Read Unternehmerreise nach China und Vietnam - 19.-30. Oktober 2011 text version

Business Network Switzerland

Unternehmerreise nach China und Vietnam Ihr Tor zum Fernen Osten ­ Lernen Sie mit uns spannende Märkte kennen

Auf nach Osten

China ist der zentrale Wachstumsmarkt Asiens und hat sich zu einer der wichtigsten globalen Wirtschaftsmächte mit eindrücklichen Dimensionen entwickelt. Die derzeitige Diskussion über ein mögliches Freihandelsabkommen mit China rückt das chinesische Marktpotenzial noch stärker in den Fokus der Schweizer Wirtschaft. Auch Vietnam bietet mit tiefen Produktionskosten, gut ausgebildeten Arbeitskräften sowie Steuererleichterungen ungeschlagene Argumente für eine Offshore-Expansion. China und Vietnam sind jedoch fremde Märkte mit wesentlichen Kulturunterschieden zur Schweiz und entsprechenden Risiken. Die Credit Suisse AG kann auf über 27 Jahre Erfahrung im asiatischen Markt zurückgreifen, mit der sie interessierten Unternehmensvertretern den Zugang zu diesen Wachstumsmärkten und den Aufbau von Geschäftsbeziehungen erleichtern kann. Die Reise ermöglicht Ihnen, sich direkt mit beiden Ländern auseinanderzusetzen und sich vor Ort ein Bild der Chancen und Risiken einer potenziellen Geschäftstätigkeit zu machen. Die Leitung des Firmenkundengeschäfts der Credit Suisse AG, Mitarbeitende vor Ort sowie ausgewiesene Spezialisten betreuen und begleiten die Delegation. Bei Firmenbesichtigungen, Fachvorträgen und Workshops erfahren die Teilnehmenden aus erster Hand, welche Gesichtspunkte bei Engagements in und mit China oder Vietnam zu berücksichtigen sind. An Networking-Anlässen und offiziellen Empfängen können wichtige wirtschaftliche und politische Kontakte geknüpft werden. Da die Anzahl der Teilnehmenden auf 30 Personen beschränkt ist, werden die Plätze nach dem «first come, first served»-Prinzip vergeben. Die Grundkosten der Reise werden durch die Teilnehmenden getragen. Freundliche Grüsse

Hans Baumgartner, Leiter KMU-Geschäft Schweiz

Daniel Küng, CEO Osec

Eine Bank, die für Sie vor Ort die richtigen Kontakte knüpft. Ihr Tor zum asiatischen Markt ­ die Unternehmerreise nach China und Vietnam. Beschreiten Sie mit uns gemeinsam neue Wege.

Unternehmerreise nach China und Vietnam

Ihre Vorteile: Sie erhalten in kurzer Zeit einen Einblick in zwei interessante Wachstumsmärkte. Sie erhalten sowohl Hintergrundinformationen als auch Expertenwissen über die Binnenmärkte China und Vietnam. Sie erhalten Gelegenheit, mit potenziellen Kunden und Geschäftspartnern zu sprechen. Sie treffen mit lokalen Behörden und Wirtschaftskennern zusammen. Sie können vor Ort ein Netzwerk auf- und ausbauen.

Die Unternehmerreise nach China und Vietnam

«Die Unternehmerreise nach China und Vietnam ermöglichte mir einen besonderen kulturellen Einblick in ein Land mit unglaublichem wirtschaftlichem Potenzial. Die weitere Marktöffnung wird China zusätzlich stärken und zu einem wichtigen Partner für die globale Welt machen. Die professionelle Reiseorganisation der Credit Suisse ermöglichte es, ein intensives und weitreichendes Programm auf angenehme Art zu bewältigen.» Christian Bachofen, Alumni 2009, Geschäftsführer Advens AG

«Die KMU China-Reise 2008 eröffnete mir einen fundierten Einblick in dieses ­ aller medialen Nähe zum Trotz ­ doch weitgehend unbekannte Land, dessen wirtschaftliche Strukturen mir bis dahin nicht geläufig waren. Dank perfekter Organisation in jeder Hinsicht wurde die China-Reise auch aufgrund der kulturellen Abstecher und einer angenehmen Reisegruppe zum unvergesslichen Erlebnis.» Thomas Hochuli, Alumni 2008, CFO, MCH Messe Schweiz (Basel) AG

«Die KMU China-Reise bot mir einen hervorragenden Erstkontakt zu diesem Land. In kurzer Zeit erhielt ich einen sehr guten Einblick in kulturelles, wirtschaftliches und geschäftliches Leben. Die verwandten Interessen aller Teilnehmenden ermöglichten ein zielgerichtetes Programm, das keine Wünsche offenliess.» Dr. Rudolf Stämpfli, Alumni 2006, Präsident des Verwaltungsrats, Stämpfli AG

«Die Unternehmerreise nach China und Vietnam war hervorragend organisiert und hat in kurzer Zeit einen profunden Einblick in beide Länder abgegeben. Der Mix zwischen politischen, wirtschaftlichen und soziokulturellen Anlässen war ausgezeichnet aufeinander abgestimmt, wodurch ich mir ein gutes Bild uber die Gangart der Länder machen konnte. Eine richtige Eye-opening-Reise, die ich jedem zukunftigen Teilnehmer sehr empfehlen kann.» Robert Elsaesser, Alumni 2010, Präsident und Delegierter des VR, ELAG Verpackungen AG

«Die Unternehmerreise nach China und Vietnam 2009 hat mir gute erste Eindrücke über Vietnam vermittelt sowie meine bereits bestehenden Chinakenntnisse mit guten Firmenbesuchen und wertvollen Referaten aufs Beste erweitert und vertieft. Die Tage waren voll, die Betreuung perfekt und das Rahmenprogramm abwechslungsreich und interessant. Besonders überrascht war ich von den spannenden Kontakten und dem freundschaftlichen Umgang unter den Reiseteilnehmenden.» Karl Stadler, Unternehmer, SFS Holding AG, POLYGENA AG «Die Unternehmerreise nach China und Vietnam ermöglichte mir zusätzliche Kontakte zu den lokalen Behörden sowie zu chinesischen und internationalen Unternehmungen. Ergänzend konnte ich die Beziehungen zu den Exponenten der Credit Suisse in China, die fur meine Tätigkeit in diesem Land eine grosse Unterstutzung sind, ausbauen. Die Reise bietet sowohl China-Neulingen als auch China-Kennern eine ideale Plattform, um dieses faszinierende Land kennen zu lernen, und ist daher sehr empfehlenswert.» Rudolf Tschopp, Alumni 2010, Arthur Waser Gruppe «Exportstatistiken, Fachliteratur, Geschäftsberichte und Websites bieten gute Möglichkeiten, sich einen ersten Überblick über China zu verschaffen. Den wirklichen <Durchblick> bekommt man jedoch erst dann, wenn man in Peking, trotz schönem Wetter, die Hand vor Augen nicht sieht. Diese sinnbildliche Orientierungslosigkeit zeigt deutlich, dass man auf Spezialisten angewiesen ist. Die Credit Suisse China-Reise brachte mir wertvolle Kontakte und gab mir auch die Möglichkeit, mich mit den nationalen und kulturellen Herausforderungen vertraut zu machen.» Claudia Moerker, Alumni 2007, Geschäftsleiterin Verband swiss export «In Verwaltungsratssitzungen und anderen Situationen wurde ich mehrfach damit konfrontiert, dass etwas <wegen China> so nötig sei. Ich wollte mir deshalb selber ein Bild davon machen, wer unseren wirtschaftlichen Alltag so stark beeinflusst. Die Reise war schlichtweg in jeder Hinsicht <mind-opening>, ich kann sie allen wärmstens empfehlen.» Dr. Thomas Bähler, Alumni 2006, Partner Kellerhals Anwälte / Profi-Verwaltungsrat

Reiseroute China und Vietnam 19. ­ 30. Oktober 2011

Ho Chi Minh City (2 Tage) Wirtschaftsmetropole Vietnams Da Nang (1 Tag) Aufstrebendes wirtschaftliches und kulturelles Kerngebiet in Zentral-Vietnam Hanoi (2 Tage) Hauptstadt und politisches Zentrum Vietnams Peking (2 Tage) Hauptstadt und Wirtschaftsmetropole Chinas Hangzhou (1 Tag) Industrie- und Tourismusdestination mit ausgeprägter privatwirtschaftlicher und unternehmerischer Tradition südwestlich von Shanghai

Ho Chi Minh Hanoi

Peking

Shanghai Hangzhou

Da Nang

Shanghai (2 Tage) Chinas traditionelles Handels- und Wirtschaftszentrum

www.credit-suisse.com/ch/chinareise

Kosten CHF 11'900

Partner der Reise:

Programm 19. ­ 30. Oktober 2011

Mittwoch/Donnerstag, 19./20. Oktober 2011

Business-Flug

Swiss Business-Flug von Zürich (abends, 19. Oktober 2011) nach Ho Chi Minh City, Ankunft in Vietnam am 20. Oktober 2011 am frühen Abend: Begrüssung durch Dr. Urs Buchmann, Head Corporate Banking APAC, Credit Suisse AG. Check-in im Hotel Park Hyatt im Herzen von Ho Chi Minh City. Kurze Einstiegspräsentation über den vietnamesischen Kredit- und Kapitalmarkt durch die Dragon Capital Group, eines der führenden Private Equity Unternehmen Vietnams. Willkommens-Drink mit Snacks und gegenseitiges Kennenlernen der Delegation auf der Terrasse des «Park Hyatt».

Freitag, 21. Oktober 2011

Ho Chi Minh City

Arbeitsfrühstück im «Park Hyatt» mit Präsentationen über Vietnam: «Understanding Vietnam» (Beat Wäfler, Honorary Consul General of Switzerland). «Vietnam's Enterprise and Investment Law» (Baker & McKenzie Vietnam, eine der führenden ausländischen Rechtskanzleien in Vietnam). Transfer in die nördlich von Ho Chi Minh City gelegene Binh Duong-Provinz. Diese Provinz verzeichnet derzeit sehr hohe inländische sowie ausländische Investitionen. Unter anderem verfügen Nike, Adidas, H&M und McDonald's über Fabriken in der Binh Duong-Provinz. Besuch der Triumph International, einer der weltweit grössten Hersteller von Unterbekleidung: Rundgang durch die Produktionsstätte und anschliessende Präsentation. Mittagessen in der Binh Duong-Provinz. Firmenbesichtigung eines lokal führenden Herstellers von Spielzeug und Küchenwaren aus Holz. Besuch bei der Mercedes-Benz Vietnam Ltd., einer Tochtergesellschaft des weltberühmten Automobilherstellers Mercedes-Benz: Rundgang durch das nördlich von Ho Chi Minh City gelegene Montagewerk und anschliessende Präsentation durch Dr. Udo Loersch, General Manager. Abendliche Schiffsrundfahrt auf dem Saigon River mit anschliessendem Business-Dinner zusammen mit lokalen vietnamesischen und ausländischen Unternehmern: Möglichkeit zur Netzwerkbildung und Geschäftsanknüpfung.

Samstag, 22. Oktober 2011

Ho Chi Minh City/ Da Nang

Arbeitsfrühstück mit KPMG, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuern und Beratung (Warrick Cleine, Geschäftsführer von KPMG in Vietnam und Managing Partner Tax & Advisory Practice): «Doing Business in Vietnam», Fallstudien über Chancen und Herausforderungen für ausländische Unternehmer. Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Ho Chi Minh City: Hauptpost. Die Hauptpost ist um 1891 fertig gestellt worden und wurde seither kaum weiter verändert. Die Stahlkonstruktion des Gebäudes ist von Gustave Eiffel entworfen worden. Wiedervereinigungspalast. Vormals bekannt als «Unabhängigkeitspalast», ist der historisch bedeutende Wiedervereinigungspalast ein einzigartiges Beispiel für die Architektur der 1960er Jahre. Notre-Dame-Kathedrale. Die zwischen 1877 und 1883 aus Backstein errichtete neoromanische Kathedrale gilt als eines der bedeutendsten Kolonialgebäude der Stadt. Transfer zum Flughafen und Flug von Ho Chi Minh City nach Da Nang (Ankunft 17.00 Uhr): Check-in im Hotel Fusion Maia in Da Nang mit einem «all-inclusive» Wellness- und SpaAngebot und anschliessendes Abendessen direkt am Privatstrand des Hotels.

Sonntag, 23. Oktober 2011

Ganzer Morgen Zeit zur freien Verfügung mit nachfolgendem Programm zur Auswahl: Möglichkeit für eine Golfpartie auf der von Golfstar Colin Montgomerie entworfenen 18-Lochanlage. Erholung im Spa- und Wellness-Bereich. Erlernen der traditionellen Fischfangmethode auf dem Thu Bon-Fluss und Besichtigung der historischen Altstadt von Hoi An. Besichtigung der Tempelstadt My Son, die seit 1999 zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Spätes Mittagessen auf der Golfanlage Montgomerie. Transfer zum Flughafen und Flug von Da Nang nach Hanoi (Ankunft 20.00 Uhr): Check-in und Übernachtung im «Sheraton Hotel».

Da Nang/Hanoi

Montag, 24. Oktober 2011

Transfer und Unternehmensbesichtigung von lokalen vietnamesischen oder ausländischen Unternehmen in der Greater Hanoi Area. Treffen mit ranghohen Regierungsvertretern von Vietnam und anschliessend Mittagessen. Besichtigung der wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten in Hanoi: Hoan Kiem-See, Literaturtempel, Ho Chi Minh-Wohnhaus. Besuch einer Kunstgalerie in Hanoi. Abendessen mit dem Schweizer Botschafter: Überblick über die bilateralen Beziehungen und die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Vietnam und der Schweiz.

Hanoi

Dienstag, 25. Oktober 2011

Transfer zum Flughafen und Flug Hanoi ­ Peking (Ankunft 15.10 Uhr): Check-in im Hotel Ritz-Carlton und anschliessendes kulturelles Vorabendprogramm mit einer Akrobatik Show im bekannten Pekinger Chaoyang Theater. Gemeinsames Abendessen im «Da Dong Roast Duck Restaurant», einem Restaurant, das bekannt ist für eines der berühmtesten Gerichte der chinesischen Küche ­ die Pekingente.

Hanoi/Peking

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Arbeitsfrühstück mit ausgewählten Präsentationen und Success Stories von Schweizer Firmen, welche in China bereits erfolgreich Fuss gefasst haben: Gelegenheit zum Gedankenaustausch und Netzwerkbildung. Mittagessen auf der Schweizer Botschaft mit Botschafter Blaise Godet: «Überblick über die bilateralen Verhandlungen zwischen China und der Schweiz». Transfer mit dem Bus von Peking nach Tianjin. Unternehmensbesuch bei Airbus und den Produktionsanlagen der in Lizenz gefertigten 320er Serie: Präsentation über Airbus in China mit anschliessendem Rundgang durch die Fertigungsstätte. Abendessen im «The China Club». Pekings China Club ist einer der exklusivsten privaten Clubs Chinas, welcher in einem 400 Jahre alten Palast beheimatet ist.

Peking

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Transfer zum Flughafen und Flug Peking ­ Hangzhou (Ankunft 11.15 Uhr). Lunch mit Vertretern der Hangzhou Economic & Technological Development Area (HEDA) und dort ansässigen Firmen: Möglichkeit zur Netzwerkbildung und Geschäftsanknüpfung. Besuch der HEDA Präsentation mit anschliessender Besichtigung von diversen Firmen. Transfer mit dem Bus von Hangzhou nach Shanghai: Check-in im Hotel Hyatt on the Bund. Gemeinsames Abendessen im Hotel Hyatt on the Bund mit Panoramasicht auf die Skyline von Shanghai.

Peking/Hangzhou/ Shanghai

Freitag, 28. Oktober 2011

Firmenbesuch bei der Schindler AG, einem weltweit führenden Hersteller von Aufzügen mit langjähriger China-Erfahrung: Erfolgsstory von Schindler in China mit anschliessendem Rundgang durch die Produktionsstätte. Gemeinsames Mittagessen im «M on the Bund», einem der führenden Restaurants Shanghais. Firmenbesuch bei der Ammann Construction Machinery Shanghai Co. Ltd., einer Gesellschaft der Ammann Group, die in Shanghai als Herstellerin von Bau-Asphaltmischanlagen tätig ist: Präsentation durch Herrn Alexander Reich, Geschäftsführer von Ammann China, mit anschliessendem Rundgang durch die Produktionsstätte.

Shanghai

Samstag, 29. Oktober 2011

Besichtigung des Lingang Hafens sowie des Logistikzentrums von Panalpina: Präsentation von den Betreibern des Lingang Hafens sowie von Panalpina, mit anschliessendem Rundgang. Nachmittagsprogramm inkl. Firmenbesuch, organisiert durch den Kanton Basel-Stadt im Zuge der Städtepartnerschaft Basel ­ Shanghai: Mittagessen mit dem Generalkonsul der Schweiz in Shanghai und Vertretern von Shanghaier Stadtbezirken. Präsentation der Städtepartnerschaft zwischen Basel und Shanghai. Unternehmensbesichtigung bei Shanghai Roche Pharmaceuticals Limited: Treffen mit dem Management mit anschliessender Besichtigung der Produktion in der Pudong New Area. Credit Suisse Farewell Evening im «The Binjiang One» on the Bund.

Shanghai

Sonntag, 30. Oktober 2011

Ende der Reise und Transfer zum Flughafen. Swiss Business Flug ab Shanghai (09.05 Uhr) nach Zürich: Ankunft in Zürich am Sonntag Nachmittag, 30.10.2011.

Shanghai/Zürich

Bedingungen und weitere Reiseinformationen

Preis und Zahlungsbedingungen Der Gesamtpreis von CHF 11'900 für das ganze Arrangement ist wie folgt zu begleichen: CHF 3'000 innert 10 Tagen nach erfolgter Anmeldung CHF 8'900 bis 5. Oktober 2011 (gemäss separater Rechnung) Sollte sich der Flugtarif bis zur Abreise wesentlich erhöhen, behalten wir uns das Recht vor, die Differenz nachträglich in Rechnung zu stellen. Eingeschlossene Leistungen Sämtliche Flüge: Zürich­Ho Chi Minh City, Shanghai­Zürich sowie alle Inlandflüge (Business-Class, wo vorhanden) Alle Transfers und lokalen Transporte im Rahmen des Reiseprogramms Alle Übernachtungen in Erstklasshotels inkl. Frühstück Alle Mittagessen und Nachtessen (inkl. Softdrinks) Von der Credit Suisse organisierte Sightseeingtouren Workshops und Dokumentationen Individuelle Beratungsmöglichkeit durch China-Fachleute der Credit Suisse während der ganzen Reise Kick-off-Meeting in der Schweiz Die Credit Suisse wird einzelne Leistungen aus dem Reiseprogramm durch den Einsatz von Drittunternehmen erbringen. Über diesen

Leistungskatalog hinausgehende weitere Aktivitäten sind im Leistungspaket nicht enthalten und müssen von den Teilnehmenden selber getragen werden. Eine vorgängige An- oder spätere Abreise ist bei Buchung des Gesamtarrangements nicht möglich. Es besteht aber die Möglichkeit, die Tour ohne Interkontinental-Fluge zu buchen (vgl. nachstehender Punkt). Optionales Arrangement Optional ist eine Reiseteilnahme ohne Interkontinental-Fluge (d. h. exklusive Fluge Zurich­Ho Chi Minh City/Shanghai­Zurich) möglich, wobei die Preisreduktion CHF 4'500 beträgt. Falls gewünscht, muss diese Option auf dem Anmeldetalon angekreuzt werden. Treffpunkt ist das Hotel Park Hyatt in Ho Chi Minh City. Änderungen Die Credit Suisse behält sich vor, das Programm oder einzelne vereinbarte Leistungen (z. B. Unterkunft, Transportart, Ausflüge) zu ändern, wenn unvorhergesehene Umstände es erfordern. Muss die Credit Suisse das Reiseprogramm umgestalten und entsteht dadurch ein objektiver Minderwert zur ursprünglich vereinbarten Leistung, so erhalten Sie von der Credit Suisse eine entsprechende Rückvergütung.

Annullationsbedingungen Treten Sie nach erfolgter Buchung von der Reise zurück, und zwar aus einem Grund, der nicht durch die Annullationskostenversicherung gedeckt ist, so muss die Credit Suisse die folgenden Kosten in Prozenten des Arrangementpreises erheben: 28 bis 15 Tage vor Abreise 30 % 14 bis 8 Tage vor Abreise 50 % 7 bis 1 Tage vor Abreise 80 % Abreisetag 100 % Versicherungen Eine Annullationskosten-, eine Extrarückreiseversicherung sowie eine Reiseunfallversicherung sind für die Teilnehmenden obligatorisch und durch diese selbst vor Anmeldung abzuschliessen. Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung wird empfohlen.

Einreiseformalitäten Für die Erledigung der Reiseformalitäten sind die Teilnehmenden verantwortlich. Beantragen Sie Ihre Visa spätestens drei Wochen vor der Abreise bei: Consular Service FLY GmbH, Postfach 7760, 3001 Bern, [email protected], Telefon 031 888 80 80. Sie benötigen für die Visa (Vietnam und China): Reisepass, gültig sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus Persönliche Einladung (wird durch die Credit Suisse direkt an die Consular Service FLY GmbH geschickt) Ausgefülltes und unterschriebenes Visaformular für die Einreise nach China (www.consular-service.ch Downloads China) Ausgefülltes und unterschriebenes Visaformular für die Einreise nach Vietnam (www.consular-service.ch Downloads Vietnam) Zwei Passfotos Frankiertes Retourcouvert

Offizielle Reisesprachen Die Reisesprachen sind Deutsch und Englisch. Für Informationen in Chinesisch und Vietnamesisch stehen Übersetzer zur Verfügung. Durchschnittstemperatur im Oktober Ho Chi Minh City: 27° C Da Nang: 26,4° C Hanoi: 26° C Peking: 13° C Hangzhou: 12,5° C Shanghai: 12,5° C Weitere Bedingungen Das von der Credit Suisse angebotene Arrangement basiert auf einer Mindestbeteiligung. Wird die massgebliche Mindestbeteiligung nicht erreicht, so ist die Credit Suisse berechtigt, die Reise bis spätestens drei Wochen vor dem festgelegten Reisebeginn zu annullieren. Die Credit Suisse erstattet in diesem Fall alle von den Teilnehmenden bereits geleisteten Zahlungen. Weitergehende Ersatzforderungen sind ausgeschlossen.

Impfungen Die Impfung ist Sache der Teilnehmer. Bitte konsultieren Sie www.safetravel.ch und holen Sie allfällige notwendige Impfungen rechtzeitig ein. Empfohlene Impfungen: Poliomyelitis, Tetanus, Typhus, Hepatitis A + B, Diphtherie, Encephalitis Japonica. Verpflegung und Freizeit Essen in ausgewählten Restaurants, die Einblick in die lokale Essenskultur und Gelegenheit zu zahlreichen Gesprächen mit Fachkräften bieten. In Da Nang, Hanoi, Peking und Shanghai bleibt regelmässig Zeit für individuelle Aktivitäten wie z. B. Shopping.

Soweit gesetzlich zulässig, schliesst die Credit Suisse AG die Haftung für Personen- und Sachschäden aus, wenn diese durch die Credit Suisse AG oder ein durch die Credit Suisse AG beauftragtes Unternehmen verursacht wurden. Das Bundesgesetz über Pauschalreisen ist auf das vorliegende Arrangement nicht anwendbar. Auf diese Vereinbarung zwischen der Credit Suisse AG und dem Teilnehmer / der Teilnehmerin ist Schweizer Recht anwendbar. Für die Beurteilung sämtlicher Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Reise beziehungsweise diesem Vertrag sind ausschliesslich die ordentlichen Gerichte des Kantons Zürich zuständig. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Dritte aufgrund Ihrer Teilnahme an dieser Reise darauf schliessen können, dass Sie und/oder Ihre Unternehmung ein bestehender oder potenzieller Kunde der Credit Suisse AG sind/ist. Während der Reise können Foto- und Videoaufnahmen gemacht werden. Ihre Daten werden nur im Rahmen der Vorbereitung bzw. zu Zwecken der Durchführung der Reise an die Hotels und weitere Drittunternehmen weitergeleitet.

Ansprechpartner bei Fragen Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Reise an: Herrn Jan N. Eckmann Credit Suisse AG [email protected] Tel. + 41 44 334 14 19

Sie sind im Ausland erfolgreich ­ wir unterstützen Sie dabei

Nicht nur grosse und grösste, auch kleine, agile und flexible Unternehmen finden immer mehr Absatz- und Beschaffungsmärkte rund um den Globus. Dabei entscheidet nicht die Unternehmensgrösse über den Erfolg; ausschlaggebend sind Faktoren wie Mut, Wille, Verantwortung, Respekt und Partnerschaft. Sie sind ein international tätiger Unternehmer und wollen sich auf erfahrene und erfolgreiche Partner und Netzwerke verlassen können? Dann haben Sie in der Credit Suisse einen internationalen Partner, der viel Erfahrung, Know-how und ein eigenes Netzwerk in die Zusammenarbeit einbringt ­ damit Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren und Ihre Chancen nutzen können. Dafür sind wir für Sie da.

Darauf können Sie zählen

Profitieren Sie von unserem globalen Netzwerk Als international erfahrene Bank verfügen wir über ein grosses Netzwerk, von dem Sie bei der Vorbereitung einer Internationalisierung in der Schweiz wie auch direkt vor Ort profitieren können. Wir ermöglichen Ihnen den Zugang zu unseren wichtigen Kooperationspartnern mit wertvollen Kontakten in der Schweiz oder an Ihrer Zieldestination: Osec swiss export Swiss Shipper's Council ICC Switzerland Wir tragen zur Sicherheit bei Währungs- oder Zinsrisiken gehören zum Auslandsgeschäft, können aber effizient bewirtschaftet und abgesichert werden. Zur Absicherung Ihrer Handelsrisiken steht Ihnen eine grosse Auswahl von Instrumenten zur Verfügung: Akkreditive, Dokumentarinkasso, Bankgarantien oder Exportfinanzierungen. Dank unseren Online-Banking-Lösungen können Sie das Absicherungsgeschäft jederzeit selber überwachen und Ihre Zahlungen kommen dort an, wo Sie es wünschen ­ für Zahlungsaufträge im Euroraum dank SEPA sogar kostenlos. Die richtigen Informationen für die richtigen Entscheidungen Mit unserem nationalen und internationalen Research verfügen wir über fundierte Analysen, die Sie mit den für Sie wichtigen Informationen zu Märkten, Währungen und wirtschaftlichen Trends versorgen. In unserem Newsjournal auf www.creditsuisse.com/kmuinternational finden Sie zudem aktuelle Berichte zu internationalen Themen und können sich mit Gleichgesinnten austauschen. Übrigens Die Credit Suisse wurde bereits neun Mal in Serie vom international renommierten Magazin «Global Finance» zur «Besten Bank für Handelsfinanzierungen in der Schweiz» ausgezeichnet.

Unternehmerreise nach China und Vietnam

Ihre Vorteile: Sie erhalten in kurzer Zeit einen Einblick in zwei interessante Wachstumsmärkte. Sie erhalten sowohl Hintergrundinformationen als auch Expertenwissen über die Binnenmärkte China und Vietnam. Sie erhalten Gelegenheit, mit potenziellen Kunden und Geschäftspartnern zu sprechen. Sie treffen mit lokalen Behörden und Wirtschaftskennern zusammen. Sie können vor Ort ein Netzwerk auf- und ausbauen.

CREDIT SUISSE AG Jan Nicolas Eckmann Management Support KMU-Geschäft Schweiz, SGC 93 Giesshübelstrasse 30 CH-8045 Zürich Telefon +41 44 334 14 19 [email protected] www.credit-suisse.com

Partner der Reise:

Business Network Switzerland

Anmeldetalon «Unternehmerreise nach China und Vietnam»

Ich nehme gerne an der «Unternehmerreise nach China und Vietnam» teil und melde mich hiermit wie folgt verbindlich an (bitte Anmeldetalon vollständig ausfüllen): Name (laut Pass) Vorname (laut Pass) Passnummer Firma Firmenadresse Funktion Telefon (Geschäft) E-Mail Privatadresse Telefon (privat) Notfallkontakt (Name/Telefon) o Optional: Reiseteilnahme ohne Interkontinental-Flüge (exklusive Flüge Zürich ­ Ho Chi Minh City / Shanghai­ Zürich) Preisreduktion CHF 4'500 Treffpunkt Ho Chi Minh City: Hotel Park Hyatt Anmeldung Senden Sie dieses Anmeldeformular bitte zusammen mit einer Passkopie an: Credit Suisse AG, Herrn Jan Eckmann, SGC 93, Postfach, 8070 Zürich. Die detaillierten Bestimmungen für das Arrangement «Unternehmerreise nach China und Vietnam» sind im beiliegenden Programm enthalten. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, diese zur Kenntnis genommen zu haben und damit einverstanden zu sein. Insbesondere bestätigen Sie, eine Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung sowie eine Reiseunfallversicherung abgeschlossen zu haben. Ort, Datum Unterschrift Telefon (mobil) Pass gültig bis Nationalität Geburtsdatum

Information

Unternehmerreise nach China und Vietnam - 19.-30. Oktober 2011

25 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

276650