Read Blutdruck-Pass text version

Datum Körpergewicht Medikament Dosierung Medikament Dosierung Uhrzeit der Messung

Datum Körpergewicht Medikament Dosierung Medikament Dosierung Uhrzeit der Messung

240 230 220 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70

240 230 220 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70

Datum Körpergewicht Medikament Dosierung Medikament Dosierung Uhrzeit der Messung

Datum Körpergewicht Medikament Dosierung Medikament Dosierung Uhrzeit der Messung

240 230 220 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70

240 230 220 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70

Cuxhaven

Blutdruck-Pass

von

TAD Pharma GmbH

Heinz-Lohmann-Str. 5 · 27472 Cuxhaven Tel. (0 47 21) 6 06-0 · Fax (0 47 21) 6 06-2 98 Service-Tel.: (08 00) 111 57 47 Service-Fax: (08 00) 111 57 46 Internet: www.tad.de · e-mail: [email protected]

Gesundheit ist TADsache

Blutdruck-Pass

Name Vorname Geburtsdatum Straße Ort Behandelnder Arzt

Lieber Patient,

bei Ihnen wurden erhöhte Blutdruckwerte festgestellt. Obwohl der Bluthochdruck anfangs selten Beschwerden verursacht, ist er nicht ungefährlich. Wenn er nicht behandelt wird, kommt es mit Sicherheit zu schweren gesundheitlichen Schäden an Adern, Herz, Nieren oder Gehirn. Mit ärztlicher Hilfe und dem Befolgen einiger Regeln können Sie Ihren ,,Hochdruck" aber gut in den Griff bekommen. Diese kleine Broschüre soll Ihnen helfen, sich an diese Regeln zu erinnern, und Ihnen sagen: ,,Bei Bluthochdruck hört der Spaß auf!"

Regel 1

Lassen Sie regelmäßig vom Arzt Ihren Blutdruck kontrollieren. Sie können es aber auch selbst machen, wenn Ihr Arzt es Ihnen empfiehlt. Fragen Sie ihn danach und tragen Sie die ermittelten Blutdruckwerte in die Tabelle auf der Rückseite dieser Broschüre ein.

Spezielle Hinweise

Regel 2

Nehmen Sie die verordneten Medikamente regelmäßig ein. Wenn Sie irgendwelche unerwünschten Wirkungen feststellen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, aber setzen Sie die Medikamente nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt ab.

Regel 3

Versuchen Sie, auch wenn es schwer fällt, eventuell vorhandenes Übergewicht zu reduzieren. Jedes zusätzliche Kilo, das Sie mit sich herumschleppen, belastet Herz und Kreislauf.

Regel 8

Sorgen Sie für ausreichend Schlaf. Ein regelmäßiger Tagesablauf und eine ungestörte ausreichende Nachtruhe beruhigen auch Ihren Blutdruck.

Regel 9 Regel 4

Meiden Sie Kochsalz. Kochsalz erhöht den Blutdruck, und Sie sollten es einsparen, wo Sie nur können. Machen Sie mal Urlaub und Pause. Gönnen Sie sich am Tag mal ein paar ganz bewusste Pausen ohne hektische Aktivität. Machen Sie ruhigen Urlaub, der wirklich der Erholung dient.

Regel 5

Falls Sie rauchen, sollten Sie es unbedingt schnellstmöglich aufgeben. Dass es schädlich ist, weiß heute jeder. Besonders gefährlich ist es aber für Herz und Kreislauf von Hochdruckpatienten.

Regel 10

Tun Sie regelmäßig etwas für Ihren Körper. Bewegung, Sport, Training ist eine ausgzeichnete Medizin für Sie, aber auch hier gilt: Mäßig aber regelmäßig.

190 180 170 160 150 140 130 120 110 100

Regel 6

Schränken Sie den Alkoholgenuss ein. Ein Gläschen Wein oder ab und zu ein Bierchen will Ihnen niemand verbieten. Aber dabei sollte es bei Hochdruckpatienten wirklich bleiben.

Regel 7

Bauen Sie Stress und Hektik ab. Leichter gesagt als getan; aber wenn Sie selbst ständig unter Druck stehen, steigt auch der Blutdruck.

iel Beisp

Datum Körpergewicht Medikament Dosierung Medikament Dosierung Uhrzeit der Messung

Datum Körpergewicht Medikament Dosierung Medikament Dosierung Uhrzeit der Messung

240 230 220 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70

240 230 220 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70

Information

Blutdruck-Pass

6 pages

Find more like this

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

17638