZ bedient, das die Palette komplett in sich aufnimmt.

Cart Pushback System Für Banken, Versicherungen und Unternehmen bietet Securitas ein effizientes, verlässliches Dokumentenmanagement. Ein sensibles Geschäft mit hohen Sicherheitsstandards. Man hat sich für die Verlässlichkeit von Pushback entschieden. · 224Palettenstellplätzein56Kanälen · Palettengewichtbei19.600Kartons-jeweils500kg · FestinstallierteSicherheitskomponentenwiez.B.Aushubschutz · NiedrigeBauhöhe,optimaleFlächenauslastung

4

5

Palettenregale

SpeedlockP90

Horizontale

Rückwandgitter

Möbel per Hand bewegen In dem Auslieferungslager der Möbelstadt Sommerlad werden die Lieferfahrzeuge größtenteils ohne weitere Hilfsmittel per Hand beladen. Dazu hat man die Möbel auf Corletten gepackt und in dem Schmalgang-Hochregallager untergebracht. Die Corletten habeninQuerrichtung2Kufen,mitdenensieaufdenRegalbalkenabgesetztwerden. Die Tiefe der Regalrahmen und somit der Balkenabstand ist so gewählt, dass die Balken zwischen die Räder der Corletten passen. Diagonale Stütze

Auflageboden

Balken Rahmen Durchschubsicherung

Auflagewinkel

Stufenquerbalken

Querbalken

Fassauflage

Auf Spanplatten in Doppelregalzeilen mit einer Höhe von 9.000 mm lagert die Firma KME in Osnabrück, schwere Kupferrollen ein. Die Fachlast beträgt bis zu 5.000 kg und die Gesamtanlage bietet Platzfür2.450Paletten.

Einlegeboden Rammschutz

Balken für Einlegeboden

Einlegegitter

6

7

Palettenregale

Rahmen

Die Rahmen sind verschraubt und können somit leicht verändert werden. Es besteht z. B. die Möglichkeit, Rahmen anzulaschen. Die Fußplatten verteilen die Last auf eine größere Fläche. Die wirtschaftlichste Lösung für Ihren Bedarfsfall erarbeiten wir Ihnen gerne. Alle Palettenregal-Bauteile sind in verzinkter Ausführung ab Lager lieferbar. Lackierte Ausführung auf Anfrage.

SpeedlockP90·Bauteile

Balken

DasHohlprofilalsBalkenformbietetdie technisch größtmögliche Sicherheit gegen VerdrehenundbeihorizontalemAufprall. Die Balken werden in die Stützen eingehängt. Auch bei höchstzulässiger Belastung sind durch die speziell geformten Hakenlaschen keine Diagonalverbände in Längsrichtung erforderlich. Der Balken und die Hakenlaschen sind verzinkt, die Schweißnähte zinkähnlich lackiert. Die aufgeführten Balkentypen sind Standardbalken. Andere Balkenabmessungen auf Anfrage.

Rahmentragfähigkeit in Abhängigkeit von Fachhöhe und Stützenprofil

Fach- höhe mm 1000 1250 1500 1750 2000 2250 2500 Profil P90L kg 8300 7400 6900 6500 6150 5700 5150 Profil P90M kg 10800 09650 08950 08400 07850 07250 06350 Profil P90H kg 15200 13300 12300 11500 10700 09450 08650 Profil P100/20 kg 18250 16000 14650 13650 12550 11550 10550

Profil P90 ProfilP100

Balkenlänge mm 1800 2700 2700 2700 2700 3600 3600 3600

Balkentyp SLO 089/20 SLO 089/20 SLO 102/20 SLO 115/22 SLB 110/15 SLB 110/15 SLB 130/15 SLB 147/18

Best.-Nr. 0.47.101 0.47.103 0.47.113 0.47.123 0.47.143 0.47.145 0.47.165 0.47.185 0.47.211 0.47.213

Balken für Einlegeböden 1800 SLE 065/25 2700 SLE 065/25

Rahmen Palettentiefe mm 800

Rahmentiefe mm 800

1200

1100

Rahmenhöhe mm 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000 5500 6000 6500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000 5500 6000 6500

Typ H Hochleistung Best.-Nr 0.42.160 0.42.161 0.42.162 0.42.163 0.42.164 0.42.165 0.42.166 0.42.167 0.42.168 0.42.169 0.46.061 0.46.062 0.46.063 0.46.064 0.46.065 0.46.066 0.46.067 0.46.068 0.46.069 0.46.070

Typ 100/20 Höchstleistung Best.-Nr 0.42.220 0.42.221 0.42.222 0.42.223 0.42.224 0.42.225 0.42.226 0.42.227 0.42.228 0.42.229 0.46.091 0.46.092 0.46.093 0.46.094 0.46.095 0.46.096 0.46.097 0.46.098 0.46.099 0.46.100

147x50x1.8

130x50x1.5

110x50x1.5 100x50x1.5

Sicherungsstift

Best.-Nr. 0.47.500 115x50x2.2 102x50x2.0 89x50x2.0

Balkentypen

Bitte beachten: Die Endrahmen der Regalzeilen müssen nachUVVhöhersein(500mm)alsdie Oberkante des obersten Balkens.

Endrahmenerhöhungen

zum Nachrüsten auf Anfrage.

SLO

SLB

SLE

8

9

Palettenregale

SpeedlockP90·Bauteile

Stoßlaschen

Die Rahmen können bei Umbau oder Erweiterung der Anlage unter Berücksichtigung der Grundtragfähigkeit mit Stoßlaschen aufgestockt werden. Es können sowohl Rahmen gleichen Typs als auch Rahmen leichterer Typen aufgestockt werden.NiemalsdürfenschwereRahmenauf leichte Rahmen aufgestockt werden.

Auflagewinkel

Auflagewinkel verbreitern die Auflagefläche für Paletten und Boxpaletten im Balkenbereich und unterstützen die Paletten bei Quereinlagerung.

Stufenquerbalken

Zur Aufnahme von Spanplatten und Gitterrosten, ohne Höhenverlust bei voller Tragkraft.

Querbalken

Paletten, deren mittleres Bodenbrett parallel zum Regalbalken verläuft, brauchen diese Unterstützung.

Stoßlaschensatz P90 Die Stoßlasche ist nur für die Stütze P9090geeignet.Sieistsogeformt,dass sie genau in die Innenseite der Stütze passt. Für jede Stützenverbindung werden 2 Stoßlaschen benötigt, die mit jeweils 4Schrauben(2proStütze)befestigt werden. P90Stoßlaschensatz Best.Nr.0.45.845 P90

für Rahmentiefe mm 800 1100

Überstand mit Best.-Nr. 0.47.031 0.47.033

ohne Best.-Nr. 0.47.021 0.47.023

für Rahmentiefe mm 800 1100 Sondertiefen auf Anfrage

Best.-Nr. 0.42.050 0.42.051

für Rahmentiefe mm 800 1100

Best.-Nr. 0.47.001 0.47.003

Stoßlaschen P100/P120 DerStoßlaschensatzfürP100undP120 beinhaltet jeweils 3 Elemente für die Stützenverbindung.EinVerbindungselement wird außen an der Stützenfront aufgesetzt. Die anderen beiden Elemente werden für die seitliche Fixierung benötigt. P100Stoßlaschen P120Stoßlaschen Best.Nr.0.45.846 Best.Nr.0.45.847

Böden

Einlegeboden Auflageboden Gitterroste(aufAnfrage)

P100

P120

Unterlegplatten

Unterlegplatten werden so unter die Fußplatte gelegt, dass sich die Einkerbung bzw. die Löcher der Unterlegplatte genauunterdenenderFußplattebefinden. Unterlegplatten sollten niemals mehr als 80mmhochgestapeltwerden.Wennder Stapelhöherals40mmist,müssendie Unterlegplatten miteinander verschweißt werden. Unterlegplatte für P90 Stütze 110x140x1,0mm Best.Nr.0.45.850 Unterlegplatte für P100/120 Stütze 147x182x1,0mm Best.Nr.0.45.861 Unterlegplatten für magnesithaltige Fußböden auf Anfrage.

Spanplatte 38 mm V20 E1

für Rahmentiefe mm 800 800 1100 1100 für Balkenlänge mm 1800 2700 1800 2700 Einlegeboden Balkentyp SLE Best.-Nr. 0.90.701 0.90.702 0.90.705 0.90.706 Auflageboden Balkentyp SLO, SLB Best.-Nr. 0.90.721 0.90.722 0.90.725 0.90.726

Die Auflageböden werden mit 4 Haltewinkeln auf dem Balken fixiert(inBest.Nr.enthalten).

Distanzstücke Haltewinkel

Um die Montage von Regal-Doppelzeilen zu erleichtern, können Distanzstücke eingeschraubt werden. Ausführungen zu allen Rahmentypen passend. Länge mm 150 200 250 300 400 Best.-Nr. 0.45.842 0.45.841 0.45.840 0.45.839 0.45.838

für 28 oder 38 mm dicke Spanplattenböden

Best.-Nr.: 0.90.891

Haltewinkel, kurz

Haltewinkel, lang L 1800 mm Best.-Nr. 0.90.892 L 2200 mm Best.-Nr. 0.90.893 L 2700 mm Best.-Nr. 0.90.894 L 3300 mm Best.-Nr. 0.90.895

10

11

Palettenregale

Stützenschutz

Der Stützenschutz für Mittelstützen ist ein StahlprofilmitSchaumstoffeinlage. Beim Mittelschutz bedeckt der Schaumstoff die Stützenfront. Der Mittelschutz spitz wird ohne Schaumstoff geliefert. DasStahlprofilumfasstdieStützeimmer beidseitig. Mittelschutz spitz

Sicherheitssysteme

Durchschubsicherungen

Mittelschutz sind erforderlich, wenn bei Doppelregalen der Sicherheitsabstand zwischen den von beiden Seiten eingelagerten Paletten wenigerals100mmbeträgt. Die Durchschubsicherung wird bei der Rahmentiefe800mmdirektandieStütze geschraubt. Fürdie1100mmtiefenRahmenwirdein zusätzlicher Haltewinkel benötigt.

Befestigungsset Rahmentiefe 800 mm Grundfeld Anbaufeld Rahmentiefe 1100 mm Grundfeld Anbaufeld SLO-Profil lichte Fachbreite mm 1800 2700 3600

Best.-Nr. 0.47.050 0.47.051 0.47.052 0.47.053 Best.-Nr. 0.47.041 0.47.042 0.47.043

Stütze P90 P90 P100 P120

Typ Mitte Mitte spitz Mitte Mitte

Best.-Nr. 0.30.735 3.87.004 0.30.737 0.30.739

Fassregal Rammschutz

Eckrammschutz inkl. Befestigungsmaterial mit gelbschwarzen Warnstreifen, schützt die Stützen beim Einfahren in die Regalgänge. Stützenschutz inkl. Befestigungsmaterial, gelb lackiert für Stützen Abmessungen mm 250 x 250 x 400 Best.-Nr. 3.87.101 Höhe mm 305 400 Eckrammschutz Stützenschutz NachdenBestimmungenderWasser wirtschaftsämter müssen dort, wo grundwassergefährdende Flüssigstoffe gelagert werden, Auffangwannen installiert sein. DasPalettenregalP90kanndurchZusatzeinrichtungen als umweltschonende Lagertechnik eingesetzt werden. Fassauflagen Auf Balken gesteckt, verhindern Fassauflagen, dass die Fässer wegrollen. 050l 200l Best.Nr. 0.36.503 0.36.501 Fassauflagen

P90/100 Best.-Nr 0.30.730 0.30.732

P120 Best.-Nr. 0.30.731 0.30.733

Stirnseitenschutz

Der Stirnseitenschutz ist ein Rammschutz, der aus zwei Schutzecken und vier Balken kombiniert wird. Die Balken werden in die Schutzecken eingeschoben.

Schutzecke links Schutzecke rechts Leitplanke Länge mm 850 1050 1950 2350

3.87.005 3.87.006 3.87.105 3.87.102 3.87.106 3.87.103

Auffangwannen, verzinkt Schweißnähte zinkähnlich lackiert, Größen auf Anfrage. Zulassung Wasserrechtliche Bauartzulassung LUANRW Kannenträger Best.Nr.0.40.425

Rückwandgitter

Freistehende Regale, deren Rückseiten an Arbeitsbereiche grenzen, sind zu sichern. Rückwandgitter werden immer im Zusammenhang mit Durchschubsicherungen bei Sicherheitsabschrankungen eingesetzt. Rückwandgitter sind bis zur Höhe Oberkante Lagergut auszuführen. Die Gitter dazu sind genormt für die zwei Höhen erhältlich. Durch verschiedene Kombinationen können somit alle Regale gesichert werden. Größen auf Anfrage Auffangwanne Kannenträger

Regalzeilenschild

in verschiedenen Größen und Schrifthöhen auf Anfrage.

Belastungsschild

Best.-Nr. 1.47.608

Kennzeichnungsträger

Best.-Nr. 0.36.460

Magnetschilder

auf Anfrage

12

13

Palettenregale

Paletten-Einfahrregale P90DriveIn

Einlagern in das Drive-In Regal

Auslagern aus dem Drive-In Regal

Säckeweise Milchpulver auf Europaletten lagern in diesem Einfahrregal. Hier ist die typische Form des Einfahrregals mit nur einem Arbeitsgang errichtet worden, um den knappen Lagerraum optimal auszunutzen.

Einfahrregale

sind eine Form der kompakten Blocklagerung nach dem ,,First-In, Last-Out"Prinzip. Sie werden in erster Linie für die Lagerung größerer Mengen gleichartiger Güter eingesetzt. Mit Einfahrregalen wird die maximale Lagerdichte erreicht und bestehende RäumekönnenimVergleichzuderherkömmlichen Palettenlagerung bis zu 90%effektivergenutztwerden. Die Zahl der Arbeitsgänge wird auf ein Minimum beschränkt und der Raum maximal genutzt.

Einplatzregale aus dem System P90

HoheEinzelgewichtebis1500kgfordern entsprechende Lösungen. Das bauliche Prinzip des Einplatzregales entspricht dem des Einfahrregales ­ mit dem Unterschied, dass die ,,Kanäle" des Einplatzregales nur die Tiefe einer Palette haben. Das Einplatzregal ist ein flexibles Lagersystem, das sich problemlos auf neue Palettenhöhen einstellen lässt. Die Auflagewinkel werden einfach und schnell im 50mmRasterumgehängt,umdieHöhe der einzelnen Lagerplätze optimal auszunutzen. Schneller durch den zweiten Gang werden die Geschenkartikel in diesem Lager umgeschlagen. Die Firma Haymann ist Großhändler saisonabhängiger Geschenkartikel und wechselt mehrmals im Jahr das Sortiment. Da die einzelnen Artikel nicht in so großen Mengen, die ein typisches Einfahrregal mit metertiefen Kanälen gerechtfertigt hätten, gelagert werden, hat man sich zu dieser Lösung entschlossen. Die Anlage ist in mehrere Blöcke mit kürzeren Kanälen gegliedert, die von beiden Seiten bedient werden können. Das erhöht die Flexibilität und die Geschwindigkeit bei der Kommissionierung und hebt das ,,First-In, Last-Out"-Prinzip auf. Ware, die zuerst eingelagert wurde, kann auf der anderen Seite auch wieder zuerst entnommen werden.

Einplatzlager für Fässer: Fa. Elastogran GmbH, Lemförde

14

15

Fahrbare Regale

Beschreibung

· DieVerschiebeRegalanlagebesteht aus einem oder mehreren Fahrwagen mit montierten Regalaufbauten · DiefahrbarenRegalewerdenzueinem Block zusammengefahren, so dass nur ein Bediengang entsteht · DurchverfahrenderVerschiebewagen wird der gewünschte Gang geöffnet · DieVerschiebewagenlaufenauf Schienen, die in den Hallenboden integriert werden · AufdieVerschiebewagenkönnenver schiedene Regalsystemaufbauten auf gebaut sein · DiefahrbarenRegalekönnensowohlin neuen, als auch in bestehenden Gebäuden installiert werden

Centric-Lagerungs-System

Nutzen Sie die Vorteile unserer Kabeltrommelregale

· ichereundplatzsparendeAufhängung S von Kabeltrommeln unterschiedlicher Größe · ichereundschnelleEntnahmekomS pletter Kabeltrommeln · icheresundschnellesAbrollender S Kabel

Beispiel: Erhöhung der Kapazität im bestehenden Lager

bestehendes Lager mit den stationären Regalen: Lagerkapazität: 672 Paletten

Kabeltrommel

DiefolgendenBruttogewichte(KabeltrommelmitKabelfüllung)dürfennicht überschritten werden: Größe N4, N5, N6 N8 N10 N12 N14 N16 N18 ø außen mm 630 800 1000 1250 1400 1600 2000 Gewicht kg 275 630 970 1500 1500 2000 2000

Eigenschaften

· dieVerschiebeanlagewirdvoneiner BPS über berührungslose Sensoren gesteuert · dieIngangsetzungerfolgtüberDruck tasten an den Regalrahmen, über Funkfernsteuerung oder automatisch über ein Staplerterminal, das mit dem Lagerverwaltungssystem über Funk verbunden ist · dieVerschiebewagenwerdenüber Elektromotoren angetrieben · zumPersonenschutzwerdenSicher heitslichtschranken eingesetzt · dieAnlageermöglichtdieLagerung nach Methode FIFO · maximaleAusnutzungdesLagerraums bis95%

bestehendes Lager mit Verschieberegalanlage: Lagerkapazität: 1248 Paletten

Das Ladehilfsmittel besteht aus einer Trommelachse, zwei Kunststofflagerbuchsen und zwei Sicherungssteckern. Einzusetzen sind jeweils: Größe N4, N5 N6, N8, N10, N12, N14 N16, N18 ø Trommelachse mm 51,0 x 2,6 / 38,0 x 2,6 76,1 x 2,9 76,1 x 8,0

Mindestmaße der KabeltrommelAbspulregale entsprechend der Kabeltrommel-Größe. Größe bis N10 N12, N14 Regaltiefe mm 850 1200 1600 Regalbreite mm 900 1100 1300

Nutzen

· ErhöhungderKapazitätdesbestehen den Lagers ohne Zusatzinvestitionen am Gebäude · deutlicheReduzierungderBetriebs kosten für Heizung, Kühlung, Beleuchtung,Verkehrswege,etc. · günstigereZusammensetzungder Investition aus der Sicht der Steuerabrechnung · Bedienungmitdenüblichenbzw. bestehenden Regalbediengeräten

Ablaufkone

Ø innen 38 mm 51mm 76,1mm

Rahmen

820 mm Höhe 3150mm 3550mm 3850mm 4150mm 4750mm 5150mm 5550mm 6150mm

N16, N18

Wellenlager

16

17

Kragarmregale

Hochbelastbar, hochgebaut, hochflexibel

Unsere Kragarmregale sind flexible Systeme. Die einzelnen Komponenten werden speziell nach Ihren Anforderungen dimensioniert. Größe, Länge und Gewicht des Lagergutes sind die Parameter, nach denen wir Ihr Kragarmregal individuell entwerfen, fertigen und ­ auf Wunsch ­ montieren.

Kragarmregal Abb. 04 Abweiser

Abrollsicherungen

VerschiedeneAbrollsicherungenfür unterschiedliches Lagergut ­ steckbar am Ende oder in der Mitte der Kragarme, fest verschweißte Sicherungen und steckbare Vierkantrohre.

Abb. 01 Kragarmregal kompl.

T-Stahl mit Köpfchen

Alle Güter, die Sie bisher ebenerdig gelagert haben, weil sie zu schwer, zu lang oder zu sperrig sind, können Sie bequem im Kragarmregal unterbringen: z. B. Spanplatten,Rohre,Stahlprofile,Massivholz, Maschinenteile. Das spart Lagerplatz, bringt Übersicht in die Bestände, erleichtert und beschleunigt den Zugriff und die Ware wird geschont. Kragarmregal

Abweiser serienmfl ig

Kragarmregal Abb. 06 Armbrücken verschraubt

Abweiser mit Abrollsicherung

Kragarmregal Abb. 05 Armbrücken einhängbar Kragarmregal Abb. 033 Ständerfuß beidseitig

Abweiser mit Rasterloch

Kragarmregal Abb. 05.1 Armbrücken einhängbar "solo"

Abweiser mit Flachstahl

Kragarmregal Abb. 032 Ständerfuß einseitig

Abweiser mit Vierkantrohr

Armbrücken

Die Armbrücken machen Ihr Kragarmregal palettenfähig. Sie sind in einer verschraubtenVersion(A)undeinereinhängbaren Version(B)erhältlich. DieeinhängbareVersion(B)istbeiBedarf schneller zu platzieren, die verschraubte Version(A)istmitdenKragarmenbündig.

Farben

Wählen Sie aus folgenden Standardfarben: RAL 5002 Ultramarinblau RAL 3000 Feuerrot

Ständerfüße

Die Ständer gibt es in ein- und doppelseitiger Ausführung. DasStänderprofilrichtetsich nach der geplanten Belastung, das Raster der Lochung nach dem Einsatzzweck. Ständerfuß einseitig

Ständerfuß doppelseitig

Version(A)

RAL 6011 Resedagrün

RAL 9006 Weißaluminium

Version(B)

18

19

Kragarmregale

Stahlbaubühnen

Damit alles trocken bleibt: Dach und Halle inklusive

Wir bieten Ihnen Halle und Regal aus einerHand.NutzenSiedieseMöglichkeit, Planungsaufwand und -kosten zu reduzieren. Die Planung, Fertigung und Montage von Halle und Regal sind optimal aufeinander abgestimmt, um den bestmöglichen Arbeitsfortschritt zu erreichen. Das spart Bauzeit und -kosten.

Technische Daten

· ragarmregalinHöhe,Tiefe,AchsK abstand und Belastung dem Ladegut angepasst · tandardrasterimStänder S 100mm/optional50mm ·Inkl.Bodenanker · eiVerwendungvonErdnägelnwird B eine Fußplatte angeschweißt ·Kragarmeinkl.Abweiser ·DreiVariantenvonAbrollsicherungen · inhängbareoderverschraubbare E Armbrücken ·Regalbedachungmöglich ·inRALTönenlieferbar

Drunter und drüber ­ mit Stahlbaubühnen geht's.

VergrößernSiedieNutzflächeIhrerHallen. Ob in Produktion, Lager, Büro oder Verkauf­mitindividuellenNutzungskonzeptenvomLagerprofilösenSiedie Platzfrage. Sprechen Sie mit uns ­ wir finden eine Lösung!

Für die Regalbedachung ist, unabhängig von der Regallast, eine Berechnung der Wind- und Schneelasten erforderlich. Die Dacheindeckung mit Holzpfetten, Trapezblech, Firsthaube etc. kann bauseits oder auf Anfrage von uns erstellt werden.

20

21

Stahlbaubühnen

Entdecken Sie die Möglichkeiten unserer Stahlbaubühnen

ProfitierenSievomKnowhowausvielen Projekten für unterschiedlichste Branchen:

Technische Daten

· tahlbaubühnennachDIN18800 S mit prüffähiger Statik · onstruktionausvollwandigen K Stahlprofilen · rofilesandgestrahlt,lackiertin P RAL5002Ultramarinblau, RAL9006Weißaluminiumoder jedem beliebigen Farbton · ussteifungdurchRahmenbildung, A Diagonalverbände nicht notwendig · eringereAufbauhöhedurchstumpf G eingewechselte Pfetten · Stützrasterfreiwählbar

·Textilfirmen ·Klinkerwerke ·Automobilhersteller ·Elektrogroßhändlern ·Automatenhersteller baubühne kompl. ·Caravanhersteller ·Autoteilehändler

Für den Bodenbelag haben Sie die Auswahl aus folgenden Materialien: ·Verlegeplatten ·hochfesteSpanplatte ·verzinkteGitterroste ·Riffel-,Tränenblechausführung

Übergabeplatz, eingezogen, mit Absperrkette

Die Treppen sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar. Die Stufen sind wahlweise aus Gitterrosten, Riffelblech oder aus Holz.

· MehrgeschossigeAusführungen · Belastungenbis1000kg/m2 · reppenmitGitterstufen, T Steigung36° · eckenbelägeinverschiedenenAus D führungen nach Anwendungsbereich · chweißfachbetriebnachDIN18800, S Teil7,Absatz6.3 Arbeitsbühnen in Produktionshallen ermöglichen Ihnen die optimale Raumausnutzung: Unten arbeiten ­ oben Material oder fertige Produkte lagern.

Nach DIN 18800. Auf Wunsch mit prüffähiger Statik.

Übergabeplatz mit Schwenkgeländer, lichteTorweite1450mm

Übergabeplatz mit Schiebegeländer, lichteTorweite1450mm

Planung, Fertigung, Montage ­ alles aus einer Hand.

Die individuelle Anpassung beginnt schon in der Planungsphase. Unsere Ingenieure macheneigeneVorschlägeundbringen ihre langjährige Erfahrung und ihr Knowhowein.SoentsteheneffizienteLösungen nach Maß, die sich für Sie auszahlen. Wählen Sie aus folgenden Standardfarben: RAL 5002 Ultramarinblau RAL 3000 Feuerrot RAL 6011 Resedagrün RAL 9006 Weißaluminium In Messehallen oder in Verkaufs räumen sind Stahlbaukonstruktionen mit Erweiterungen wie z. B. Treppen oder Präsentationselementen immer wieder ein Blickfang. Aus Lagerhallen sind sie nicht wegzudenken. Sie nutzen den Platz optimal aus, sind anpassungsfähig an die speziellen Gegebenheiten Ihres Betriebes und hoch belastbar.

22

23

Robering Betriebsausstattung GmbH & Co. KG Hakenbusch2·49078Osnabrück Fon:0541/971160 Fax: 0541/707956 E-Mail: [email protected] www.robering-regale.de

Information

13 pages

Find more like this

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

192