Read AnkeragesBroch.pdf text version

International Sheet Piling Company S.à r.l. Sales organization for the piling products of ProfilARBED ISPC 66, rue de Luxembourg L-4009 Esch/Alzette, Luxembourg Phone (+352) 5313-3105 · Fax (+352) 5313-3290 http://www.ispc.lu E-mail: [email protected]

Ve r a

nke

run

g

An

cho

rag

e

VERANKERUNG

ANCHORAGE

2002

ANKER SCHR EDER

Reprint from Anchor Handbook Auszug aus dem Anker Handbuch

2-51-02-1X

Hinweis für die Benutzung Direction for Use

ANKER SCHR EDER

3 Wege zum Ziel: 1. Übersicht 2. Inhalt 3. Stichwörter 3 ways to work: 1. General views of products page 14-19 2. Index page 3 3. Keyword register page 123-125 Seite 14-19 Seite 3 Seite 123-125

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

1

3. Auflage 2002 2nd edition 2002 © 1994/98/99/02 ANKER-SCHROEDER.DE Vervielfältigungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung von ANKER-SCHROEDER.DE Reproductions, even in form of extracts, only with written consent of ANKER-SCHROEDER.DE Gestaltung und Layout: Design and layout: SPIELHOFF DESIGN Printed in Germany

Ein reibungsloser Bauablauf ist durch unsere jahrzehntelange, große Erfahrung auf dem Gebiet der Verankerung von Spundwänden sichergestellt.

A problemfree operation on site is secured by our high experience in anchoring of sheetpiles over many decades.

2

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Inhaltsverzeichnis Index

Einleitung, Geschichte Übersichten

ANKER SCHR EDER

Preface, History General Views

Gurtung Gurtstoß Gurtkonsole Gurtbolzen Vordere / Hintere Platte für Gurtbolzen

Walings Waling Joint Supporting Bracket Waling Bolt Front / Rear Plate for Waling Bolt

Anker RV-Pfahl Reibepfahlanschluss Spannschloss, Muffe Gelenkige Verbindung

Tie Rod Displacement-injected Pile Connection for Friction-type Pile Turnbuckle, Coupling Sleeve Articulated Connection

Vordere Platte für Anker Hintere Platte für Anker

Front Plate for Tie Rod Rear Plate for Tie Rod

Neigung und Schräglage Gelenkscheibe, Wälzmutter Kardangelenkscheibe Anschluss für schwere Wände Anschluss für Betonwände Platte für Betonauflage Holmprofil Nische, Leiter, Haltebügel

Declination and Inclination Swivel Plate, Swivel Nut Cardan Rocker Plate Connection for High-modulus Walls Connection for Concrete Walls Plate on Concrete Coping Profile Recess, Ladder, Wharf Shackle

Poller, Pollerbefestigung

Bollard, Bollard Anchoring

Anhang: Bemessungsbeispiel Anfrageschema, Ausschreibungstext Stichwortverzeichnis

Appendix: Example of Dimensioning Assistance for your Inquiries and Tenders Keyword Register

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

3

Aufgestauchte Rundstahlanker haben sich als sichere und wirtschaftliche Verankerung bewährt.

Upset round steel tie rods have proven itself as a safe and economic anchoring solution.

4

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Stahl bändigt Zugkräfte

ist das Motto, unter dem Anker Schroeder seit Jahrzehnten zuverlässig Zugelemente - hauptsächlich aus Rundstahl - fertigt. Mit diesem Handbuch wollen wir allen Planern, Konstrukteuren, Bauleitern und Einkäufern eine Hilfestellung bei der Auswahl von Bauteilen für den Stahlwasserbau geben, aber auch Anregungen für Gespräche mit uns. Mit dem Erscheinen dieses Handbuches verlieren ältere Informationsunterlagen ihre Gültigkeit. Für Verbesserungsvorschläge und Hinweise für die nächste Auflage sind wir Ihnen dankbar. Sprechen Sie uns bitte an! Gerne unterstützen wir Sie im Auftragsfall mit Berechnungen und Zeichnungen, die wir zumeist kostenlos erstellen. Auf Wunsch bieten wir Montage, Spannarbeiten oder die Vermietung von Vorrichtungen an.

Tensile Forces controlled by Steel

For decades this is the motto of ASDO for manufacturing tension components primarily out of round steel bars. The purpose of this book is to assist designers, constructors, engineers and buyers in choosing the best structural solution and to encourage a constructive dialogue between you and our specialists. The present edition replaces all earlier information. Please contact us for any improvements or suggestions that might be of interest for the next edition. We shall be pleased to assist you in the design of special and alternative solutions. Please contact us!

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

5

6

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

7

Verankerung von Stahl-Spundwänden Im Vordergrund: Ankerwand mit Druckgurtung

Anchoring of steel sheet piling In the foreground: anchor wall with pressure waling

8

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Verankerungen und Zubehör für Kaimauern und Stützwände

Die Standfestigkeit einer Kaimauer hängt nicht zuletzt von ihrer zuverlässigen Verankerung ab. Jeder einzelne Anker muss die vorgeschriebene Kraft sicher und dauerhaft aufnehmen. Unsere jahrzehntelange Erfahrung ist die Grundlage für Lieferungen mit gleichbleibend hoher Qualität und Termintreue.

Anchoring Material and Accessories for Quay Walls and retaining Structures

The stability of a quay wall depends on a reliable anchoring system. Each individual tie rod must safely absorb the forces for which it has been designed. Our experience - gained during decades - is the basis for the manufacture of anchoring material of constant high quality and delivery on time.

Anker mit Spannschloss vor dem Einbau Tie rods with turnbuckle on site

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

9

Anker Schroeder Qualität

Qualität heißt, den Anforderungen der Kunden zu entsprechen. Diese Definition des Begriffes Qualität ist ein Ziel der Unternehmenspolitik von Anker Schroeder. Darüber hinaus helfen wir unseren Kunden in allen Bereichen von der technischen Beratung über die fachgerechte Produktion bis hin zur Einhaltung der gewünschten Liefertermine. Qualität wird bei Anker Schroeder durch fortlaufende Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter gewährleistet und durch eine unabhängige Qualitätsstelle unterstützt. Dies ist durch die Zulassungen der Abnahmegesellschaften dokumentiert (ABS, BV, DNV, GL, LRS, TÜV). Der große Eignungsnachweis zum Schweißen nach DIN 18800-7 und DIN 19704 ist vorhanden. Durch ständige Weiterentwicklung, wie z.B. die Einführung von QualitätsZirkeln und die Integration eines Qualitätssicherungssystems nach DIN EN ISO 9001 stellen wir uns den steigenden Anforderungen der Zukunft zum Vorteil unserer Kunden.

Anker Schroeder Quality

Quality means to satisfy the requirements of the customers. This definition of quality is one of the aims of the Anker Schroeder policy. Beyond the required product quality we assist our customers in all fields from the first advice via production up to delivery.

Quality is ensured by continuously training the staff and supported by an independent quality assurance department. This is testified by the certificates of approval through important inspection companies (ABS, BV, DNV, GL, LRS, TÜV). Anker Schroeder has the approval for qualified welding according to DIN 18800-7 and DIN 19704. We will meet the demand of the future to the benefit of our customers by constant further development such as the inauguration of quality circles and the integration of a quality system according to DIN EN ISO 9001.

10

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Die Firmengeschichte History

ANKER SCHROEDER wurde 1920 von dem Spundwand-Ingenieur Julius Schroeder gegründet. Seitdem hat sich die Dortmunder Stauchschmiede kontinuierlich zu einem Spezialisten auf dem Gebiet der schweren Verankerungstechnik entwickelt. Die beiden Söhne Ernst und Jürgen Schroeder konnten über Jahrzehnte hinweg die weltweite Bedeutung des mittelständischen Familienunternehmens vergrößern. Seit 1981 leitet Dirk Schroeder, ein Enkel des Gründers, das Unternehmen. Zuverlässige Mitarbeiter und viele selbst entwickelte Spezialmaschinen sind die Grundlage für den beständigen Erfolg von Anker Schroeder auf dem Weltmarkt. ANKER SCHROEDER was founded in 1920 by the sheet piling engineer Julius Schroeder. Since then the Dortmund forge has continuously developed its leadership in the market of very heavy anchoring material. The two sons Ernst and Jürgen Schroeder have succeeded in increasing the reputation of the company. The family connection continues to the present day: Since 1981 the company is managed by Dirk Schroeder, a grandson of the founder. 80 reliable and qualified employees working with a variety of specialised machines are the basis for the world-wide success of Anker Schroeder.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

11

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Sie können unseren Produkten vertrauen!

Safety and Reliability

You can rely on our products!

Aufgestauchte Rundstahlanker mit Spannschloss

Zum Einsatz kommt nur genormtes Material mit Werkszeugnissen.

We only use standard material with certificates.

Wir halten ein großes Materiallager (Längen für Rundstahl bis 20 m) für den kurzfristigen Bedarf vor. Unsere erfahrenen Mitarbeiter haben sich auf die Aufgaben im Verankerungsbereich spezialisiert. Eine unabhängige Qualitätsstelle sorgt dafür, dass nur einwandfreie Produkte unser Haus verlassen.

12

Our large stocks with lengths up to 20 m (round steel) allow us to offer quick deliveries.

Our qualified personnel has long experience in anchoring material for quaywalls and retaining structures. An independent quality assurance department ensures that only products meeting high requirements leave our works.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Upset-forged round steel tie rods with turnbuckle

Anker Schroeder bietet Ihnen mit einem sehr vielseitigen Maschinenpark eine vollständige Palette an Stahlwasserbauprodukten aus einer Hand.

Anker Schroeder is in a position to offer a complete range of steel products for port construction due to its versatile machinery.

Durch enge Zusammenarbeit mit den SpundwandHerstellern sorgen wir dafür, dass unterschiedliche Spundwandprofile und die Verankerung zusammenpassen. Unsere Spezialmaschinen formen den Rundstahl im richtigen Temperaturbereich so um, dass ein vorteilhafter Faserverlauf und günstige Material-Homogenität, insbesondere in den hochbeanspruchten Zonen, ohne wesentliche Eigenspannungen gesichert sind. Dies ist durch unabhängige Abnahmegesellschaften geprüft. Entsprechende Zulassungen sind uns erteilt.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Co-operation with the sheet piling manufacturers ensures that the different sheet pile sections are compatible with our system components.

Our specialised machines form the round steel at the best temperature range. An advantageous grain flow and an excellent material homogeneity - especially in the highly stressed areas - are ensured without substantial residual stresses. This is checked by independent inspection companies. Respective certificates of approval are granted.

13

Spundwände Sheet Piling

82 = Seitenzahl page number

106

28 88 57 70

30

86

100 28 70 30

56

23

57 87 70 44 22

31

42

14

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

56

40 49

31

53

40 50 40 52 40 48 60 70 60 78

40 48

23

70

22

60 70

24

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

15

Schwere Wände High-modulus Walls

82 = Seitenzahl 82 = page number

94

88

86 92

74

74

87 74 40

16

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

75

41 48

75

41 48

75

41 48

23

40 48 59

40 48

59 48 23

59

22

59

24

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

17

Betonwände Concrete Walls

84 88 86 = Seitenzahl 86 = page number

106

88

104

85

86 84 104 87 85

87

18

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

84

45

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

19

20

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Gurtung Walings Gurtstoß Waling Joint Gurtkonsole Supporting Bracket

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

21

Gurtung Walings

Der Gurt hat die Aufgabe, Kräfte aus der Spundwand in die Verankerung zu übertragen. Gleichzeitig dient er aber auch zum Ausrichten und Aussteifen der Wand. Die daraus resultierenden Zusatzkräfte können nicht genau ermittelt werden. Es empfiehlt sich daher, den Gurt in Anlehnung an die EAU1) nur zu 75% auszulasten, um eine Reserve für Zusatzbeanspruchung zu haben. Für die allgemeine Bemessung und Ausführung der Gurte verweisen wir auf die EAU, Abschnitte 8.4.1, 8.4.2 und 8.2.6.2 (Ausgabe 1990).

[

The waling transmits forces from sheet piling to anchorage. Gurtungen aus 2 -Profilen, It is simultaneously used for aligning and stiffening the die durch Abstandshalter miteinander verbunden sind, wall. Additional forces thus resulting cannot be werden bevorzugt, da sie determined accurately. zentrisch mit Gurtbolzen an With reference to the EAU2) it der Wand befestigt werden können. Handhabung und is, therefore, recommended Aufbau sind problemlos. to apply a static load of max. 75 % of the design load in Andere symmetrische Profile order to provide an additiowie 2 I-Stähle oder eine nal load reserve. For general Kombination aus Holmprofil design and construction of und I-Profil als Holmgurt waling, please refer to EAU, können ebenfalls eingesetzt paragraphs 8.4.1, 8.4.2 and werden. 8.2.6.2 (edition 1990). Erforderliche Gurtstöße sollten in die jeweiligen Momentennullpunkte gelegt werden. Für Stöße mit 2 -Profilen gibt es Standardlösungen, die wir auf der folgenden Seite darstellen.

[

Other variations of waling section can be used such as a pair of I-beams or possibly a capping beam and I-beam combination. Possible arrangements are illustrated above. Necessary waling joints should be located in the respective zero points of moments. The following page shows standard solutions for waling joints with two channels.

Walings made of two spacer connected channel sections are preferred because they can be fixed centrally by waling bolts to the wall. The problems of handling and assembling can be minimised by using this arrangement.

1) Empfehlungen des Arbeitsausschusses Ufereinfassungen 2) Recommendations of the Committee for Waterfront Structures

22

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

2.0.2

Gurtstoß Waling Joint

A C B A C A A

ANKER SCHR EDER

Die Stoßdeckung überträgt bei Anordnung in der Nähe der Momentennullpunkte die Querkräfte sowie geringe Biegemomente. Sie wird wie dargestellt als einschnittige Verbindung ausgeführt. Vollstöße werden z.B. dann erreicht, wenn zusätzlich Bleche im Stoß angeordnet werden und die Verbindung zweischnittig wird. Bei geschweißten Stößen kann auf zusätzliche Stoßdeckungen verzichtet werden, wenn die Trägerstöße ca. 1 m versetzt angeordnet sind und die Schweißnähte nach DIN 18800 ausgeführt werden. If located near the zero points of moments, the splice transmits lateral forces and small bending moments. The splice is shown as a joint in single shear. Additional plates can change the splice to a full joint in double shear. Welded joints do not need additional splice plates provided they are staggered at about 1 m and the welds conform to DIN 18800.

A

C B

A

A

C

A

l 2e

A C B A C A A

f

A

C B

A

f e

A

C

A

b a

SW

W cm3

][

180 200 220 240 260 280 300 320 350 380

kNm kNm kg/m 300 36,0 54,0 44 51 59 66 76 84 92 119 121 126 144

a 140 140 160 180 200 220

l 560 640 680 740 800 840

kg 18,3 A

b 60 60 80 90 110 120 120 130 140 180 180

e 40 40 40 50 50 50 50 60 60 60 60

f 60 32 x M20 x 45 60 60 75 75 90 90 110 110 90 32 x M20 x 45 32 x M20 x 45 32 x M24 x 50 32 x M24 x 50 40 x M24 x 55 40 x M24 x 55 40 x M30 x 65 40 x M30 x 65 48 x M30 x 65

382 45,8 68,8 490 58,8 88,2 600 72,0 108,0 742 89,0 133,6 896 107,5 161,3 1 070 1 358 1 468 1 658 128,4 163,0 176,2 199,0 192,6 244,4 264,2 298,4

21,0 A 26,2 A 33,3 A 41,6 A 47,4 AB 55,2 63,9 81,1 89,4 AB AB AB AC

220 920 240 1 000 260 1 000 300 1 000 300 1 000

400 2 040 244,8 367,2

89,4 AC

90 48 x M30 x 65

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Sc h m rau it be bo Sch n lt e DI w s D ibe N 7 ith IN n 9 w 79 DIN 90 as 9 he 0 79 89 rs DI N 79 Sc 89 hl üs w id se th lw ac ei ro te ss fla t

kg 7,4 7,4 7,4 12,4 12,4 15,4 15,4 33,8 33,8 40,4 40,4 SW 30 30 30 36 36 36 36 46 46 46 46 23

Lo ch Ei bild nz s in ela cre di b vid m en ua ess l d un im g en sio n

/S t3 7J0 2 /S t5 23

St o sp ßde lic ck e un [ g

[

[

[

G ur w tun ali g ng

23 5

JR

S

S

35 5

[ [

[

[

Gurtkonsole Supporting Bracket

Gurtkonsolen haben die Aufgabe, alle wesentlichen Lasten des Gurtes, wie Anker-Vertikallast, Erdauflast und Eigengewicht, über Schweißnähte in die Spundwand einzuleiten. Am gebräuchlichsten sind Gurtkonsolen aus geschnittenem Blech der Dicke 10-15 mm. Andere Ausführungen, z.B. aus I- und -Profilen, sind möglich. Der Abstand zwischen diesen Gurtstützen sowie deren Ausführung richten sich nach den statischen Bedingungen. Näheres hierzu ist in der EAU unter den Punkten 8.4.1.3 und 8.4.2.2 zu finden.

[

Supporting brackets have to C = Gurt-Profil / Channel + 50mm transmit all essential wale loads such as vertical load of C the tie rod, earth load and own weight via welds to the sheet piling. 50 Supporting brackets of cut sheets with a thickness of 10-15 mm are used in most cases. Other constructions using I-profiles and channels are possible. The distance between these 50 supporting brackets as well as their design and construction depend on the static conditions. Please refer to EAU, paragraphs 8.4.1.3 and 8.4.2.2.

24

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Gurtung Walings

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

25

26

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Gurtbolzen Waling Bolt Vordere / Hintere Platte für Gurtbolzen Front / Rear Plate for Waling Bolt

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

27

Gurtbolzen Waling Bolt S 355 J0 / St 52-3

Gurtbolzen stellen die kraftschlüssige Verbindung zwischen der Spundwand und dem lasttragenden Gurt her. Man unterscheidet zwei typische Ausführungen: Waling bolts provide the friction-type connection between the sheet piling and the load-bearing waling. There are two different types:

1. Bolzen mit gestauchtem Sechskantkopf Bezeichnung z.B.: Gurtbolzen 2" x 580/100 S 355 J0 / St 52-3 [Abmessung 2"; L=580mm; l=100mm] Längenermittlung im Regelfall: L = vordere Platte + Spundwanddicke + Gurtprofiltiefe + hintere Platte + 2 x Mutternhöhe Gewindeausführung geschnitten oder gerollt.

1. Bolt with upset hexagon head l Typical specification: Waling bolt 2" x 580/100 S 355 J0 / St 52-3 [Size 2"; L=580mm; l=100mm] Standard calculation of length: L = front plate + sheet pile thickness + waling section depth + rear plate + 2 x nut height Threads in cut or rolled condition. L

2"

28

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

2.0.2 ANKER SCHR EDER

l2 2. Bolzen mit beiderseitigem Gewinde l1 L Bezeichnung z.B.: Gurtbolzen 2" x 620/70/100 S 355 J0 / St 52-3 [Abmessung 2"; L=620mm; l1=70mm / l2=100mm] Längenermittlung im Regelfall: L = vordere Platte + Spundwanddicke + Gurtprofiltiefe + hintere Platte + 3 x Mutternhöhe + 20mm vorderer Überstand Gewindeausführung geschnitten oder gerollt. Typical specification: Waling bolt 2" x 620/70/100 S 355 J0 / St 52-3 [Size 2"; L=620mm; l1=70mm / l2=100mm] Standard calculation of length: L = front plate + sheet pile thickness + waling section depth + rear plate + 3 x nut height + 20mm front overhang Threads in cut or rolled condition. 2. Bolt threaded at both ends

2"

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

29

t

Ø

Vordere Platte für Gurtbolzen Front Plate for Waling Bolt für Spundwand U-Bohlen for U-shaped Sheet Piles

Allgemein sollten vordere Platten für Gurtbolzen und Anker die Breite des Spundwandtales zu etwa 80 % ausfüllen. Die Plattenabmessungen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. As a general rule the front plate should be approx. 80 % of the pan width inside the sheet piling. Please contact us for plate dimensions.

h

b

Ø Ø x* x* x* = = = = = Nennmaß + x* nominal size + x* 3 mm für D 1 1/2" 4 mm für D 2 1/2" 5 mm für D 3"

Vordere Platte für Gurtbolzen Front Plate for Waling Bolt für Spundwand Z-Bohlen for Z-shaped Sheet Piles

t

Ø

h

b Bei Z-Profilen werden 2 Gurtbolzen angeordnet. Die Grundplatten werden dem kleineren Bohlenrücken angepasst. Durch die paarweise Anordnung kommt man in der Regel mit Gurtbolzen-Abmessungen von max. 2 x 2 1/2" aus. Darüber hinausgehende Größen ermitteln wir gern auf Anfrage.

30

Z-profiles are provided with two waling bolts. The base plates are made to fit the smaller pan size outside the sheet pile. Due to the arrangement in pairs, waling bolts of max. 2 x 2 1/2" are usually sufficient. Please contact us for larger dimensions.

Ø Ø x* x*

= = = =

Nennmaß + x* nominal size + x* 3 mm für D 1 1/2" 4 mm für D = 2 1/2"

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Tab.2.1.1.2 ANKER SCHR EDER

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne spezielle Datenblätter mit den Abmessungen von Platten für Gurtbolzen zur Verfügung.

On request we supply special data sheets with plate dimensions for waling bolts.

Hintere Platte für Gurtbolzen Rear Plate for Waling Bolt

t

Ø

h

b

Ø Ø x* x* x* = = = = = Nennmaß + x* nominal size + x* 3 mm für D 1 1/2" 4 mm für D 2 1/2" 5 mm für D 3"

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

31

32

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Anker Tie Rod Ramm-Verpresspfahl Displacementinjected Pile Reibepfahlanschluss Connection for Friction-type Pile

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

33

Warum aufgestauchte Rundstahlanker? The Case for round Steel upset Tie Rods

Für die Übertragung von Zugkräften sind Rundstahlanker besonders gut geeignet. Sie können auf eine genaue Länge eingestellt und durch Muffen oder Spannschlösser verlängert werden. Rundstahlanker bewähren sich auch auf Dauer, weil sie gegenüber anderen Profilen die geringste Oberfläche und damit wenig Angriffsfläche für Korrosion besitzen. Round steel tie rods are particularly well suited to transmitting tensile loads. They can be adjusted to a precise length and extended by coupling sleeves or turnbuckles. Compared with other cross-sections, round steel tie rods have proved themselves in the long term because they have a minimum surface area available for corrosion.

Normale Vollschaftanker haben durch Querschnittsverringerung und Kerbwirkung ihre schwächste Stelle im Gewinde. Werden die Enden jedoch aufgestaucht, kann der Zuganker insgesamt wie im Schaft belastet werden. Die überzeugenden Vorteile des aufgestauchten Ankers gegenüber einem Vollschaftanker liegen im geringeren Gewicht und damit im günstigeren Preis, in einer leichteren Handhabung und ganz besonders in einer guten Gleichmaßdehnung im Falle einer Überlastung. Auftretende Biegemomente werden durch die sehr hohe Elastizität besser abgebaut.

Round steel tie rods of the non-upset type are at their weakest at the reduced core cross-sections of the threads because of the notch effect there. But if the ends are upset, the whole tie rod can be stressed as highly as the shaft. The additional advantages of tie rods with upset ends over non upset ends relate to their reduced weight, lower cost, easier handling and in the case of excess loading their more uniform elongation and their avoidance of stress concentrations. Bending moments are greatly reduced by reason of their very high elasticity.

Im Gewindebereich sorgt die niedrigere zulässige Spannung auch für Sicherheit gegen nie ganz auszuschließende Biegebelastung. Für biegefreie Krafteinleitung in die Ankerstangen ist sowohl das angestauchte Auge wie auch der Hammerkopf der ideale Anschluss. Die gute Gelenkwirkung wird beim Auge durch den Bolzen und beim Hammerkopf durch die ballige Auflagerfläche erreicht. Eine einfache und kostengünstige Lösung kann auch der Einsatz einer Gelenkscheibe sein. Beim Stauchen der Anker achten wir besonders auf einen gleichmäßigen Übergang zum dünneren Schaft, so dass wir einen harmonischen Faserverlauf im Schmiedestück erreichen.

34

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Grundlage der Berechnung und Dimensionierung von Rundstahlankern sind die in den meisten europäischen Ländern eingeführten EAU (Empfehlungen des Arbeitsausschusses Ufereinfassungen). Diese finden jedoch nicht überall Anwendung. So dürfen in einigen Ländern aufgrund herabgesetzter Sicherheitsbeiwerte höhere Kräfte aufgenommen werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Optimierung Ihrer Ankerabmessungen. The calculation and dimensioning of round steel tie rods are based on the Recommendations of the Committee for Waterfront Structures (EAU). These are, however, not applied universally, with the result that in some countries lower safety factors permit higher loads to be carried. We shall be pleased to assist you in optimising the dimensions of your round steel bars.

Hinweis zu unseren Verankerungstabellen Die EAU 1996 (9. Auflage) The lower allowable stress empfiehlt in Kapitel 8.2.6.3 at the threads provides safety against bending loads die Dimensionierung von Rundstahlankern nach which can never be DIN 18800, Teil 1, completely excluded. To provide bending-free load Ausgabe 11.1990. transfer into the tie rod, Diese Norm ist eine reine either an eye or a T-head Stahlhochbaunorm. Ihre made by upsetting Anwendung im Tiefbau kann represents the ideal connection. Excellent hinging zu Unterdimensionierungen führen, da charakteristische is achieved in both cases, Beanspruchungen, wie sie notably by the eye through z.B. durch Erdsetzungen its bolt and by the T-head through its spherical seating. entstehen, nicht berücksichtigt werden. A simple and cost-effective solution can be obtained by Bis zur Einführung des a swivel (rocker) plate. Eurocode 3 (hier Teil 5: Pfähle und Spundwände) When upsetting the tie rods, empfehlen wir, die we pay special attention to Dimensionierung der Anker a smooth transition to auch weiterhin nach EAU the thinner shaft in order to 1990 durchzuführen. achieve a homogeneous grain flow in the forging. Fragen zu diesem Thema beantworten wir Ihnen gern.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Comment to our Anchoring Tables The EAU of 1996 (9th edition) recommends in its paragraph 8.2.6.3 the calculation of round steel tie rods according to DIN 18800, part 1, edition Nov. 1990. This standard only relates to structural engineering. Its application to civil engineering/ harbour construction can lead to undersizing since characteristic loads such as settlements have not been taken into account.

Until the introduction of Eurocode 3 (here part 5: Piling) we recommend the further dimensioning of tie rods according to EAU 1990 or national recommendations.

Please contact us in case of any queries.

35

Abmessungen Sizes

Gestauchte Rundstahlanker stellen wir in Längen bis 21,60 m auch einteilig her (ca. 20 m lagermäßig). In Sonderfällen sind auch größere Längen möglich. Die Gewindelängen von gestauchten Ankern können wir normal von 190-270 mm und bei Bedarf bis 500 mm ausführen. Durch den vergrößerten Einstellbereich kann häufig auf ein zusätzliches Spannschloss verzichtet werden. We produce upset tie rods also in one-piece lengths up to 21.60 m (~20 m from stock), though greater lengths are possible for special applications. We supply threads on upset tie rods from 190-270 mm length as standard, but up to 500 mm if needed. The increase in the adjustable length often reduces the number of turnbuckles required.

Whitworth-Gewinde, Auszug aus der alten DIN 11 Whitworth Thread, excerpt of the old DIN 11 Bolzen und Mutter / Bolt and Nut

G ew no ind m eina Ne Au l thr nnd e u ß ou end ad d rchm ts ur ide c iam ess et e d hm e r Fl an iam ess r et e pit ken ch d er r di urc Ke ame hm te es r r se in ndu sid rc r hm e di e a s St eig me se lea un ter r d g G an nu gza m hl be a u Ke r of f 1 tu Zo rn rn ll in -Q sid u s * p er e s cr ch er 1 os n in s itt ch se * ct io n

Warum ,,Zoll" ?

In den meisten Bereichen der Technik hat sich das metrische System durchgesetzt. Zu den wenigen Ausnahmen gehört das früher in der DIN 11 genormte Whitworth-Zoll-Gewinde. Es zeichnet sich vor allem bei größeren Durchmessern dadurch aus, dass es unempfindlicher ist gegenüber Schmutz, der auf Baustellen des Hafen- und Tiefbaus niemals ganz auszuschließen ist. Dieses Zoll-Gewinde hat sich über viele Jahrzehnte in der Praxis bewährt. 1" (Zoll) = 25,4 mm

mm 1 1/2" 1 3/4" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 36 38,101 44,452 50,802 57,152 63,502 69,853 76,203 82,553 88,903 95,254

mm 35,391 41,199 47,187 53,086 59,436 65,205 71,556 77,548 83,899 89,832

mm 32,680 37,946 43,573 49,020 55,370 60,558 66,909 72,544 78,894 84,410

mm 4,233 5,080 5,645 6,350 6,350 7,257 7,257 7,816 7,816 8,467 8,467 8,835 8,835 9,237 9,237 9,677 9,677 10,160 10,160 6 5 4 1/2 4 4 3 1/2 3 1/2 3 1/4 3 1/4 3 3 2 7/8 2 7/8 2 3/4 2 3/4 2 5/8 2 5/8 2 1/2 2 1/2

mm2 839 1131 1491 1887 2408 2880 3516 4133 4888 5596 6470 7335 8331 9301 10419 11492 12730 13902 15261

101,604 96,182 90,760 107,954 102,297 96,639 114,304 108,647 102,990 120,655 114,740 108,825 127,005 133,355 139,705 146,055 121,090 127,159 133,509 139,549 115,176 120,963 127,313 133,043

152,406 145,900 139,394

)* Wir behalten uns vor, die Gangzahl zu ändern

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Stahlgüten Steel Grades

Wegen der guten Gebrauchs- und Verarbeitungseigenschaften verwendet man für Rundstahlanker in der Regel die Stahlsorte S 355 J0 (DIN EN 10025). Auf Wunsch setzen wir auch Stahlgüten mit höherer Streckgrenze ein. Die Güte St 37-2, entsprechend Euronorm DIN EN 10025 : S 235 JRG2 (hier abgekürzt auf S 235 JR) wird nur noch für Unterlagsplatten und Ausrüstungsmaterialien wie z.B. Leitern und Kantenschutz eingesetzt. Rundstahlanker für Spundwände können, aber brauchen in der Regel nicht vorgespannt zu werden.

ANKER SCHR EDER

Round steel tie rods are usually made of steel grade S 355 J0 (DIN EN 10025) because of its good workability and usability. Steel grade S 460 can also be used, if desired. Unlike high strength steels, stress corrosion cracking is no problem when using this material. The steel grade St 37-2 = S 235 JRG2 according to the new European standard DIN EN 10025 (abbreviation used here: S 235 JR) is used only for base plates and equipment material such as ladders and plate nosing. Round steel tie rods for sheet piles can be prestressed, but usually do not need to be.

Why "Inch" ?

In most fields of engineering, the metric system has prevailed. One of the few exceptions is the Whitworth thread formerly standardized in DIN 11. This thread, especially in the case of larger diameters, is less affected by mud, which can never completely be excepted on harbour construction and civil engineering sites. This thread has proved itself for decades.

1" (inch) = 25.4 mm

)* Number of turns is subject to change without notice ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 37

Korrosionsschutz von Rundstahlankern Protecting round Steel Tie Rods against Corrosion

Wenn die ermittelten Ankerdurchmesser um 2-5 mm erhöht werden, kann auf einen kostspieligen und empfindlichen Korrosionsschutz verzichtet werden. Die somit erhöhte Lebensdauer bei Verlegung der Anker im Erdreich ist in den meisten Fällen ausreichend. Wenn man glaubt, an der Küste (im Tidebereich) oder in aggressiven Böden nicht auf einen zusätzlichen Korrosionsschutz verzichten zu können, kommen 5 weitere Möglichkeiten in Frage: 1. Feuerverzinkung 2. Feuerverzinkung mit zusätzlichem Anstrich 3. Anstrich-Komplettsysteme (verschiedener Hersteller) - auf Bitumenbasis (Teerepoxy) - auf Kunststoffbasis 4. SchrumpfschlauchSysteme 5. Band-Umwicklung Zu diesem komplexen Thema beraten wir Sie gern entsprechend Ihren Anforderungen. Wir arbeiten in diesem Bereich eng mit verschiedenen Fachfirmen zusammen und können Ihnen die gewünschten Anstrichsysteme anbieten. Die Arbeiten sind teilweise auch nach dem Einbau auf der Baustelle möglich. Bei feuerverzinkten Ankern können die Gewinde geringfügig unterschnitten werden, so dass beim Nachschneiden noch ein Teil der Verzinkung im Gewindebereich verbleibt. Unvermeidliche Fehlstellen müssen gegebenenfalls kalt nachgearbeitet werden. Gewinde müssen vor dem Sandstrahlen sehr gut geschützt und nachher intensiv gereinigt werden!

One cost-effective protection 1. Hot-dip galvanizing against corrosion is simply to 2. Hot-dip galvanizing with additional increase the calculated protective coating diameter by 2-5 mm. 3. Complete coating system (various manufacturers) This normally gives the - based on bitumen required design life when (tar-epoxy) tie rods are located - based on plastics underground. 4. Hot-shrunk sleeve systems On the coast (in tidal areas) 5. Wrapping or in aggressive soils, when extra protection against corrosion is required, there are five further options:

For these complex systems we will gladly advise in accordance with your requirements. We cooperate closely with various specialised subcontractors and can offer you any coating desired. Part of the work can also be done after installation. The threads of hot-dip galvanized tie rods can be slightly undercut so that part of the galvanizing coat remains on the threaded ends after re-cutting. Unavoidable defects must be cold-reworked, if necessary. Threads must be protected very carefully before sandblasting and cleaned intensively afterwards!

38

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Transportschutz Protection during Transport

Gewindeenden werden möglichst durch aufgedrehte Muttern, Spannschlösser und Muffen geschützt. Alternativ können diese Teile separat geliefert werden, so dass diese nicht vor der Montage abgedreht werden müssen. Freie Gewindebereiche werden gefettet und durch Umwicklung geschützt, um ein sauberes, gangbares Gewinde sicherzustellen. Staubkappen an Spannschlössern und Muffen tragen zum problemlosen Einbau bei. Verschiedene Ankertypen und -längen werden genau gekennzeichnet und sinnvoll gebündelt. Threaded ends are preferably protected during transport by screw-on nuts, turnbuckles or coupling sleeves. Alternatively these items can be delivered separately so that they do not need to be removed before assembly. Exposed threads are greased and wrapped for protection, thus ensuring a clean, smooth thread ready for installation. Dust caps on turnbuckles and coupling sleeves and the greasing of threads contribute to trouble-free assembly. Different tie rod lengths and types are clearly marked and appropriately bundled.

ANKER SCHR EDER

24 Tonnen 20 Meter langer Augenanker mit Spannschloss verlassen das Werk. 24 tons of 20 m long eye tie rods with turnbuckle are leaving the works. ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 39

Tab.3.1.1

Si ch yie erh ld eit st sfa re k ng to th r z sa ur M fe St in de ty re m s fa ck in ts ct gr im tr or en um ec s z k e yie gre ld nz st e re ng th

Anker Tie Rod

Be de m e s sig s u n ng cr s g ite r u ria n dl ag Zu e läs de s ig sig e n S st pa re n ng nu th ng s

b

b

ØD

ØD Ød

EAU ECP

Schaft Gewinde root shaft N/mm2 N/mm2 210 150 213 178

Schaft Gewinde shaft root N/mm2 1,69 2,37 355 1,67 2,00 355

Zulässige Spannungen und Sicherheitsfaktoren bei S 355 J0 Design strengths and required safety factors for grade S 355 J0

a2 ød2

b1

k

ØD 1 1/2" 1 3/4"

2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 6 1/4" 6 1/2" 40

An k tie er N ro en d n no gr m öß EA in e al (G U siz ew Fz e in ul (th d /w or re e) ad EC S kin ) P 35 g l Fz 5 oa ul d( /w J0 W Ru or / S LL nd kin t ) tie st g 52 ah lo -3 ro ad d lan (fu k (W ll s er LL ize (Vo ) ) llsc Ru ha n tie dst ft) ah ro d lan (u k ps er et (g ) es Ru ta uc n tie dst ht )E ah ro AU d la n (u k ps er et (g ) es ta uc ht )E CP Au ge ey na e n tie ke ro r (V d o (fu lls ll s ch Au ize aft) ge ) ey na e n tie ke ro r (g d e (u sta ps u Au et ch ) t) ge dr nb ill o ho hr le un g

m

kN 126 170

224 283 361 432 527 620 733 839 971 1100 1250 1395 1563 1725 1909 2085 2289 2502 2725

kN 149 201

265 335 427 511 624 734 868 994 1150 1303 1481 1653 1852 2044 2262 2470 2712 2969 3234

Ø D kg/m 38 8,9 45 12,5

50 57 63 70 75 82 90 95 100 110 115 120 15,4 20,0 24,5 30,2 34,7 41,5 49,9 55,6 61,6 74,6 81,5 88,8

ød kg/m 38 45 50 52 57 63 70 75 80 82 90 95 100 105 110 115 8,9 12,5 15,4 16,7 20,0 24,5 30,2 34,7 39,5 41,5 49,9 55,6 61,6 68,0 74,6 81,5

ød* kg/m 40 45 51 56 62 67 73 78 83 89 95 100 106 111 117 122 9,8 12,5 15,7 19,3 23,7 27,7 32,9 37,5 42,4 48,8 55,6 61,7 69,3 75,3 84,4 91,8

b 190 190

220 220 250 250 270 270 270 270 270 270 270 270 270 270 270 270 270 270 270

a2 24 27

33 35 41 44 50 54 60 64 70 75 80 85 90 95 95 100 105 115 120

b1 25 30

33 39 42 47 50 55 60 63 66 72 75 80 85 90 95 100 105 115 120

m 72 85

105 110 125 135 155 165 180 190 210 230 240 255 270 275 290 300 310 330 340

k 50 60

70 75 85 90 105 110 120 130 135 165 170 180 190 195 205 205 230 245 255

ød2 34 40

50 53 60 66 73 78 83 88 93 98 103 113 118 123 128 133 143 158 168

125 96,3 130 104,2 140 120,8 145 129,6 150 138,7 160 157,8 165 167,9

120 88,8 125 96,3 130 104,2

128 101,0 134 110,8 140 120,9

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

b

b

ØD

ØD

ØD Ød

ØD Ød

lv

lg

SW t

hv

An k tie er ro Ne d nn Ha nom grö m in ße a T- m er he k l siz e ad op tie fan ro ke d r( (fu Vo ll s lls ize ch ) aft) Ha m T- m he erk ad op tie fan ro ke d r (u (ge ps s et tau ) ch t) M ut te nu r t

hg

E

ØD

1 1/2" 1 3/4" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 6 1/4" 6 1/2"

ØD 38 45

50 57 63 70 75 82 90 95 100 110 115 120 125 130 140 145 150 160 165

lv 85 95

110 125 135 145 160 180 190 205 220 235 245 260 290 290 300 300 320 340 350

hv 35 40

45 55 60 65 70 75 85 90 95 105 110 115 120 120 135 140 145 145 145

ød

38 45 38 45 50 52 57 63 70 75 80 82 90 95 100 105 110 115 120 125 130

lg 85 95

100 100 110 115 125 135 145 160 180 185 190 205 220 235 235 245 260 270 280

hg 35 40

45 50 55 55 65 70 75 80 90 95 100 105 110 115 120 130 135 145 155

SW

60 70 80 85 95 105 110 120 130 135 145 155 165 175 180 190 200 210 220 235 245

E 69 81

92 98 110 121 127 139 150 159 167 179 191 202 208 219 231 242 254 271 283

t 30 35

40 45 50 55 60 65 70 75 80 85 90 95 100 105 110 115 120 125 130

kg 0,5 0,7

1,1 1,4 1,9 2,4 2,9 3,8 4,6 5,2 6,4 7,6 9,1 10,9 11,8 13,9 16,1 18,8 21,5 25,4 29,6

Augen- und Hammerkopfgrößen sind für die Kombination E.A.U. / S 355 J0 zugeschnitten. Sie werden bei anderen Kombinationen, insbesondere bei Stählen mit höherer Festigkeit, den jeweiligen Anforderungen angepasst. Eye and T-head sizes are designed for the combination E.A.U. / S 355 J0. They are adapted to individual requirements in case of other combinations, especially steels with higher strength values.

41

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Rammverpresspfahl (RV-Pfahl) Displacement-injected Pile (RV Pile)

Horizontale Rundstahlverankerungen stellen in der Regel die kostengünstigste Verankerungslösung dar, da die Kraft normal auch horizontal wirkt. Wenn jedoch z.B. wegen vorhandener Bebauung oder naher Grundstücksgrenzen keine Horizontalanker verlegt werden können, bieten sich RV-Pfähle an. In der Regel werden Pfähle aus I-Profilen mit Rundstahlanschluss oder Rundstahl-Pfähle mit gestauchten Enden eingesetzt. Bei der Wahl des Profils entscheidet im wesentlichen der Baugrund. So hat das biegesteifere I-Profil beim Einbringen in schwierige Böden Vorteile. Die Lasteinleitung in den Boden erfolgt über einen

42

Verdrängerschuh, der den Gegebenheiten in Ausführung und Größe angepasst wird. Als Verpressmasse wird eine Mischung aus Zement und Zusatzstoffen als Gleitmittel bzw. Verzögerer (z.B. Trass und Tricosal) verwendet. Der Anschluss zwischen RV-Pfahl und Spundwand bzw. Stahlbetonwand kann sehr vorteilhaft durch einen kurzen Rundstahlanker erfolgen. Dieser ermöglicht auch ein späteres Ausrichten der Spundwand. Besonders bewährt hat sich hierbei unser patentierter Hammerkopf-Anschluss, der Pfahl und Wand schnell und einfach ohne BaustellenSchweißungen verbindet.

Auf Wunsch erstellen wir für Ihren Spezialfall ein ausführliches Angebot. Bitte nennen Sie uns hierzu alle Ihnen bekannten Daten wie Bodenwerte, Schuhabmessungen, Pfahllänge, Spundwandprofile und Zugkräfte. Beispiele für Ausführungsmöglichkeiten finden Sie auf der nachfolgenden Seite.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Horizontal round steel tie rods usually provide the most cost-effective anchoring because the load is normally horizontal. But if existing structures or the site boundary prevents the placing of horizontal tie rods, RV piles are an option. These are usually either I-section piles with round steel end-connections or round bars with upset ends. The choice of section depends mainly on the soil type. The I-section, being stiff, is preferred for penetrating difficult soil. The load is applied to the soil by a displacement shoe of suitable design and dimensions. The injection material is mainly a mixture of cement and admixtures

such as slip additives or retarders (e.g. Trass and Tricosal). The junction between the RV pile and the quay wall, whether steel or concrete, can be easily achieved with a short round steel tie rod. This also allows the steel piling to be lined up later. Our patented T-head connection has proved itself useful for joining the RV pile to the sheet piling simply and effectively without site welding. On request we will provide a detailed offer for your particular requirements. Please specify all data you know such as soil characteristics, displacement shoe dimensions, pile length, sheet piling profile section and tensile load. Typical construction examples are given on the following page.

43

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

RV-Pfahl-Anschluss RV-Pile Connection

Die Bilder zeigen gebräuchliche Ausführungen von Rammverpresspfählen. Der mit ,,Rammzugabe" bezeichnete Teil wird nach dem Rammen abgebrannt. Wie im oberen Bild dargestellt, kann dann sofort der Anschluss mit der Spundwand hergestellt werden. Das untere Bild zeigt, wie ein Teil der Rammzugabe durch einen Hammerkopfanker ersetzt wird. Schweißarbeiten am Pfahl sind in beiden Fällen auf der Baustelle nicht erforderlich. Welche Ausführung gewählt wird, hängt hauptsächlich von den Bodenverhältnissen ab. Rundstahlpfahl mit aufgestauchtem Gewinde Round steel pile with upset thread

Spundwand sheet piling Gurtung waling Rammzugabe driving addition Mutter nut Gelenkscheibe hinge plate Grundplatte mit Keilblechen base plate with wedges Verpressrohr injection tube RV-Rundpfahl displacementinjected round pile Gurtbolzen waling bolt

The illustrations show usual options of constructing displacement-injected piles. The part marked ,,driving addition" will be burnt off after driving. In case of the upper figure, the pile can then immediately be connected to the sheet piling. As for the lower figure, part of the driving addition will be replaced by a T-head tie rod. Both types don't require any site welding on the pile. The decision for one of the two construction types mainly depends on soil conditions.

Kombi-Pfahl aus I-Profil und Rundstahlanschluss Combi pile of I-section and round steel connection

Spundwand sheet piling Mutter nut Gelenkscheibe hinge plate Hammerkopfanker T-head tie rod Grundplatte mit Keilblechen base plate with wedges Verpressrohr injection tube

Gurtung waling Gurtbolzen waling bolt Rammzugabe driving addition RV-Pfahl displacementinjected pile

44

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ReibepfahlAnschluss an Betonholm Friction-type Pile Connection to Concrete Beam

Das Bild zeigt einen Reibepfahl-Anschluss aus Quadratstahl mit versetzt aufgeschweißten Knaggen, die die Aufgabe haben, die Pfahlzugkräfte in den Betonbalken einzuleiten. Bei der Herstellung dieser Verankerungselemente ist es unbedingt erforderlich, nach dem Schweißen der Knaggen eine Wärmebehandlung durchzuführen.

ANKER SCHR EDER

The illustration shows a friction-type pile connection of square steel with staggered welded squares for transmitting the pile tensile forces into the concrete beam. When manufacturing these anchoring elements it is necessary to carry out heat-treatment after welding the staggered squares.

10

Als günstige Alternative dazu empfehlen wir geschmiedete ,,Rundkopfbolzen", die auch bei der Pollerverankerung eingesetzt werden. Als Tellerdurchmesser wird ca. 3 x "d" vorgesehen. Das Ende eines Rundkopfbolzens wird als Fläche mechanisch bearbeitet, damit ein sicherer Schweißanschluss hergestellt werden kann. Rundkopfbolzen wurden als bewährte Teile in die EAU aufgenommen. 430

A favourable alternative is to preserve forged ,,round head pins" which are also used for bollard anchoring. A plate diameter of about 3 x "d" is designed. The round head pin end is machined to achieve a plane area in order to provide a safe weld connection. Round head pins have been integrated as proved parts in the EAU.

10

ø 210

R

bearbeitet / machined 5 ø70

41

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 45

46

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Spannschloss Turnbuckle Muffe Coupling Sleeve Gelenkige Verbindungen Articulated Connections

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

47

Tab.3.5

Spannschloss und Muffe Turnbuckle and Coupler (Coupling Sleeve) S 355 J2H

a

øD1

a1 øD1

Øe

Øe

An k tie er N ro en d n no gr m öß in e al siz e Sp an tu ns r G nbu chlo ew c s k s len ind le e W gth län an o ge w dd f th all ic re th ke ad ick (M ne itte ss ) (c en te r) M uf co fe up lin g sle ev e

1 1/2" 1 3/4" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 48

ø D1 60 70 80 90 100 105 115 125 140 150 150 160 170 180 190 190 200 200 220

a 350 400 450 450 500 500 550 550 550 550 550 550 550 550 550 550 550 550 550

c 40 45 50 60 65 70 75 85 90 95 100 110 115 120 125 130 130 130 130

f 9 10 12,5 13 15 15 17,5 18 22 24 22 22 24 25 25 25 25 25 25

øe 20 20 25 30 33 33 36 36 40 40 40 40 40 40 40 40 40 40 40

kg 4,3 6,6 9,8 11,8 17,2 18,0 24,5 28,5 38,1 44,3 44,7 45,0 54,0 61,0 68,0 62,0 66,0 60,0 85,0

a1 90 100 110 130 140 160 170 190 200 220 230 250 270 280 290 300 320 340 360

øe 20 20 25 30 33 33 36 36 40 40 40 40 40 40 40 40 40 40 40

kg 1,2 1,8 2,7 3,9 5,2 6,0 8,0 10,4 14,2 18,3 17,7 20,8 26,1 31,1 36,6 35,5 40,3 39,8 57,5

Achten Sie bei der Montage der Anker darauf, die Gewinde sauber zu halten. Die Einschraubtiefe bei Muffen und Spannschlössern muss mindestens 1 x D betragen. Eine geringfügig andere Form kann sich bei eingezogenen Spannschlössern ergeben. When installing the tie rods, take care that the threads are clean. The reach for screwing in coupling sleeves and turnbuckles must be at least 1 x D. A slight different form with press-reduced turnbuckles is possible.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Tab.3.6

Gelenkspannschloss Hinge Turnbuckle

ANKER SCHR EDER

Rechtsgewinde right-hand thread

c

h

b

Linksgewinde left-hand thread

k

d a

g

An k tie er N ro en d n La nom grö s i ße pl che nal at siz e e

G es to am ta tg l w ew eig ic ht ht

G el hi enk ng m e ut nu te t r

2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6"

a 90 105 115 125 140 145 165 180 200 220 240 260 260 280 280 300 320

b 510 520 570 590 750 760 770 780 780 820 820 840 860 860 880 880 900

c 20 25 25 30 30 35 35 40 40 40 40 40 45 45 50 50 50

d 410 410 450 450 600 600 590 590 580 570 560 560 550 550 550 550 550

g 55 60 75 80 80 80 95 95 105 115 125 135 150 150 160 160 170

k 100 100 110 120 120 150 170 180 190 205 220 230 240 260 280 280 290

h 150 160 170 190

kg 24,0 31,0 46,0 58,0

200 82,0 230 98,0 250 119,0 270 140,0 280 300 310 320 340 360 390 390 160,0 190,0 210,0 248,0 285,0 312,0 398,0 416,0

Die Materialqualität entspricht dem gewählten Ankerstahl. Bei Ankern aus S 235 JR (St 37-2) wird jedoch für die Zapfenmuttern mindestens S 355 J0 bzw. St 52-3 eingesetzt. The quality conforms to the chosen tie rod grade. Using S 235 JR (St 37-2) tie rods, the nuts of the turnbuckle hinge are to be made out of at least S 355 J0 / St 52-3.

49

400 476,0

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Laschengelenk Hinge Joint

Laschengelenke werden für Rundstahlanker in der Regel bei großen Ankerlängen oder zu erwartenden Setzungen eingeplant. Die Materialqualität entspricht dem gewählten Ankerstahl. Hinge joints are generally provided for round steel tie rods in case of extreme tie rod lengths or possible settlements.The quality conforms to the chosen tie rod grade.

1. Bei der klassischen Ausführung werden zwei Augenanker durch Gelenklaschen und Bolzen miteinander verbunden. Augen und Laschen werden gebohrt. Dadurch ist eine hohe Maßgenauigkeit gewährleistet. Diese Ausführung bietet beste Gelenkwirkung bei einfacher Montage.

1. In case of classic design, two eye tie rods are connected by hinge plates and bolts. Eyes and plates are drilled thus enabling a very good accuracy to size. This type of construction offers an optimum hinge effect at simple installation.

Ausführung mit Augenankern Construction with eye tie rods

2. Preisgünstiger ist die Ausführung mittels zweier Hammerkopfanker, die durch verschraubbare Gelenkbleche miteinander verbunden werden. Diese Ausführung bietet jedoch nur eine begrenzte Gelenkwirkung und ist in der Montage etwas aufwändiger. Die Gelenkbleche müssen, da es sich um gebrannte Teile handelt, sehr sorgfältig hergestellt werden. Schon geringe Abweichungen lassen die Hammerköpfe nur einseitig aufliegen.

50

2. A more economic construction is achieved by 2 T-head tie rods connected by screwable hinge plates. However, this design only offers a reduced hinge effect and its installation is less simple. The hinge plates are burnt and must therefore be manufactured very carefully. Even insignificant deviations cause an asymmetrical bearing of the T-heads.

Ausführung mit Hammerkopfankern Construction with T-head tie rods

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

c1 ød2

l2

h1

l1

g

ød1

An k tie er N ro en d n no gr Zu m öß g in e al te las ns ch siz ile e e pl at e

c1 1 1/2" 20 1 3/4" 20 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 20 25 25 30 30 35 35 40 40 40 40 40 45 45 50 50 50

h1 65 75 90 105 115 125 140 145 165 180 200 220 240 260 260 280 280 300 320

l1 100 110 135 145 160 170 190 200 215 235 250 285 300 320 335 350 355 370 390

l2 170 190 235 255 280 305 335 360 390 420 450 530 560 600 640 660 680 700 740

ø d2 34 40 50 53 60 66 73 78 83 88 93 98 103 113 118 123 128 133 143

ø d1 32 38 48 50 57 63 70 75 80 85 90 95 100 110 115 120 125 130 140

g 95 105 125 135 145 165 165 180 185 195

kg 4,1 5,6 9,0 12,9 16,2 22,8 28,1 35,9 44,0 57,2

205 68,5 210 87,1 215 100,4 220 118,2 235 240 255 260 140,4 156,4 178,4 197,2

G es to am ta tg lw e eig wic ht ht

Bo l bo zen lt

Die Materialqualität entspricht dem gewählten Ankerstahl. The quality conforms to the chosen tie rod grade.

51

265 224,7

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Kardangelenk Cardan Joint

ød 2 l1

l3

h e c

l2

g

ø d1

An k tie er ro Ne d nn Ka nom grö r i ß Ca dan nal e s rd ge an le ize nk jo in t

Bo lz bo en lt

h l1 145 150 170 185 200 215 230 245 260 285 300 320 335 350 355 370 390 l2 245 260 290 315 345 375 405 430 460 530 560 600 640 660 680 700 740 l3 114 122 137 148 165 179 195 206 222 252 267 287 307 317 327 337 357 ø d2 50 53 60 66 73 78 83 88 93 98 103 113 118 123 128 133 143 ø d1 48 50 57 63 70 75 80 85 90 95 100 110 115 120 125 130 140 g kg 140 150 170 180 190 200 210 230 11,8 15,0 24,0 30,7 38,7 48,1 57,6 79,6 240 94,1 250 118,1 260 138,5 280 163,4 300 310 320 330 208,4 230,7 256,7 282,2

c 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 52 26 29 36 39 42 45 47 56 59 61 65 67 75 77 80 82 85

e 38 42 48 52 56 60 66 68 72 78 80 86 90 96 100 106 110

90 100 120 130 140 150 160 180 190 200 210 220 240 250 260 270 280

Die Materialqualität entspricht dem gewählten Ankerstahl. The quality conforms to the chosen tie rod grade.

340 322,1

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Kardangelenk (Gurtanschluss) Cardan Joint (Connection to Waling)

ød3 ød3

ANKER SCHR EDER

ød3 l5 g3 l3 ød4

l4

a2

h c1 e a2 ød2

ød1 h h e ød2 a2

ød1

g2

ød1

g1

ød1

An k tie er ro Ne d nn Ka nom grö r i ß Ca dan nal e s rd ge an le ize nk jo in t

G ur sp tspr ac eiz e un g

g1 g2 135 150 165 170 175 185 205 205 220 225 235 245 250 270 270 290 290 ø d3 57 63 70 75 85 90 100 105 110 120 120 130 140 150 160 160 170 s 100 120 140 140 160 160 180 200 200 220 220 240 260 260 280 280 300

Bo lz bo en lt

a2 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 30 30 35 40 40 45 50 50 55 75 80 85 95 95 100 100 105

c1 20 25 30 30 30 35 40 40 45 45 50 50 50 55 55 60 60

e 38 42 48 52 56 60 66 68 72 78 80 86 90 96 100 106 110

h 90 100 120 130 140 150 160 180 190 200 210 220 240 250 260 270 280

l3 114 122 137 148 165 179 195 206 222 252 267 287 307 317 327 337 357

ø d2 50 53 60 66 73 78 83 88 93 98 103 113 118 123 128 133 143

ø d4 60 66 73 78 88 93 103 108 113 123 123 133 143 153 163 163 173

ø d1 48 50 57 63 70 75 80 85 90 95 100 110 115 120 125 130 140

140 150 170 180 190 200 210 230 240 250 260 280 300 310 320 330 340

Die Längen g3, l4 und l5 ergeben sich aus der jeweiligen Einbausituation. The respective lengths g3, l4 and l5 are determined by the individual installation design.

53

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

54

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Vordere Platte für Anker Front Plate for Tie Rod

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

55

Tab. 3.2.1.1

t

Ø

Vordere Platte für Anker Front Plate for Tie Rod für Spundwand U-Bohlen mit Mutter for U-shaped Sheet Piles with Nut

Allgemein sollten vordere Platten für Gurtbolzen und Anker die Breite des Spundwandtales zu etwa 80 % ausfüllen. Die Plattenabmessungen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. As a general rule the front plate should be approx. 80 % of the channel width of the pile.

Ø Ø x* x* x* x*

h

b

= Nennmaß + x* = nominal size + x* = 3 mm für D 1 1/2" = 4 mm für D 2 1/2" = 5 mm für D 3" = 10 mm für D 6"

Please contact us for plate dimensions.

t

Ø

Vordere Platte für Anker Front Plate for Tie Rod für Spundwand Z-Bohlen mit Mutter for Z-shaped Sheet Piles with Nut

Leisten zur Überbrückung des Spundwand-Schlosses 50 x 30 mm bzw. 30 x 30 mm je nach Spundwandprofil.

56

h

b

Ø Ø x* x* x* = Nennmaß + x* = nominal size + x* = 3 mm für D 1 1/2" = 4 mm für D 1 1/2" = 5 mm für D 3"

Bridging for sheet piling interlock 50 x 30 mm or 30 x 30 mm in correspondence to the piling profiles.

.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Tab. 3.2.1.2 ANKER SCHR EDER

t Ø

Vordere Platte für Anker Front Plate for Tie Rod für Spundwand U-Bohlen mit Gelenkscheibe / Wälzmutter for U-shaped Sheet Piles with Swivel Plate / Swivel Nut

Bei Einsatz von Wälzmuttern > 3" statt Gelenkscheiben sind die Plattenmaße zu überprüfen! Plate dimensions to be checked in case swivel nuts > 3" are used instead of swivel plates!

h Ø

b

Ø = Nennmaß + x* Ø = nominal size + x* x* = 7 mm für D = 1 1/2" x* = 10 mm für D 1 3/4" x* = 11 mm für D = 2 1/4" x* = 12 mm für D = 2 1/2" x* = 15 mm für D 2 3/4" Ausnahme / exception x* = 13 mm für D = 3 1/4"

Vordere Platte für Anker Front Plate for Tie Rod für Spundwand Z-Bohlen mit Gelenkscheibe / Wälzmutter for Z-shaped Sheet Piles with Swivel Plate / Swivel Nut

Leisten zur Überbrückung des Spundwand-Schlosses 50 x 30 mm bzw. 30 x 30 mm je nach Spundwandprofil. Bridging for sheet piling interlock 50 x 30 mm or 30 x 30 mm in correspondence to the piling profiles.

t

Ø

h

b

Ø = Nennmaß + x* Ø = nominal size + x* x* = 7 mm für D = 1 1/2" x* = 10 mm für D 1 3/4" x* = 11 mm für D = 2 1/4" x* = 12 mm für D = 2 1/2" x* = 15 mm für D 2 3/4" Ausnahme / exception x* = 13 mm für D = 3 1/4" 57

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

58

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Hintere Platte für Anker Rear Plate for Tie Rod

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

59

Tab.3.2.5.1

Hintere Platte für Anker Rear Plate for Tie Rod mit Mutter with Nut

t

Ø

h

b

Ø Ø x* x* x* x* = Nennmaß + x* = nominal size + x* = 3 mm für D 1 1/2" = 4 mm für D 2 1/2" = 5 mm für D 3" = 10 mm für D 6"

Hintere Platte für Anker Rear Plate for Tie Rod mit Gelenkscheibe / Wälzmutter with Swivel Plate / Swivel Nut

Die Plattenabmessungen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Please contact us for plate dimensions.

t

Ø

h

b

Ø = Nennmaß + x* Ø = nominal size + x* x* = 7 mm für D = 1 1/2" x* = 10 mm für D 1 3/4" x* = 11 mm für D = 2 1/4" x* = 12 mm für D = 2 1/2" x* = 15 mm für D 2 3/4" Ausnahme / exception x* = 13 mm für D = 3 1/4"

60

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Tab.3.2.5.2. ANKER SCHR EDER

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

61

62

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Neigung und Schräglage Declination and Inclination Gelenkscheibe Swivel Plate Wälzmutter Swivel Nut Kardangelenkscheibe Cardan Rocker Plate

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

63

Ankeranschluss mit Schräglage und Neigung Tie Rod Connection at Inclination and Declination

Wenn die Verankerung nicht im rechten Winkel an der Spundwand angeschlossen werden kann, muss diese Schräglage (horizontal) oder Neigung (vertikal) durch Keilplatten oder gelenkige Anschlüsse ausgeglichen werden. Biegebelastungen in den Gewindeanschlüssen sind zu vermeiden. Achten Sie beim Einbau unbedingt darauf, dass der Anker weder auf der Spundwand noch auf der Gurtung aufliegt. Eine genügend große Gurtspreizung und ausreichende Toleranzen der Anschlussmaße ermöglichen eine problemlose Montage. Wir empfehlen, die Anker mit einer leichten Überhöhung einzubauen, um mögliche Setzungen auszugleichen (Unterstützung beim Einbau durch Holzauflage). If the anchorage cannot be connected at right angles to the sheet piling, this inclination (horizontally) or declination (vertically) must be compensated by tapered washers or articulated connections.

Adequate care must be taken during handling and installation of the tie rods to ensure that no damage occurs due to impact or bending.

A correctly dimensioned waling space and sufficient connecting tolerances enable an installation without problems. We recommend to install the tie rods with a slight cambering in order to compensate possible settlements (use of a timber support during assembly).

On the next pages please Nachfolgend haben wir eini- find some common alterge gängige Möglichkeiten für natives for installing round steel tie rods in case of den Einbau von Rundstahlinclination and declination. ankern bei Schräglage und Neigung dargestellt. We would be pleased to Weitere Lösungen erarbeiten offer further solutions according to your wir gerne nach Ihren specifications. Vorgaben!

64

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Schnitt ohne Schräglage Side view without inclination

ANKER SCHR EDER

Einfacher SchräglagenAusgleich der Verankerung durch Keilplatte. Simple compensation of inclined anchorage by wedge plate/tapered washer. Druckgurt ohne Gurtbolzen. Pressure waling without waling bolts.

Einfacher NeigungsAusgleich der Verankerung durch Keilplatte. Simple compensation of declined anchorage by wedge plate/tapered washer. Zuggurt mit Gurtbolzen an Z-Bohle. Tension waling with waling bolts on Z-pile.

Draufsicht ohne Neigung Top view without declination ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 65

Variabler Ankeranschluss mit Gelenkwirkung in vertikaler und horizontaler Ebene durch eine Kalottenmutter. Variable tie rod connection with hinge effect in vertical and horizontal plane by a concave nut.

Ausgleich der Schräglage durch Keilplatte. Zusätzliche Gelenkwirkung durch Einbau einer Gelenkscheibe (max. 3-5°). Compensation of inclined anchorage by wedge plate. Additional hinge effect by installation of a swivel plate/ rocker plate (max. 3-5°). Zuggurt mit Gurtbolzen an U-Bohle. Tension waling with waling bolts on U-pile.

Schnitt ohne Schräglage Side view without inclination

66

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Geneigter Ankeranschluss im Gurt mit vertikaler Gelenkwirkung durch einen abgerundeten Hammerkopf. Declined tie rod connection to the waling with vertical hinge effect by a rounded T-head with spherical seating.

Vertikal gelenkiger Hammerkopfanschluss im Gurt. Vertically articulated T-head connection to the waling.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

67

Variabler Ankeranschluss am Gurt bei wechselnder Schräglage. Variable tie rod connection to the waling at changing inclination.

Variabler Ankeranschluss am Gurt bei wechselnder Schräglage mit zusätzlicher Gelenkwirkung durch einen Spezialaugenanker. Variable tie rod connection to the waling at changing inclination with additional hinge effect by a special eye tie rod.

68

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Variabler Ankeranschluss am Gurt mit einem Kardangelenk bei wechselnder Schräglage mit zusätzlicher Gelenkwirkung durch einen Augenanker. Variable tie rod connection to the waling with a Cardan joint at changing inclination with additional hinge effect by an eye tie rod.

I.

II.

Ankeranschluss in einer Spundwand mit variabler Einstellmöglichkeit bei Schräglage mit zusätzlicher Gelenkwirkung durch eine Kardangelenkscheibe. Tie rod connection to sheet piling with variable adjusting possibility in case of inclination with additional hinge effect by a Cardan rocker plate.

Alle dargestellten Beispiele können auch so kombiniert werden, dass eventuelle Schräglagen und Neigungen bei gleichzeitiger Erhaltung der Gelenkigkeit möglich sind. Wir beraten Sie gern.

All examples shown can be combined in such a way that any inclination and declination are possible at simultaneously preserving the flexibility. We will gladly advise you on request.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

69

Gelenkscheibe und Wälzmutter (max. 3-5°) Swivel Plate and Swivel Nut (max. 3-5°)

Ø x* x* x* x*

= Ø D + x* = 3 mm für Ø D = 4 mm für Ø D = 5 mm für Ø D = 10 mm für Ø D

1 1/2" 2 1/2" 3" 6"

t

Ø

t

ØD

h 50/6

Halbrund ø 50 bzw. ø 60 Semicircular ø 50 or ø 60

h 0 b 50/6 0

b

An k tie er ro Ne d nn no g G ele mi röß na e sw nk l ive sch size llin eib g e pl at e

ØD

1 1/2" 1 3/4" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 6 1/4" 6 1/2" 70

b

100 100 130 130 150 160 180 200 210 230 250 270 280 290 300 310 320 330 340 350 360

h

100 100 130 120 140 150 170 170 190 200 220 240 250 260 260 270 300 310 310 320 330

t

30 35 35 45 50 55 60 70 75 80 85 90 95 100 110 115 115 120 130 125 130

kg b = h

2,1 2,3 4,1 4,6 7,0 8,6 12,1 15,5 19,4 24,0 31,0 38,5 43,8 49,6 55,9 62,7 71,8 79,8 87,1 89,5 98,7 100 110 130 150 150 160 180 180 200 200 220 220 230 240 250 260 280 290 310 350 360

t

35 40 45 50 60 65 70 80 85 95 100 110 115 120 130 140 150 160 165 170 175

kg

3,2 4,1 6,2 9,0 10,2 12,3 16,7 18,4 24,1 26,2 33,5 35,8 41,8 45,7 53,2 61,5 77,1 87,9 104,5 140,1 152,8

Um Winkeländerungen der Ankerstangen auszugleichen, die z.B. aus Setzungen resultieren können, werden an den Ankerenden Gelenkscheiben oder Wälzmuttern eingesetzt. Diese sollen verhindern, dass die Gewindeenden zusätzlich mit Biegemomenten belastet werden. Als Stahlgüte für diese Teile ist mindestens die Anker-Stahlsorte zu wählen. Changes in tie rod angle due to settlements can be compensated by end-fitted swivel plates or swivel nuts. These avoid the additional bending load on the threaded ends. The steel grade for these parts must at least equal that of the tie rods.

W äl sw zmu ive tte llin r g nu t

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Kardangelenkscheibe Cardan Rocker Plate S 355 J0 / St 52-3

ANKER SCHR EDER

t

øD R R

ød1 a

ød

a

R

h H

Ne n no ng m röß in e a Ka l siz e r Ca dan rd ge an le ro nks ck ch er ei pl be at e

ØD 1 1/2 " 1 3/4 " 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 100 130 130 130 170 170 200 200 210 210 210 210 220

ød 50 60 70 75 85 90 100 110 120 125 130 135 140

ød1 39 46 52 58 65 71 77 85 90 97 103 110 117

H 45 60 60 65 75 80 90 95 110 115 125 135 145

h 35 45 45 50 55 60 65 70 85 90 100 110 120

R 40 60 60 60 70 70 90 90 100 105 110 115 125

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

G ew th ind re e ad pla ed tte pl at e

a 100 130 130 130 170 170 200 200 210 210 210 210 220 t 40 45 50 55 60 65 70 80 85 95 100 110 120 71

72

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Anschlüsse für schwere Wände Connections for High-modulus Walls Anschlüsse für Betonwände Connections for Concrete Walls Platte für Betonauflage Plate on Concrete

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

73

Tab. 4

Anschlüsse für schwere Wände Connections for High-modulus Walls

Hohe Geländesprünge erfordern schwere Kastenprofile, H-Bohlen oder kombinierte Rohrwände, wie im Bild dargestellt. Die Gestaltung und Bemessung von schweren Wänden wird nach EAU, Kapitel 8.1.4 und 8.1.5 vorgenommen. Als Stahlgüte für die Anschlüsse ist mindestens die Anker-Stahlsorte zu wählen. Great differences between surface and harbour ground require heavy box profiles, H-beams or combined tube walls as illustrated. Design and dimensioning of high-modulus walls are based on EAU, chapters 8.1.4 and 8.1.5. The steel grade for the connections must at least equal that of the tie rods.

(nach Pfahl-Profil) (acc. to pile profile)

l1 t2

An k tie er ro Ne d nn n g TAn omi röß n e T- sc co hl al s ize us nn ec s tio n

e

a

Ø 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6"

b1 105 115 125 140 145 165 180 200 220 240 260 260 280 280 300 320

t1 25 25 30 30 35 35 40 40 40 40 40 45 45 50 50 50

b2 120 125 150 150 160 160 160 180 180 200 220 250 260 280 280 300

t2 15 15 20 20 25 25 25 30 30 30 30 35 35 35 40 40

l2 320 300 340 400 420 470 470 500 520 540 570 600 660 720 800 880

a 8 8 8 10 10 10 10 12 12 12 12 12 12 15 15 15

Ød 52 59 65 73 78 83 88 93 98 103 113 118 123 128 133 143

e 55 60 68 73 80 88 93 100 123 130 140 153 155 163 165 175

l2 b1 b2

t1

ød

Ähnliche Anschlüsse sind bei Doppelbohlen möglich. Ausführungsdetails auf Anfrage. Similar connections are possible for double piles. Please contact us for design details.

74

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Bild 1 Anschluss für Augenanker Fig. 1 Connection for eye tie rod

Bild 2 Anschluss für Hammerkopf-Anker Fig. 2 Connection for T-head tie rod

Die Verankerung einer derartigen Rohrwand erfolgt in der Regel über nach außen durchgesteckte Zuglaschen (Bild 1) oder dichtgeschweißte Plattenanschlüsse zur Aufnahme eines Hammerkopfankers im Rohrinnern (Bild 2). Beide Systeme werden von oben in das Rohr eingeführt. In Höhe der vorgesehenen Ankerlage werden die Enden durch Schlitze gesteckt und einbetoniert. Wir unterstützen und beraten Sie gern. Legen Sie uns Ihr gewähltes System vor - wir arbeiten Ihnen preisgünstige Anschlussvorschläge aus.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Anchoring of such a tube wall is usually performed via tensile plates put through slots and protruding to the outside (fig. 1) or solid welded plate connections for locating a T-head tie rod inside the tube (fig. 2).

Both systems are inserted into the tube from the top. At the height of the desired anchor layer, the ends are put through slots and embedded in concrete. We shall welcome any opportunity to be of service. Please send us your specific inquiry - we shall produce an economic offer for connecting systems.

75

Anschlüsse für Betonwände Connections for Concrete Walls

Durch Setzung des Bodens im Anschlussbereich des Ankers können Biegespannungen auftreten. Um diese zu vermeiden, sollte generell ein gelenkiger Anschluss vorgesehen werden. Hier bietet sich ein einbetonierter Augenanker mit Laschengelenk an: + gute Gelenkwirkung + einfache Ankermontage + falls erforderlich, auch für Verankerungen mit unterschiedlichen Anschlusswinkeln - unterbrochene Schalung Alternativ empfehlen wir eine Lösung mit gelenkigem Anschluss eines Hammerkopfankers, der auf zwei unterschiedliche Arten in der Betonwand befestigt werden kann: + gute Gelenkwirkung + einfache Ankermontage + falls erforderlich, auch für Verankerungen mit unterschiedlichen Anschlusswinkeln + durchlaufende Schalung Seitenansichten side views

76

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Draufsichten top views Settling of the soil within the tie rod connection region may cause bending stresses. This can be avoided by generally providing an articulated connection. This connection can consist of an eye tie rod with hinge joint embedded in concrete: + good hinge effect + simple tie rod installation + if required also for tie rods with different angles of connection - discontinuous formwork

Alternatively, we recommend to use an articulated connection by T-head tie rod which can be fixed in two different ways into the concrete wall: + good hinge effect + simple tie rod installation + if required also for tie rods with different angles of connection + continuous formwork

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

77

Tab.3.4

Platte für Betonauflage Plate on Concrete

t

Ø

b

An k tie er N ro en d n no gr m öß in e al Ø siz D e Pl Ø at te D (m ( it S 3 pl Mu 5 at tt 5 (w e (S er) J0) ith t fü rA nu 52nk t) 3) er fo rt (S ie 35 ro 5 Pl d J0 at (S ) te t5 (m ( 2it S 2 3) pl Mu 3 at tt 5 e er JR (w (S ) ) ith t fü rA nu 37nk t) 2) er fo rt (S ie 35 ro 5 d Pl J0 (S at te ) t5 (m ( 2it S 3 3) pl Ge 5 at le 5 (w e (S nks J0) ith t ch fü sw 52- eib r A ive 3) e) nke r( l p for S lat tie 35 e) ro 5 d J0 (S ) t5 23)

1 1/2" 1 3/4" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 4" 4 1/4" 4 1/2" 4 3/4" 5" 5 1/4" 5 1/2" 5 3/4" 6" 6 1/4" 6 1/2" 78

bxb 150 200

200 250 250 300 300 350 350 400 450 450 450 500 500 500 550 550 600 600 650

t 20 25

30 35 35 40 45 45 50 55 60 65 65 70 75 75 80 85 90 95 95

Ø 41 48

53 60 67 74 80 87 95 100 105 115 120 125 130 135 145 150 160 170 175

kg 3,3 7,5

8,9 16,4 16,2 26,9 30,0 41,2 45,3 65,7 91,3 98,0 97,6 130,6 139,4 138,8 179,6 190,1 240,1 251,5 297,1

t 25 30

35 40 45 50 55 60 60 65 70 75 80 85 90 95 100 100 105 110 120

Ø 41 48

53 60 67 74 80 87 95 100 105 115 120 125 130 135 145 150 160 170 175

kg 4,2 9,0

10,4 18,7 20,8 33,6 36,7 54,9 54,4 77,6 106,5 113,1 120,1 158,6 167,2 175,8 224,5 223,6 280,2 291,3 375,3

t 30 30

35 40 45 50 55 60 65 70 70 75 85 85 95 100 100 105 110 115 120

Ø 45 55

60 70 75 85 90 95 105 110 115 125 130 135 140 145 155 160 165 175 180

kg 4,9 8,9

10,2 18,4 20,5 33,1 36,1 54,4 58,1 82,7 105,6 112,0 126,3 157,3 175,0 183,3 222,7 232,8 292,4 303,3 374,0

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

79

80

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Holmprofil Coping Profile Nische Recess Leiter Ladder Haltebügel Wharf Shackle

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 81

Tab. 6.1.1 u. 6.1.2

Spundwandabdeckung Profiled Coping Plate for Sheet Piling für Spundwand U-Bohlen for U-shaped Sheet Piles

Ausführungsbeispiel mit Entwässerungsmulde, geschweißt, ohne Gleitschutz, der Breite des Spundwandprofils angepasst, zusätzlich mit Entwässerungsmulde. Geschraubte Ausführung mit Gleitschutz siehe Seite 83.

b

Construction with drain channel, welded, without non-slip surface, adapted to depth of sheet piling profile and additionally provided with drain channel. Screwed construction with non-slip surface see page 83.

a

Ho l ca mp pp rof in il g Ar pl at be e d Pu Ar 8 be d Pu Ar 12 be d Pu Ar 16 be d Pu Ar 20 be d Pu Ar 25 be d Pu Ar 32 be d L 2S Ar be d L 3S Ar be d L 4S

Gebräuchliche Blechdicken Common plate thickness 10mm, 12mm (max.14mm) Standard-Längen 5000 mm oder 6000 mm Common length 5000 mm or 6000 mm

a b 82

170 290

170 370

170 390

170 410

170 465

170 465

170 350

170 410

170 450

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Tab. 6.1.3 u. 6.1.4

Spundwandabdeckung Profiled Coping Plate for Sheet Piling für Spundwand Z-Bohlen for Z-shaped Sheet Piles

ANKER SCHR EDER

Die in den Tabellen angegebenen Holmprofil-Abmessungen sind zum Teil auf unsere Lagerblechgrößen abgestimmt. Auf Anfrage führen wir auch andere Maße aus. So fertigen wir außer den dargestellten Kantenschutzund Holmprofilen z.B. auch senkrechten Kantenschutz für Schwimmpoller nach DIN 19703 (1995) oder -förmige Abdeckprofile mit und ohne Gleitschutz. Abbildung mit Gleitschutz, Entwässerungsmulde siehe Seite 82.

[

Ausführungsbeispiel mit Gleitschutz, geschraubt Costruction with non-slip surface, screwed

b

a

The dimensions of coping profiles specified in the tables are partly adapted to the sheet dimensions we have on stock. Please contact us for other sizes. In addition to the plate nosing and profiled coping plates shown, we further manufacture vertical plate nosing for floating bollards to DIN 19703 (1995) or -type coping profiles with or without non-slip surface.

[

a b

Ho l ca mp pp rof in il g Ar pl a be dA te Z 13 Ar be d AZ Ar 18 be d AZ Ar 26 be d AZ Ar 36 be /3 d 8 AZ 48

170 315 170 390 170 440 170 470 170 495

Picture with non-slip surface, drain channel see page 82.

83

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Kantenschutz (Beton) Plate Nosing (Concrete)

130

200

L

L

R 50

130

100 400

80

120

Gebräuchliche Blechdicken Common plate thickness 10mm, 12mm (max.14mm) Standard-Längen 5000 mm oder 6000 mm Common length 5000 mm or 6000 mm

Kaimauern aus Beton sollten an den gefährdeten Kanten durch Stahlprofile geschützt werden. Die Rundung der Profile verhindert gleichzeitig, dass die Trossen durchscheuern.

84

Exposed edges of concrete quay walls should be protected by steel coping profiles. Rounding of profiles simultaneously prevents rubbing through of cables.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

R 50

Ø1/2

"

150 150 In addition to the plate nosings shown, we Neben den dargestellten Kantenschutzprofilen fertigen furthermore fabricate rubbing strips similar to the old rules wir auch Scheuerleisten ähnlich den alten Richtlinien for the construction of locks BMV 1976 (old version of für Schleusenbauten DIN 19703). BMV 1976 (DIN 19703 alt). Kindly contact us. Wir bitten um Ihre Anfrage.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 85

Nische Recess

Nische für Spundwände (parallel zur Wand)

Recess for sheet piling (parallel to wall)

Nische für Stahlbetonwände (parallel zur Wand)

Recess for reinforced concrete walls (parallel to wall)

Nische für Stahlbetonwände (rechtwinklig zur Wand)

Recess for reinforced concrete walls (right-angled to wall)

86

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Leiter Ladder

ANKER SCHR EDER

Bitte geben Sie in Ihrer Anfrage die gewünschte Ausführung an. Bei Spundbohlen ist auch die genaue Typenbezeichnung wichtig. Den Sprossenabstand führen wir nach DIN 19703 (Ausgabe 1995) aus. Please specify in your inquiry the desired type of construction and the exact sheet pile type. Distance between ladder rungs is performed conforming to DIN 19703 (edition 1995).

Leiter für Spundwand Ladder for sheet piling

Leiter für Stahlbetonwände Ladder for reinforced concrete walls

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

87

Haltebügel Wharf Shackle

Die dargestellten Haltebügelformen entsprechen der DIN 19703. Sie werden parallel oder rechtwinklig zur Schleusenkammerwand eingebaut. Der Einbau erfolgt in der Regel im Zweitbeton. Ein Aufdübeln der Haltebügel mit Kopfplatten ist ebenso möglich. Andere Ausführungsformen führen wir auf Anfrage aus. The wharf shackle types shown are in accordance with DIN 19703. They are inserted parallel or at right angles to the lock chamber wall. They can be cast into the concrete or attached by bolts. We also supply parts to customer´s specifications on request.

88

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

89

90 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Poller Bollard Pollerbefestigung Bollard Anchoring

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

91

Schutenhalter Mooring Hooks for Barges

Schutenhalter für Spundwand Mooring hook for barges

Schutenhalter für schwere Spundwand (H-Bohle) Mooring hook for barges (H-piles)

Schutenhalter für Betonwand Mooring hook for casting into concrete walls

Die Ausführung dieser Schutenhalter entspricht den Musterblättern von Strom- und Hafenbau, Hamburg. Design and construction of these mooring hooks for barges correspond to the data sheet of "Strom- und Hafenbau" (port authority at Hamburg/Germany).

92 Freigabe-Unterschrift ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Kantenpoller (Seehäfen) 50-700 kN Bollard (Sea Ports) EN-GJL-250 Grey Cast Iron 25

f b e

ANKER SCHR EDER

g ød øc h

or a´

a/2

Bei Pollern für 600 und 700 kN Trossenzug sind die hinteren 2 Anker in der Radialebene um 10° gegen die vertikale Ebene geneigt. The rear 2 tie rods of bollards for 600 and 700 kN cable pull are inclined in the radial plane by 10° to the vertical plane.

45°

l øi

k a

Tr os ca sen bl zu e g pu ll

kN 50 100 150 200 300 500 600 700

a 400 490 590 600 640 700 820 820

a´ 400 490 590 600 640 700 900 900

b 310 370 410 450 500 520 560 560

øc 230 290 330 340 380 415 450 450

ød 190 250 280 290 325 355 380 380

e 80 100 110 115 125 140 130 130

f 330 400 480 490 530 580 650 650

g 60 80 90 95 115 120 120 120

h 30 45 50 55 60 65 70 70

øi 29 33 39 45 58 69 75 82

k 320 400 500 500 510 580 650 650

l 75 90 100 100 130 125 340 340

or 160 200 250 250 255 290 325 325 93

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

Tab.8.2.6.2

Kantenpoller (Seehäfen) 800-1500 kN Bollard (Sea Ports) 2 EN-GJL-250 Grey Cast Iron 25

f b e

ød øc h

g

30°

Bei Pollern für 800 bis 1500 kN Trossenzug sind die hinteren 2 Anker in der Radialebene um 10° gegen die vertikale Ebene geneigt. The rear 2 tie rods of bollards for 800 to 1500 kN cable pull are inclined in the radial plane by 10° to the vertical plane.

or a

30°

p øi k a

l

a/2

Tr os ca sen bl zu e g pu ll

kN 800 1000

a 900 900

b 650 650 800 850

øc 480 480 545 590

ød 420 420 465 520

e 165 165 250 260

f 700 700 820 900

g 150 150 160 180

h 90 90 90 100

øi 75 82 90 97

k 750 750 850 870

l 320 320 350 400

or 365 365 425 435

p 160 160 180 200

1250 1050 1500 1100

94 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Tab.8.2.6.3

Kantenpoller (Seehäfen) 2000-2500 kN Bollard (Sea Ports) 3 EN-GJL-250 Grey Cast Iron 25

f b e

ANKER SCHR EDER

ød øc h

g

or a

Bei Pollern für 2000 bis 2500 kN Trossenzug sind die hinteren 3 Anker in der Radialebene um 10° gegen die vertikale Ebene geneigt. The rear 3 tie rods of bollards for 2000 to 2500 kN cable pull are inclined in the radial plane by 10° to the vertical plane.

p øi

45°

° 22,5

l

a/2

k a

Tr os ca sen bl zu e g pu ll

kN

a

b 900 950

øc 640 730

ød 580 660

e

f

g 220 230

h 120 130

øi

k

l 420 500

or 475 515

p 210 250 95

2000 1200 2500 1250

290 960 300 1000

105 950 110 1030

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

Tab. 8.2.7.2

Abreißverankerung Break-off Anchoring S 355 J0 / St 52-3

Wenn die Gefahr einer Überlastung der Wand durch zu hohen Trossenzug gegeben ist, wird zur Schonung des Gesamtbauwerks eine Abreißverankerung eingebaut, deren Soll-Bruchstelle auf die Nennlast ausgelegt ist. If there is the risk of overloading the wall by a too high cable pull, provision will be made for protecting the entire construction by a safe-breaking anchoring with a predetermined breaking point designed for rated load. f c l h g øk øe

m

c d b1 øa

Ka n bo ten lla po rd lle An for r fü ca r T ke b r An r tie le p oss ke ul enz l fo rs rod ug un ch da ra tio ub n e bo lt G ew th ind re e ad

Te lle pl r at e Ab r br eißb ea o k- lze of n fb ol t

kN 50 100 150 200 300 500 600 700 800 1000 1250 1500 2000 2500 4 4 4 4 4 4 4 4 6 6 6 6 7 7

øa 24 27 32 38 50 57 63 70 63 70 75 82

b1 435 440 495 520 605 690 760 805 820 805 890 980

c M 24 M 27 1 1/4" 1 1/2" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4"

d 35 40 45 50 60 70 90 90 90 90 100 110 110 120

øe 55 68 83 98 120 145 160 180 160 180 190 205 225 238

f 95 120 135 160 195 220 240 255 260 275 290 320 355 385

g 40 50 60 75 95 105 115 125 120 130 140 155 170 180

h 20 25 20 25 30 35 40 40 50 50 50 50 60 70

øk 38 40 50 60 80 90 100 105 100 105 115 125 140 150

l 80 90 100 120 150 170 210 220 210 220 240 260 270 290

90 1065 95 1255

96 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

An k tie er ro d M ut nu ter t DI N EN Sc IS he O DI ibe 40 N w 34 EN as he IS O r 70 91

m 550 580 650 700 820 930 1040 1100 1120 1120 1220 1340 1460 1680 M 24 M 27 1 1/4" 1 1/2" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 26 30 36 42 56 62 66 78 66 78 78 86 96 107

M u co ffe up lin g

sle ev e

Tab. 8.2.7.1

Standardverankerung Kantenpoller (Seehäfen) Standard Anchoring Bollard (Sea Ports) S 355 J0 / St 52-3

ANKER SCHR EDER

Im Schleusenbereich wird in der Regel die normale und preisgünstige StandardVerankerung eingesetzt. In lock areas normally the cost-effective standard anchoring will be used.

c

d b øa

øe

Ka n bo ten lla po rd lle An for r fü ca r T ke bl ros An r ti e s ke e ro pu en ll zu fo rs un ch d g da ra tio ub n e bo lt G ew th ind re e ad

kN 50 100 150 200 300 500 600 700 800 1000 1250 1500 2000 2500 4 4 4 4 4 4 4 4 6 6 6 6 7 7

øa

b

c M 24 M 27 1 1/4" 1 1/2" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4"

d 50 50 60 70 75 85 90 100 90 100 100 110 115 120

24 550 27 580 32 650 38 700 50 820 57 930 63 1040 70 1100 63 70 75 82 1120 1120 1220 1340

90 1460 95 1680

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

Te lle pl r at e M ut nu ter t DI N EN Sc IS he O w ib as e 40 he DI 34 r N EN IS O 70 91

øe 55 68 83 98 120 145 160 180 160 180 190 205 225 238 M 24 M 27 1 1/4" 1 1/2" 2" 2 1/4" 2 1/2" 2 3/4" 2 1/2" 2 3/4" 3" 3 1/4" 3 1/2" 3 3/4" 26 30 36 42 56 62 66 78 66 78 78 86 96 107 97

Doppelpoller 1000 kN Strom- und Hafenbau Hamburg Double Bollard Spherolitic cast iron EN-GJS-500-7 68 5 DIN EN 1563

135 1850 650

140

ø67

110 440

110

M64

ø53

100

110

815

815

110

M48

1420

1065

150

150

Verankerung Anchoring S 355 J2 G3

204

148

98 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Doppelpoller 1500 kN / 2000 kN Typ: Midgard EN-GJL-250 Double Bollard GG 25 Grey Cast Iron 25

ANKER SCHR EDER

210 775

1600 148 1850 650 135 1300 150

160

ø90

110

208

440 130 ø56 100

120

Tab 8.2.8.3

110

815

815

110

Wahlweise Standard- oder Abreißverankerung Standard anchoring or break-off anchoring 1500 kN: S 355 J0 + QT 2000 kN: 42 CrNiMo 4 + QT 34 CrNiMo 6 + QT

3x 3x

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

fü rD fo op rd p ou elp b ol Te lle le b ler o 15 pl ran at ke llard 00 e r 15 kN tie S 00 ro 35 d 5 kN St J0 M 52 uf -3 co fe S up 3 lin 55 g J sle 0 ev e Ab St re 52 br ißb -3 ea o k- lze of n fb S ol 35 tS 5 M t 5 J0 ut 2nu ter 3 t E EN N 2 24 40 Sc 03 34 he w ibe 4 ( (D as D I he DIN IN N 5 55 55 rD 1 5) ) IN 26 12 6

2" x 620 ø 80 x 150 2" x 200 3 1/4" x 900 ø 125 x 230 3 1/4" x 270 2" 3 1/4" 56 86

99

8.2

Haltekreuz Mooring Hook

Haltekreuz U-Bohle Mooring hook for U-pile Die nebenstehenden Abbildungen zeigen gebräuchliche Ausführungen von Haltekreuzen für U- oder Z-Bohlen. Der Pollerzapfen ist auswechselbar. Wir liefern jedoch auch fest verschweißte Ausführungen. Die Blechformen haben von dem Spundwandprofil abhängige seitliche Zugaben und werden auf der Baustelle eingepasst. Auf Wunsch liefern wir auch fertig zugeschnittene Formen, die z.B. nach einer Baustellen-Schablone hergestellt werden. Abweichend von den dargestellten Ausführungen fertigen wir nach Ihren Angaben Haltekreuze für jeden Trossenzug. Die dargestellten Haltekreuze sind für einen Trossenzug von 100 kN ausgelegt. The illustrations show common mooring hook constructions for U- and Z-piles.

The bollard pin can be exchanged. We can supply welded mooring brackets with fixed or replaceable bollard pins. The steel sheet profiles have plate stiffeners welded on at site to form a mooring hook. Haltekreuz Z-Bohle Mooring hook for Z-pile If desired, we can also supply shapes completely cut to size; they are made on the basis of a site template.

We can supply mooring hooks to suit specific bollard cable pull.

The mooring hooks shown are designed for a bollard cable pull of 100 kN.

100 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Sicherheits-Pollerzapfen Safety Bollard Pin

ANKER SCHR EDER

siehe S. 103 see page 103

Bei Haltekreuzen und Seitenpollern sollten Sicherheits-Pollerzapfen eingesetzt werden. Diese Ausführung des Zapfens (Gebrauchsmuster G 88 023184) verhindert den Bruch bei Überlast. Der Zapfen stellt sich schräg und lässt das Tauwerk abgleiten, ohne zu Bruch zu gehen. Bei älteren Ausführungen der Zapfen mit Sollbruchstelle ist es in der Vergangenheit schon mehrfach zu Unfällen mit Personenschäden gekommen, weil Zapfenteile weggeschleudert wurden. Es lohnt sich, bei Neuanlagen oder Austausch von Zapfen den erwiesenen Vorteil der neuen Technik zu nutzen. Für Detailfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Safety mooring pins should be used for mooring hooks and side bollards when possible. This type of pin design (registered utility model G 88 023184) prevents rupture in case of overload. The pin inclines thus allowing the ropes to slide without pin breaking.

In case of old pin constructions with predetermined breaking point, there have been different accidents in the past causing personal harm due to broken pins. It therefore pays to use the proved advantage of these technics in case of new constructions or pin exchange. Please contact us for any specific question.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

101

Kopf- und Seitenpoller für Dalben Bollard for Dolphin Top Bollard for Dolphin Side

Die Skizzen zeigen eine Auswahl von Möglichkeiten für die Ausführung von Festmacheeinrichtungen an Dalben. Fragen Sie uns nach speziellen Ausführungszeichnungen für Ihr Dalbenprofil.

The illustrations show some of the possibilities to design and construct mooring facilities for dolphins. Please contact us for specific drawings for your dolphin profile.

102 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

103

Nischenpoller / Haltering für Betonwände Recessed Bollard / Mooring Ring for Concrete Walls

Nischenpoller, Kantenpoller und Halteringe führen wir in der Regel nach DIN 19703 (neueste Fassung 1995) aus. Dies bedeutet, dass in Schleusen für Nischenpoller Grauguss EN-GJL-250 / DIN EN 1561 und für Kantenpoller Sphäroguss EN-GJS-400-15 / DIN EN 1563 verwendet werden. In anderen Fällen (z.B. Liegestellen) ist auch für Kantenpoller eine Ausführung in EN-GJL-250 möglich. Diese Besonderheiten aber auch die Verankerung der Poller - sollten Sie im Einzelfall mit uns abstimmen. Einfache Ausführungen von Halteringen zum Einbau in Betonwände oder auch Spundwände, für Trossenzüge ab 2 bis 20 t führen wir ebenfalls aus. Wir beraten Sie gern. We generally design and construct recessed bollards, edge bollards and mooring rings according to DIN 19703 (latest edition of 1995). This means the use of grey cast iron 25 / DIN EN 1561 for recessed bollards and of spheroidal graphite cast iron 40 / DIN EN 1563 for bollards in locks. In other cases of use (e.g. for berths) bollards can be constructed of grey cast iron 25 too. These particulars as well as the bollard anchoring material - should be agreed upon for each individual case. We also construct simple mooring rings for installation in concrete walls or even steel sheet piling, for cable pulls of 2 to 20 tons. Please contact us.

104 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

8.2.4.1

Nischenpoller / Haltering für Betonwände Recessed Bollard / Mooring Ring for Concrete Walls

ANKER SCHR EDER

Nischenpoller und Halteringe für Betonwände liefern wir nach alter Norm mit konischem Sitz oder nach neuer Norm DIN 19703 (11.95) mit bearbeitetem Sitz an Zapfen und Gehäuse. Wir beraten Sie gern.

We manufacture recessed bollards and mooring rings for concrete walls with conic shape in accordance with the old standard or with machined fit on stud and casing in accordance with the new standard DIN 19703 (11.95). Please contact us.

Alte Ausführung Old version

Neue Ausführung New version

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

105

Kantenpoller (Binnenschifffahrt) mit Standardverankerung Bollard (Inland Harbours) Standard Anchoring

260 20 w ø76 Im Schleusenbereich wird in der Regel die normale und preisgünstige StandardVerankerung eingesetzt. In lock areas normally the cost-effective standard anchoring will be used. b ø180 710 øa 415 t s 340

øe

130 95 170 ød 150 400

130 75 170 ød 110 60 80 370 80

A

B

Tr os ca sen bl zu e g p Ka ull n bo ten lla po rd lle (g r (E re N y -G ca J st Liro 25 n 0) 25 )

Te lle pl ran at ke e r tie (S ro 35 d 5 (S J0 t5 ) 23)

kN Typ 50 100 150 200 *200 300 A A A A B B

w 300 300 300 300 300 315

t 40 40 40 40 40 55

s 25 25 25 25 25 30

Ød 27 30 35 42 42 42

Øa 24 / M 24 27 / M 27 32 / 1 1/4" 38 / 1 1/2" 38 / 1 1/2" 38 / 1 1/2"

b 550 600 650 700 700 700

Øe 55 68 83 98 98 98

Poller können mit oder ohne Vergussöffnung zum Ausbetonieren hergestellt werden. Bollards can be fabricated with or without grouting hole. * für 200 kN EN-GJS-400-15

106 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Kantenpoller (Binnenschifffahrt) mit Abreißverankerung Bollard (Inland Harbours) Break-off Anchoring

260 w s 415 t 340 f l ø180 710 b1 øk 20

ANKER SCHR EDER

ø76

øa

øe

130 95 170 ød 150 400

130 75 170 ød 110 60 80 370 80

A

B

Tr os ca sen bl zu e g p Ka ull n bo ten lla po rd lle (g r (E re N y -G ca J st Liro 25 n 0) 25 )

Ab r br eißb ea o k- lze of n f b (S ol 3 t ( 55 St J 52 0) -3 )

Te lle pl ran at ke e r tie ro d

kN Typ 50 100 150 200 200 300 A A A A B B

w 300 300 300 300 300 315

t 40 40 40 40 40 55

s 25 25 25 25 25 30

d Ød 27 30 35 42 42 42

c M 24 M 27 1 1/4" 1 1/2" 1 1/2" 1 1/2"

f 100 105 110 115 115 115

g 45 50 55 60 60 60

h 20 20 20 20 20 20

Øa 24 27 32 38 38 38

b1 440 485 530 565 565 565

Øe 55 68 83 98 98 98

M u co ffe up lin g

Øk 38 40 50 60 60 60 l 80 90 100 120 120 120 107

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

sle ev e

Plattformpoller Bollard

Der dargestellte Plattformpoller mit einem Durchmesser von 400 mm und einer Gesamthöhe von 1400 mm wurde bis etwa 1980 regelmäßig bei Schleusenneubauten nach DIN 19703 (alt) eingesetzt. Seitdem wird dieser Poller durch einen Kantenpoller mit Verankerung (siehe S. 106/B 200) ersetzt. Die bewährte alte Ausführung wird teilweise heute noch bei privaten Liegestellen eingesetzt und kann von uns kurzfristig geliefert werden. Der Plattformpoller wird aus Grauguss EN-GJL-250 hergestellt. Nach dem Einbau ist der Hohlraum im Poller mit Beton zu vergießen. The outlined bollard 400 mm diameter and 1400 mm total height - has continuously been used up to about 1980 for new locks according to DIN 19703 (old edition).

Since then this bollard is replaced by an anchored bollard (see page 106/B 200).

The old design having proved true is sometimes used even today for private piers and can be supplied by us at short sight.

The bollard is manufactured of grey cast iron 25. The hollow space in the bollard has to be filled with concrete after installation.

108 Freigabe-Unterschrift

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Kantenpoller Trossenzug 50 kN und 100 kN EN-GJL-250 Mooring Bollard 50 kN and 100 kN Cable Pull Grey cast iron 25

ø260

ANKER SCHR EDER

305

Im Schleusenbereich wird in der Regel die normale und preisgünstige StandardVerankerung eingesetzt. In lock areas normally the cost-effective standard anchoring will be used.

ø200 380

260 50

d D 160

Poller können mit oder ohne Vergussöffnung zum Ausbetonieren hergestellt werden. Bollards can be fabricated with or without grouting hole.

280

Werkstoff von Ankerschraube, Abreißbolzen und Muffe: S 355 J0 / St 52-3 bei 50 kN, 8.8 bei 100 kN

Material of foundation bolt, break-off bolt and coupling sleeve: S 355 J0 / St 52-3 for 50 kN, 8.8 for 100 kN

Ka n bo ten lla po rd lle fo r fü rc r ab Tro le ss pu en ll zu g

kN 50 100

Ø 33 33

Ø 70 ø 70 ø 30 x 550 ø 30 x 435 30 x 600 ø 30 x 485 M 30 x 102 M 30 x 102 45 x 100 45 x 100 33 33 109

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 Freigabe-Unterschrift

An k fo ers un ch da ra tio ub n e bo lt Ab re br ißb ea o k- lze of n fb ol t M uf co fe up lin g sle ev e Sc he w ib as e he DI r N EN

Te lle pl ran at k e er tie ro d

IS O

70 91

NN + 26,65 m

NN + 22,25 m Hafenkanal 1908 NN + 17,05 m 1938 NN + 14,55 m 1990 NN + 13,30 m

Anker / tie rods

RV -Pf

ähl

e/

RV

Pile

s

10 : 1

Querschnitt / Cross section Nordufer Hafenkanal, Duisburg / Germany

110

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Anhang Appendix Bemessungsbeispiel für Standardverankerung Example of Dimensioning for a Standard Anchorage Anfrageschema/Hilfestellung für Ausschreibungen Assistance for Inquiries and Tenders Stichwortverzeichnis Keyword Register

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

111

Bemessungsbeispiel Example of Dimensioning für eine Standardverankerung for a Standard Anchorage

Aus der allgemeinen Spundwandberechnung ergibt sich für einen bestimmten Lastfall eine horizontale Ankerkraft je laufenden Meter Spundwandachse. Dabei ist es möglich, das Spundwandprofil durch Verschieben der Höhenlage der Verankerung zu optimieren. Im Beispiel ergibt sich: The general sheet piling calculation yields a horizontal anchoring force per running meter of sheet piling profile for a specific type of load. It is possible to optimize the sheet piling profile by shifting the height of the anchorage.

The example shows:

Rundstahlanker

Spundwandprofil PU12 mit einem Systemmaß von 1200 mm. Die ermittelte Ankerkraft beträgt Ah = 165,00 kN/m. Aus Gründen der Standsicherheit soll der Anker unter einer Neigung von = 8° verlegt werden. Die Ankerlänge selbst muss nach Dimensionierung durch einen Nachweis der Standsicherheit und des Aufbruchs des Verankerungsbodens ermittelt werden. Diese Berechnung ist von den jeweiligen Bodenwerten abhängig und soll hier nicht vertieft werden. Für einen angenommenen Ankerabstand von a = 3,60 m ergibt sich eine Ankerkraft von

Round Steel Tie Rod

Sheet piling profile PU 12 with a system dimension of 1200 mm. The anchoring force established is Ah = 165.00 kN/m. For stability, the anchor should be laid at an incline of = 8°. The anchor length itself must be established in a verification of the stability and the failure of the anchoring soil mass. This calculation depends on the corresponding soil values and no details are to be provided at this point.

For a hypothetical tie rod distance of a = 3.60 m, an anchoring force of

A=

165 kN/m · 3,6 m = 599,84 kN cos 8°

Gewählt wird ein Rundstahlanker ø 63 mit stauchgeschmiedetem 3 1/4" Gewinde in der Stahlsorte S 355 J0 (St 52-3).

is obtained. A round steel tie rod dia. 63 with upset forged 3 1/4" thread is selected in steel quality S 355 J0 (St 52-3). Cross-section values of the round steel anchor: Shank: 31.17 cm2 Root cross section: 41.33 cm2

Querschnittswerte des Rundstahlankers: Schaft: 31,17 cm2 Kernquerschnitt: 41,33 cm2

112

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

Es ergeben sich nach EAU 8.2.6.3 (1990) The result as per EAU 8.2.6.3 (1990) is Schaft =

shank

599,84 kN = 19,24 kN/cm2 < 21,00 kN/cm2 2 31,17 cm 599,84 kN = 14,51 kN/cm2 < 15,00 kN/cm2 41,33 cm2

Kern =

root

Gurtbolzen

Waling Bolt

Der Gurtbolzen ergibt sich bei einer Last von At a load of P = 165 kN/m x 1.20 m the P = 165 kN/m . 1,20 m = 198 kN waling bolt yields 198 kN with 2" - S 355 J0 (St 52-3). mit 2" - S 355 J0 (St 52-3). In der Regel werden die Gurtbolzen mit Sechskantkopf ausgeführt. Gewinde und Muttern an beiden Enden sind möglich. Querschnittswert Gewindekern 14,91 cm

2

As a rule the waling bolts have a hex head. Threads and nuts on both ends are possible. Cross-section value of thread root 14.91 cm2

Kern=

root

198 kN 14,91cm2

= 13,27 kN/cm2 < 15,00 kN/cm2

Gurtung der Hauptwand

Die Gurtung ergibt sich als Durchlaufträger mit

Waling of main Wall

Waling is revealed as a continuous carrier with

MGurt=

waling

][

165 kN/m · 3,62 m2 = 213,84 kNm 10 The waling is selected from 400 in S 235 JR (St 37-2) with Wy = 2 x 1020 cm3.

][

Gewählt wird ein Gurt aus 400 in S 235 JR (St 37-2) mit Wy = 2 . 1020 cm3.

vorh.=

exist.

21384 kNcm =10,48 kN/cm2 < 0,8 · 14,00 kN/cm2 3 2 · 1020 cm

113

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Der Gurt ist nach EAU ausreichend bemessen und hat genügend Reserven zum Ausrichten der Spundwand. In diesem Beispiel wurde keine zusätzliche Vertikalbelastung für den Gurt berücksichtigt. Bei tieferliegenden Gurten und hohen Auflasten ist die Vertikallast zu überprüfen. Hierbei muß darauf geachtet werden, dass die Lasteinleitung zunächst nur beim oberen -Profil erfolgt und damit über eine engere Anordnung der Abstandshalter für eine entsprechende Verteilung auf das untere -Profil gesorgt wird.

[

The waling is adequately dimensioned as per EAU and possesses sufficient reserves to align the sheet piling. No additional vertical load was factored in for the waling in this example. In the case of lower waling and high loads, the vertical load must be checked. In this process, note that the load is first introduced only at the top -profile, thus using a tighter layout of the spacers to ensure an appropriate distribution to the lower -profile.

[ [

Gurtung der Ankerwand

Wird eine durchlaufende Ankerwand ausgeführt, ist auch hier eine Gurtung 400 in S 235 JR (St 37-2) zu wählen. In vielen Fällen werden jedoch Ankertafeln aus Dreifachbohlen oder Stahlbetontafeln als sogenannter ,,Toter Mann" zum Einbinden der Anker ins Erdreich gewählt. Für eine Dreifachbohle aus Spundwandprofilen mit 1,20 m Systemmaß ergibt sich der Gurt:

][

l = 1,20m L = 1,60m

MGurt =

waling

599,84 kN · 1,20 m = 179,95 kNm 4

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

114

][

[

Waling of Anchor Wall

If a continuous anchor wall is made, a waling 400 in S 235 JR (St 37-2) must be selected here too. In many cases, however, anchor plates made of triple piles or reinforced concrete plates in the form of socalled "dead man" are selected to bind the anchor to the ground. The resultant waling for a triple pile made of sheet piling profiles with 1.20 m system measurement is:

Ankerkraft / Anchoring force

ANKER SCHR EDER

][

Gewählt wird ein Gurt aus in S 235 JR (St 37-2) mit Wy = 2 . 679 m3

320

The waling selected is made of 320 in S 235 JR (St 37-2) with 3 Wy = 2 x 679 cm

][

vorh. =

exist.

17995 kNcm = 13,25 kN/cm2 < 14,00 kN/cm2 2 · 679 cm3

In vielen Fällen kann bei der Ankertafel mit den zulässigen Normalspannungen gerechnet werden und damit der Ankertafelgurt gegenüber der Hauptwand kleiner dimensioniert werden.

In many cases it is possible to calculate at the permissible standard stresses in the case of the anchor plate, thus the waling can be smaller than in the case of the main wall.

Bitte sprechen Sie uns bei Sonderausführungen an. Aus unserer langjährigen Erfahrung verfügen wir über eine große Auswahl an Versuchsreihen, die Ihnen helfen, die Verankerung zu optimieren. Es ist möglich, dass in den Tabellen nicht aufgeführte Zwischenabmessungen zu wirtschaftlicheren Lösungen führen. So kann zum Beispiel ein 3"-Anker mit einem Schaftdurchmesser von 55 mm statt 57 mm hergestellt werden, wenn die vorhandene Last entsprechend kleiner als die Nutzlast des Ankers ist.

Please contact us for special designs. Our experience gained during decades allows us to offer an optimized anchoring solution based on a selection of many experimental runs. It is possible that dimensions not specified in the lists enable a more economic solution. For example, a 3" tie rod can be manufactured with a shank diameter of 55 mm instead of 57 mm if the load applied is correspondingly smaller than the working load of the tie rod.

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

115

Welche Angaben werden für ein Angebot benötigt?

Damit wir Ihnen ein aussagekräftiges und günstiges Angebot unterbreiten können, brauchen wir von Ihnen folgende Daten: 1. Ankerkraft je laufenden Meter Uferwand (lfm) aus Spundwandberechnung (S. 112) Zusatzlast aus Poller-Trossenzug Ankerabstand, Anzahl der Ankerlagen Ankerschräglage und Ankerneigung (S. 64ff) Ankerlänge (S. 36) Ist eine besondere Längenverstellmöglichkeit vorzusehen? (S. 48) Stückzahl Spundwandprofil Ist eine Ankerteilung an bestimmter Stelle notwendig (Einbau)? Wo soll der Anker angeschlossen werden? Gurt, Spundwandtal, Betonholm, Betonwand, Holmgurt usw. Wünschen Sie ein Angebot mit Stückpreis oder t-Preis? Beim gestauchten Anker ist der effektive Stückpreis trotz höherem t-Preis niedriger! (S. 34) Wünschen Sie frachtfreie Anlieferung? Wann wird das Material gebraucht? Sind Teillieferungen vorzusehen? Wünschen Sie Sondervorschläge? Wird ein bestimmter Korrosionsschutz benötigt? (S. 38)

Information required for Quotation

Please furnish the following data enabling us to produce a specific and economic offer:

1.

2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

11.

11.

12. 13. 14. 15.

12. 13. 14. 15.

Es ist hilfreich, wenn Sie uns schon frühzeitig Ihre Planungsunterlagen und Zeichnungen zur Verfügung stellen.

Anchor force per running meter waterfront structures, see sheet piling calculation (p. 112) Additional load from bollard cable pull Distance between tie rods, quantity of tie rod layers Tie rod inclination and declination (p. 64ff) Tie rod length (p. 36) Is it necessary to provide for a special possibility to adjust length? (p. 48) Quantity Section profile of sheet piling Is it necessary to divide the tie rod at a certain point (installation)? Where shall the tie rod be connected (wale, within the sheet piling pan, concrete capping beam, concrete wall, capping beam waling, etc.)? Do you want an offer on the basis of unit prices or ton prices? As for the upset tie rod, the effective unit price is lower despite of the higher ton price! (p. 34) Do you want a delivery carriage paid? At what time the material will be used? In part shipments? Do you desire alternative proposals? Do you need a specific corrosion protection? (p. 38)

Please send us your design documents and drawings as soon as possible.

116

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Hilfestellung für Ihre Anfrage Assistance for your Inquiry

Wir haben drei verschiedene Ankerausführungen mit 3" Gewinde und einer Länge von 18000 mm kombiniert und als Beispiel beschrieben. Rundstahlanker 3" x 18000 mm Gesamtlänge, bestehend aus: 1 vorderer Anker rund 57/3" x 6000 mm, 150/270 mm R(echts)R(echts)-Gewinde 1 hinterer Augenanker rund 57/3" x 12000 mm lang, 150 mm R(echts)-Gewinde 1 Muffe 3", rund 115 x 210 mm lang 1 Sechskantmutter 3" 1 Gelenkbolzen rund 70 mm x 165 mm lang (bei Standardanschlüssen)

3"

ANKER SCHR EDER

We herewith describe three examples for 3" upset tie rods with a total length of 18000 mm.

Round steel tie rod 3" x 18000 mm total length, comprising: 1 front tie rod round 57/3" x 6000 mm long, 150/270 mm RH-RH-thread 1 rear eye tie rod round 57/3" x 12000 mm long, 150 mm RH-thread 1 coupling sleeve 3", rd. 115 x 210 mm long 1 hexagonal nut 3" 1 hinge bolt round 70 mm x 165 mm long (for standard connections)

ø 57

270 R 6000

150R

150R 12000 18000

Rundstahlanker 3" x 18000 mm Gesamtlänge, bestehend aus: 1 vorderer HK (Hammerkopf)-Anker 3" x 2000 mm lang, 270 mm L(inks)Gewinde 1 hinterer Anker rund 57/3" x 15800 mm lang, 270/270 mm R(echts)R(echts)Gewinde 1 Spannschloss 3", rund 115 x 550 mm lang 1 Sechskantmutter 3"

ø 75 3"

Round steel tie rod 3" x 18000 mm total length, comprising: 1 front T-head tie rod 3" x 2000 mm long, 270 mm LH-thread 1 rear tie rod round 57/3" x 15800 mm long, 270/270 mm RH-RH-thread 1 turnbuckle 3", round 115 x 550 mm long 1 hexagonal nut 3"

270 L 2000 200

270 R 15800 18000

ø 57

ø 57

270 R

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

117

Rundstahlanker 3" x 18000 mm Gesamtlänge, bestehend aus: 1 vorderer Augenanker 3" x 1200 mm lang, mit angestauchtem Teller 1 mittlerer Augenanker rund 57/3" x 8000 mm lang, 270 L-Gewinde 1 hinterer Anker rund 57/3" x 8410 mm lang, 270/270 RR-Gewinde 1 Mutter 3" 1 Spannschloss 3", rund 115 x 550 mm lang 2 Gelenkbleche 30 x 140 x 335 mm 2 Bolzen rund 70 x 165 mm mit je 2 Splinten

ø 75 ø 57

Round steel tie rod 3" x 18000 mm total length, comprising: 1 front eye tie rod 3" x 1200 mm long, with upset plate 1 middle tie rod round 57/3" x 8000 mm long, 270 LH-thread 1 rear tie rod round 57/3" x 8410 mm long, 270/270 RH-RH-thread 1 nut 3" 1 turnbuckle 3", round 115 x 550 mm long, 2 hinge plates 30 x 140 x 335 mm 2 bolts round 70 x 165 mm each with 2 split pins

ø 57

3"

270 L 1200 190 8000 18000 200

270 R 8410

270 R

Die obigen Längeneinteilungen sind nur für die angegebenen Beispiele gewählt. Geben Sie uns bitte bei Ihren Anfragen Auskunft über Achsabstände oder lichte Weiten zwischen den zu verankernden Wänden wir teilen Ihnen die Ankereinzellängen nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten ein. Erwähnen Sie bitte auch mögliche Zwangspunkte. Und geben Sie die gewünschte Stahlgüte des Anker an.

The indicated length sectioning has been chosen just for the given examples. Kindly specify in your inquiry the distance between axles or the inside width between the walls to be anchored - we shall then determine the individual tie rod lengths on the basis of economic aspects. Don't forget to mention any possible restrictions. Please specify the tie rod material grade you desire.

The drafts don't include any connections because they depend on your specific type Bei den Skizzen haben wir auf die Darstellung der Anschlüsse verzichtet. Diese richten of construction. Please contact us so that we may be sich nach Ihren Gegebenheiten. of service. Lassen Sie sich dabei von uns beraten.

118 ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Hilfestellung für Ausschreibungen Assistance for Tenders

Zum Erstellen von Ausschreibungstexten sind für die genaue und schnelle Kostenermittlung möglichst detaillierte Angaben zu Abmessungen und Ausführungen erforderlich. Dieses Handbuch soll mit den nachfolgenden Texten auch hierfür eine Hilfe sein. Ähnliche Hinweise können z.B. auch in die Baubeschreibung aufgenommen werden. Die unterstrichenen Angaben und Maße ersetzen Sie bitte durch Ihre eigenen spezifischen Daten. Gerne stellen wir Ihnen die Texte auch per Diskette (Dateiformat?) oder E-Mail zur Verfügung.

ANKER SCHR EDER

Tenders shall specify dimensions and design/ construction as detailed as possible in order to allow an exact and quick price calculation. The present handbook and the following text shall also serve as a respective guide. Similar indications may also be added to the project description The underlined text and measures have to be adapted to your own specific demands. The wording can be placed at your disposal by diskette or E-Mail.

Pos.1.1.01 Hauptwandgurtung aus 300 mit mindestens 4 eingeschweißten Abstandshaltern [ 100 x 260 mm lang sowie 4 losen Gurtstützen 10 x 350 x 350. Möglicher Zusatz: Jeder Gurt ist werkseitig mit 2 geschweißten Gehrungsstößen versehen. Gurtung liefern und einbauen einschließlich aller Nebenarbeiten. Stahlgüte S 235 JR, Gurteinzellänge 6100 mm. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig.

][

Item 1.1.01 Waling of main wall made of 300 with at least 4 welded-in channel spacers [ 100 x 260 mm long and 4 loose supporting consoles 10 x 350 x 350. Possible addition: Each waling provided in the works with 2 welded mitre joints. Delivery and installation incl. all auxiliary work. Material grade S 235 JR, unit length of waling 6100 mm. System ANKER SCHROEDER or equivalent. .................

][

11 Satz

.................

................. 11 set

.................

Pos. 1.1.02 Gurtbefestigung zu Position 1.1.01, bestehend aus Gurtbolzen 2" x 560 mm lang, beiderseits Gewinde, mit je 2 Muttern, (oder: Gurtbolzen mit 6-kant-Kopf 2" x 530 mm lang, 80 mm Gewinde, mit je 1 Mutter), Stahlgüte S 355 J0, mit einer vorderen Unterlagsplatte 40 x 210 x 210 und mit einer hinteren Unterlagsplatte 50 x 120 x 160, Stahlgüte S 355 J0

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Item 1.1.02 Fasteners for waling as per item 1.1.01, consisting of waling bolt 2" x 560 mm long, with threads on both ends, each with 2 nuts, (or: waling bolt with hexagonal head 2" x 530 mm long, 80 mm thread, with 1 nut each). Material grade S 355 J0, one front washer 40 x 210 x 210 and one rear washer 50 x 120 x 160, material grade S 355 J0.

119

liefern und einbauen, einschließlich aller Nebenarbeiten. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig. 77 Satz .................

Delivery and installation including all auxiliary work. System ANKER SCHROEDER or equivalent. ................. .................

................. 77 set

Pos. 1.1.03 Ankerwandgurtung aus 300 mit mindestens 2 eingeschweißten Abstandshaltern [ 100 x 260 und 2 losen Gurtkonsolen liefern und einbauen, einschließlich aller Nebenarbeiten. Gurteinzellänge 2500 mm. Materialgüte S 235 JR. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig.

][

Item 1.1.03 Waling of anchor wall 300 with at least 2 welded-in channel spacers [ 100 x 260 and 2 loose support brackets. Delivery and installation including all auxiliary work. Unit length of waling 2500 mm. Material grade S 235 JR. System ANKER SCHROEDER or equivalent.

][

11 Satz

.................

................. 11 set

.................

.................

Pos. 1.1.04 Rundstahlanker 2" mit beiderseitigem Gewinde, 2 Muttern, einer vorderen Unterlagsplatte 50 x 120 x 160 und einer hinteren Unterlagsplatte 35 x 250 x 250 liefern und einbauen, einschließlich aller Nebenarbeiten. Ankerlänge 1300 mm. Stahlgüte S 355 J0. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig. 22 Satz .................

Item 1.1.04 Round steel tie rods 2", with threads on both ends, 2 nuts, one front washer 50 x 120 x 160 and one rear washer 35 x 250 x 250. Delivery and installation incl. all auxiliary work. Unit tie rod length 1300 mm. Material grade S 355 J0. System ANKER SCHROEDER or equivalent. ................. .................

................. 22set

Pos. 1.1.05 Rundstahlanker wie Pos. 1.1.04, jedoch Länge 9000 mm. 22 Satz .................

Item 1.1.05 Round steel tie rods as per item 1.1.04, however with a length of 9000 mm. ................. .................

................. 22 set

Pos. 1.1.06 Kantenpoller für 200 kN Trossenzug mit Unterkonstruktion zur Befestigung an der Spundwand, sowie Normalverankerung M 39 liefern und einbauen, einschließlich

120

Item 1.1.06 Bollards for 200 kN cable pull with base construction for fixing to the sheet piling as well as standard anchorage M 39. Delivery and installation incl. all auxiliary

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

aller Nebenarbeiten. Ausführung siehe "Anker Handbuch '98" Seite 106, jedoch Verankerung für Stahlkonstruktion. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig. 11 Satz ................. work. Execution as specified on page 106 of "Anchor Handbook '98", however with anchorage designed for steel construction. System ANKER SCHROEDER or equivalent. ................. .................

................. 11 set

Pos. 1.1.07 Haltekreuze passend zum Spundwandprofil Larssen 22 für einen Trossenzug von 100 kN als Schweißkonstruktion liefern und einbauen, einschließlich aller Nebenarbeiten. Ausführung gemäß "Anker Handbuch '98" Seite 100 nach statischen und konstruktiven Erfordernissen. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig. 22 Satz .................

Item 1.1.07 Mooring hooks fitting to sheet piling profile section Larssen 22 for a 100 kN cable pull as welding construction. Delivery and installation including all auxiliary work. Execution as specified on page 100 of "Anchor Handbook '98", with reference to static and constructional requirements. System ANKER SCHROEDER or equivalent. ................. .................

................. 22 set

Pos. 1.1.08 Holmabdeckung mit/ohne Gleitschutz passend zum Spundwandprofil Larssen 22 einschließlich Winkel liefern und einbauen, einschließlich aller Nebenarbeiten. Erforderliche Eckausbildungen und Gehrungsschnitte sind in den Einheitspreis einzurechnen. Material S 235 JR. Abrechnung erfolgt nach Aufmaß in Spundwandachse. Ausführung siehe "Anker Handbuch '98" Seite 82. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig. 465 m .................

Item 1.1.08 Profiled capping plates with/without non-slip surface fitting to sheet piling profile section Larssen 22 including angles. Delivery and installation including all auxiliary work. Necessary corners and mitre cuts to be included in unit price. Material grade S 235 JR. Accounting on the basis of final measurement at sheet piling axis. Execution as specified on page 82 of "Anchor Handbook '98". System ANKER SCHROEDER or equivalent. ................. .................

................. 465 m

Pos. 1.1.09 Haupt- und Ankerwandgurtung aus 350 mit eingeschweißten Abstandshaltern [ 160 x 310 mm lang, a = 2,40 m, liefern und einbauen, einschließlich aller Nebenarbeiten.

][

Item 1.1.09 Waling of main and anchor wall made of 350 with welded-in channel spacers [ 160 x 310 mm long, a = 2.40 m. Delivery and installation including all auxiliary work.

][

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

121

Gurtträgereinzellängen 14,40 m, Stöße gemäß "Anker Handbuch '98" Seite 23 geschraubt. Gurtkonsolen 400 x 400 x 12, a = 1,20 m. Stahlgüte S 235 JR. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig. 370 m .................

Unit length of waling profiles: 14.40 m. Waling joints screwed-on as specified on page 23 of "Anchor Handbook '98". Support brackets 400 x 400 x 12, a = 1,20 m. Material grade S 235 JR. System ANKER SCHROEDER or equivalent. ................. .................

................. 370 m

Pos. 1.1.10 Gurtbefestigung zu Position 1.1.09 bestehend aus Gurtbolzen mit Sechskantkopf 3" x 640 mm lang, einschließlich Mutter und erforderlicher Unterlagsplatten passend zum Spundwandprofil Larssen 603, Gurtspreizung s = 160 mm, liefern und einbauen, einschließlich aller Nebenarbeiten. Stahlgüte S 355 J0. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig. 154 Satz .................

Item 1.1.10 Fasteners for waling as per item 1.1.09, consisting of waling bolt with hexagonal head 3" x 640 mm long, incl. nut and necessary washers fitting to sheet piling profile section Larssen 603. Waling space: s = 160 mm. Delivery and installation including all auxiliary work. Material grade S 355 J0. System ANKER SCHROEDER or equivalent. ................. .................

................. 154 set

Pos. 1.1.11 Rundstahlanker mit verstärkten Gewinden, Ø 57 / 3" x 15.000 mm, einschließlich aller Teile zum beiderseitigen gelenkigen Ankeranschluss, vorderer Anschluss: im Bohlental (oder z.B. am Gurt, in Beton), hinterer Anschluss: in Beton (gegebenenfalls bei Ankerneigung: mit Keilplatten zum Ausgleich einer Neigung von 10 Grad, Stahlgüte: S 355 J0). Anker durch 1 Spannschloss geteilt, Stahlgüte S 355 J0, liefern und einbauen, einschließlich aller Nebenarbeiten. Ausführung gemäß "Anker Handbuch '98" Seite 40/41 und Seite 70. System ANKER SCHROEDER oder gleichwertig. 51 Satz

122

Item 1.1.11 Round steel tie rods with strengthened threads, Ø 57 / 3" x 15.000 mm, including all parts necessary for articulated connections on both ends, front connection: within the pan of the sheet pile (at the waling, in concrete), rear connection: in concrete. (If necessary, in case of an anchor declination: compensation of the 10 degree declination by wedge plate / tapered washer, material grade S 355 J0). Tie rod including 1 turnbuckle, material grade S 355 J0. Delivery and installation including all auxiliary work. Execution as specified on pages 40/41 and 70 of "Anchor Handbook '98". System ANKER SCHROEDER or equivalent. ................. .................

.................

................. 51 set

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Stichwortverzeichnis Keyword Register

Seite Abnahme ...................................................12 Abreißverankerung für Poller .....................96 Anfrage-Hilfe ...........................................116 Anker ......................................... 32-41, 116ff Anstrich .............................................. 34, 38 Aufgestauchte Anker .................... 34-36, 40f Augenanker ............................... 40, 68f, 118 Anker für Poller .........................................96f

ANKER SCHR EDER

page allowable stress ........................ 35, 40f, 112f anchor for bollards ...................................96f articulated connections ................. 49-53, 64

bearing plates ......................... 26ff, 54ff, 58ff bending loads .................................... 34f, 64 bollard for dolphin side ...........................102f bollard for dolphin top ............................102f bollards .................................................... 91ff Berechnung ............................... 35, 112-116 bracket ......................................................24 Betonwände ............................... 18, 45, 76ff break-off anchor for bollards .....................96 Biegebelastung ................................. 34f, 64 Bemessungsbeispiel .............................112ff cardan joint......................................... 52, 53 cardan rocker plate ............................ 69, 71 Dimensionierung................. 35, 40, 112-116 coating ............................................... 34, 38 DIN EN, Euronorm .....................................37 concave nut ...............................................66 Doppelgelenk ..................................... 52, 53 concrete walls ............................ 18, 45, 76ff Doppelpoller .............................................98f coping plate for sheet piling .................... 80ff Druckgurt ..................................................65 corrosion (protection) ......................... 34, 38 coupler/coupling sleeve ............................48 EAU .................................................... 22, 35 declination ............................................... 64ff Gelenkige Verbindungen ............... 49-53, 64 dimensioning .................................. 35, 112ff Gelenkscheibe .................................... 66, 70 DIN EN, European standard ......................37 Gelenkspannschloss .................................49 displacement-injected pile .................. 42-44 Gelenkwirkung............................... 64, 66-77 double bollard ..........................................98f Gewindelänge .................................... 36, 40 Gewindeplatte ...........................................71 EAU .................................................... 22, 35 Gleichmaßdehnung ...................................34 excess load ...............................................34 Gurtbolzen ........................................... 26-29 eye tie rod ................................. 40, 68f, 118 Gurtspreizung ............................................64 Gurt, -stoß, -konsole ........................... 21-24 friction-type pile connection ......................45 front plate for tie rod ............................... 54ff H-Bohlen-Anschluss .................................74 front plate for waling bolt ..........................30 Haltebügel .................................................88 Haltekreuz ...............................................100 galvanizing .................................................38 Haltering für Beton .................................104f general views....................................... 14-19 Hammerkopfanker........... , 41f, 67, 75ff, 117 Hintere Platte (Anker) .............................. 59ff heavy walls anchorage ..................... 16, 72ff Hintere Platte (Gurtbolzen) ...................... 31ff high-modulus walls (connections) ........... 72ff Holmgurt ...................................................22 hinge effect .................................... 64, 66-77 Holmprofil ................................................ 80ff hinge joint .................................................50f Inhaltsverzeichnis ........................................ 3

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02 123

Seite Kalottenmutter...........................................66 Kantenpoller (50 kN, 100 kN) ..................109 Kantenpoller (Binnenhäfen) ................... 106ff Kantenpoller (Seehäfen) .......................... 93ff Kantenschutz für Beton ..................... 84, 85 Kardangelenk ..................................... 52, 53 Kardangelenkscheibe ......................... 69, 71 Keilplatte...................................................64f Konsole .....................................................24 Kopfpoller für Dalben .............................102f Korrosionsschutz ............................... 34, 38

page inch thread (Whitworth) .............................36 inclination ................................................ 64ff injection tube .............................................44 inquiry support ........................................116 inspection ..................................................12 ladder ........................................................87 length of tie rods .......................................36

mooring bollard (50 kN, 100 kN) .............109 mooring hook ..........................................100 mooring hooks for barges .........................92 Längen der Anker ......................................36 mooring ring (concrete wall) ....................104 Laschengelenk .........................................50f Leiter .........................................................87 plate ............................. see front / rear plate plate nosing for concrete .................... 84,85 Muffe .........................................................48 plate on concrete ......................................78 pressure waling .........................................65 Neigung ................................................... 64ff protection during transport .......................39 Nische für Leiter ........................................86 Nischenpoller für Beton ...........................104 quality ........................................................12 Platte ............... siehe vordere / hintere Platte Platte für Betonauflage ..............................78 Plattformpoller (alt) ..................................108 Poller ....................................................... 91ff

rear plate for tie rod ................................. 59ff rear plate for waling bolt ......................... 31ff recess for ladder .......................................86 recessed bollard (concrete) .....................104 rocker plate ......................................... 66,70 Qualität ......................................................12 rotational coupler ................... 47ff, 76ff, 118 round head pin ..........................................45 Rammverpresspfahl ............................ 42-44 rubbing strip ..............................................85 Reibepfahlanschluss .................................45 Rohrwand-Anschluss ................................75 safety bollard pin .....................................101 Rundkopfbolzen ........................................45 settlements ......................................... 50, 70 sheet piling anchorage ..................... 14, 32ff Scheuerleiste .............................................85 splice .........................................................23 Schräglage .............................................. 64ff steel grades ...............................................37 Schutenhalter ............................................92 supporting bracket ....................................24 Schwere Wände (Anschluss) ............ 16, 72ff swivel nut ..................................................70 Seitenpoller für Dalben ...........................102f swivel plate ......................................... 66, 70 Setzungen .......................................... 50, 70 Sicherheits-Pollerzapfen .........................101 T-connection..............................................74 Spannschloss ..................................... 10, 48 T-head tie rod .................... 41f, 67, 75ff, 117 Spundwandabdeckung ........................... 80ff tapered washer .................................. 64, 65 Spundwandverankerung .................. 14, 32ff tension waling ...........................................65 Stahlgüten .................................................37 thread length ...................................... 36, 40 Statische Berechnung ........................... 112ff threaded plate ...........................................71 Stoßdeckung .............................................23 tie rods ..................................... 32-41, 116ff

124 ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

ANKER SCHR EDER

page Seite T-Anschluss ...............................................74 tube wall connection .................................75 Telleranker für Poller ................................ 96ff turnbuckle .......................................... 10, 48 Transportschutz.........................................39 turnbuckle hinge........................................49 Überlastung ...............................................34 uniform elongation.....................................34 Übersichten ......................................... 14-19 upset tie rods ...................................... 34-41 waling bolts ......................................... 26-29 waling space .............................................64 waling, -joint ........................................ 21-24 wedge plate ..............................................64f wharf shackle ............................................88 Whitworth thread .......................................36 working load limited (WLL) ....... 35, 40f, 112f Wälzmutter ................................................70 works certificate ........................................10 Werkszeugnis ............................................10 Whitworth Zoll-Gewinde ............................36 Verankerung für Poller ..............................96f Verankerungen .................................... 32-53 Verpressrohr ..............................................44 Verzinkung .................................................38 Vordere Platte (Anker) ............................. 54ff Vordere Platte (Gurtbolzen) .......................30 Zuggurt ......................................................65 Zulässige Belastungen ............ 35, 40f, 112ff

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der in diesem Heft gemachten Angaben können wir trotz aller aufgewandter Sorgfalt keine Haftung übernehmen. Die Angaben stellen kein vertragliches Angebot dar. Änderungen behalten wir uns vor. Allen unseren Geschäften liegen unsere allgemeinen Verkaufsbedingungen zugrunde, die wir Ihnen auf Wunsch gerne aktuell zusenden.

Although we have taken the greatest care in the preparation of the data for this handbook, we cannot assume responsibility for the completeness and correctness of all the details given. Each customer should satisfy himself of their suitability. These data must not be understood as contractual offer and we reserve the right to changes. All our business is based on our general conditions of sale. We are pleased to send them on request.

125

ANKER-SCHROEDER.DE ASDO, D-44057 DORTMUND © 02

Information

127 pages

Find more like this

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

372396