Read Datenblatt80AL text version

Tracker 80

2 achsiges Nachführsystem für Insel und netzgekoppelte PV Anlagen

Starr installierte Anlagen erwirtschaften durchschnittlich je nach Region ca 850 Kw/h - 1000 Kw/h jährlich je Kw/p installierter Nennleistung. Diese Erträge nachhaltig und vor allem zuverlässig zu steigern haben wir uns als Prämisse gesetzt. Nach ca 2 jähriger Entwicklungs und Testphase ist es uns nun gelungen ein in der Satellitentechnik bewährtes Systeme für die speziellen Ansprüche von netzgekoppelten PV- Anlagen zu modifizieren.

· 2 achsig nachgeführtes System. Punktgenau auf

den aktuellen Sonnenstand und die hellste Lichteinstrahlung ausrichtend.

· Sturmsicherung ab 70 km/h Windgeschwindigkeit. (Waagrechtstellung der Modulfläche).

· Antrieb der beiden Stellmotoren autark durch die Solarmodule.

· Solide feuerverzinkte Ausführung mit langer

Lebensdauer. Ausgelegt für eine maximale Modulfläche von 7,5 qm.

· Einsetzbar als Freiland- oder als Aufdachanlage. · Produktgarantie 5 Jahre. Komplett Wartungsvertrag für Ihre Kunden möglich. Nur geringes Eigengewicht inklusive Module, · (ca. 175 kg) dadurch wenig Statikprobleme. · Einweisung und Instruktion für Händler im Werk. · Aus der Satellitentechnik weiterentwickelter und · Freilandmontage System mittels Erdanker im

absolut zuverlässiger Antrieb mit großem Drehwinkel: (Azimut: 270 Grad, Elevation: 10-90 Grad).

Lieferprogramm.

Stellen Sie jetzt die Weichen für die am Markt zuverlässigste und beste Ertragsoptimierung für PV Anlagen die es zur Zeit gibt! Sichern Sie sich den entscheidenden Wettbewerbsvorteil und die besten Erträge für Sie und Ihre Kunden.

Tracker 80

Technische Daten

System: 2 achsiges sonnenstandsgeregeltes Nachführsystem. Durch jeweils einen Lichtsensor je Trackereinheit autark durch die Solarmodule betrieben. Ständige punktgenaue Ausrichtung der Modulfläche in die optimale Sonneneinstrahlung im gesamten Tagesverlauf. Zur Aufdach und Freilandmontage geeignet. Geschweißter Stahlrohrrahmen, feuerverzinkt. Standardhöhe 1200 mm. Höhe optional anpassbar. Durchmesser 90 mm. Geschweißter Stahlrohrrahmen, feuerverzinkt . 2 achsig gelagerter Schwenkbereich. Drehwinkel : Azimut 270 Grad, Elevation: 10 - 90 Grad. Durch 2 im Trackerkopf integrierte Gleichstrommotoren. Eingangsspannung: 36 Volt. Kipp - und Drehmoment im Zentrum der Drehachse gelagert, dadurch nur minimalste Antriebsleistung erforderlich. Geringer Jahreseigenverbrauch von nur ca 2 Kw/h. Arbeitsbereich: 24 - 48 Volt. Ansteuerung der Getriebemotoren über jeweils einen Sonnenstandssensor je Tracker. Geschweißter Stahlrohrrahmen, feuerverzinkt. Vorbereitet zur Aufnahme aller gängigen Modul-Montagesysteme. Bis ca 7,5 qm maximale Modulfläche zur Aufname von Photovoltaik und thermischen Modulen. Bestehend aus10 lichtempfindlichn Sensorelementen . Durch programmierbaren Mikroprozessor gesteuert und individuell an die örtliche Gegebenheiten anpassbar, auch nachträglich. Zu montieren am Modulaussenrand. Tracker ohne Module und evt. Fundament nur 70 kg. Maximal zulässiges Gewicht der Module insgesamt ca.110 kg. Zulässige Windgeschwindigkeit: 110 km/h im ausgefahrenen betriebsbereiten Zustand. Mittels jeweils optionalen Windsensor ab einer Windgeschwindigkeit von 70 km/h durch Waagrechtstellung der Modulfläche. (Ein Windsensor steuert mehrere Einheiten). Je Tracker besteht eine Punktbelastung von 175 kg. (Bei Modulgewicht von ca. 17 kg). Bei Aufdachmonatge durchschnittlich ca 20 -25 qm je Trackereinheit und ca 5-6 m Abstand bei Reihenmontage. Bei Freilandmontage durchschnittlich ca 30 qm je Trackereinheit und ca. 6-7 m Abstand bei Reihenmontage. (Jeweils stark abhängig von der Größe der bestückten Modulfläche und den örtlichen Gegebenheiten). Mittels jeweils optionalen und individuellen Befestigungsfuß. Befestigung am Gebäude oder bei Flachdächern mit freistehendem Fuß und Wannen gefüllt mit Ballast. In Betonfundament , empfohlene Größe ca.1 m3, oder mittels Erdanker. Gefertigt aus geschweißtem Stahl feuerverzinkt, Durchmesser: 90 mm, Länge: 160 cm, (Größe den örtlichen Gegebenheiten individuell anpassbar) Auszugskraft 9 Tonnen, einzubringen mit Hydraulikbohrer. Mast, Trackerkopf, Antrieb, Sensorik, Modulträger.

Beispiel Erdanker Trackerkopf mit Antrieb Lichtsensor mit 10 Dioden

Tragemast: Trackerkopf: Antrieb:

Modulträger:

Sensorik:

Gewicht: Windstatik: Sturmschutz: Belastung: Flächenbedarf:

Beispiel Befestigungsfuss

Dachmontage: Freiland: Erdanker:

Standard lieferumfang:

Kontakt:

Berliner Straße 23 55268 Nieder-Olm Tel:06136/954283 Fax:06136/954591 mail: [email protected]

72535 Heroldstatt

Information

Datenblatt80AL

2 pages

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

449247