Read schott d text version

Mikroskopie von Carl Zeiss

Stereomikroskopie

Kaltlichtquellen KL 1500 LCD und KL 2500 LCD

In der Stereomikroskopie wird viel Licht auf engstem Raum benötigt. Trotzdem darf sich das Objekt nicht durch Wärmeeinfluss verändern. Kaltlichtquellen garantieren eine intensive Beleuchtung mit ,,kaltem", also infrarotfreiem Licht. Dieses sichtbare Licht wird über Glasfaser-Lichtleiter hoher Qualität direkt zum Objekt übertragen.

Das Präparate schonende Kaltlicht gehört bei Carl Zeiss zum Standard in der Beleuchtungstechnik der Stereomikroskope. Mit ihrem Leistungsspektrum setzen die Kaltlichtquellen KL1500 LCD und KL 2500 LCD neue Maßstäbe. Die wesentlichen Merkmale sind: · LC-Display zur Anzeige von Farbtemperatur und Betriebsarten · Elektronische und mechanische Lichtdimmung · Stapelbar ohne Beeinträchtigung von Funktion und Bedienkomfort · Einfacher Lampenwechsel ­ ohne Werkzeug.

Lichtquellen für Beleuchtungsund Kontrastverfahren

Beleuchtungs- und Kontrastverfahren

Punktlicht Wird in der Stereomikroskopie viel Licht auf kleinstem Raum benötigt, bedient man sich heute punktueller faseroptischer Beleuchtungseinrichtungen. Stellt man die im Stemi-Träger eingebaute Auflichtbeleuchtung senkrecht, kann man mit dem Zusatz für Durchlichtbeleuchtung die Objekte im DurchlichtHellfeld betrachten. Dafür sorgt ein zweifaches SpiegelUmlenksystem.

2

Ob Schwanenhals- oder flexible Lichtleiter; sie gehören heute zum Standard punktueller Auflichtbeleuchtung in der Stereomikroskopie. Ihre Flexibilität erlaubt nahezu uneingeschränkte Positionierungsmöglichkeiten (Beleuchtungswinkel) zum Objekt.

1

Bei der Koaxialbeleuchtung (nur für Mikroskope Stemi SV) wird das zur Beleuchtung notwendige Licht direkt in die Beobachtungsstrahlengänge des Stereomikroskopes eingekoppelt. Dabei passt sich die Größe des ,,Lichtflecks" automatisch dem jeweiligen Objektfeld an. Eine Antiflexkappe mindert störende Reflexe.

3

Ringlicht Ringleuchten erzeugen eine kreisförmige, gegen das Zentrum gerichtete, nahezu schattenfreie Ausleuchtung des Objektes. Sowohl im Auflicht, als auch im Durchlicht sind Spaltringleuchten die Basis für Beobachtungen im allseitigen Dunkelfeld.

Beim Auflicht-Dunkelfeld sind die Fasern der Ringleuchte so angeordnet, dass das Licht nicht senkrecht, sondern in einem Winkel von 60° auf das Objekt fällt. So gelangt nur das vom Objekt gebeugte Licht ins Objektiv des Stereomikroskopes.

4

Beim allseitigen Durchlicht-Dunkelfeld schattet eine Blende zwischen Ringlicht und Objekt das direkte Licht ab. Auch hier gelangt nur das vom Objekt gebeugte Licht als Informationsträger ins Objektiv des Stereomikroskopes. Durch das Einschwenken einer Milchglasscheibe wird das Objekt im Durchlicht-Hellfeld betrachtet.

5

Linienlicht Ein extrem flacher Neigungswinkel macht selbst Strukturen mit sehr geringer Höhe im Auflicht sichtbar.

Beim Linienlicht wird der runde Querschnitt des Lichtleiters in eine Faserzeile umgewandelt. Wie ein Teppich streicht das Licht nun großflächig über das Objekt und erzeugt selbst von kleinsten Erhebungen Schatten.

6

2

Schräge Auflichtbeleuchtungen erzeugen Schatten an den Strukturen des Objektes, eine Voraussetzung für tiefenrichtige räumliche Bilder mit dem Stereomikroskop.

417075-9004-000 Flexibler Lichtleiter, 2-armig, 4,5/1000 mm 455158-9901-000 Koaxiale AuflichtHellfeldbeleuchtung (nur für Objektive S 1,0x)

455145-0000-000 Einbaulichtleiter mit Fokussiervorsatz 417063-9901-000 Flexibler Lichtleiter, 1-armig, 8/1000 mm 000000-1063-292 Flexibler Lichtleiter, 1-armig, 15/1000 mm (nur für KL 2500 LCD)

Einfache Möglichkeit der Beleuchtung im Durchlicht-Hellfeld.

in Vorbereitung: Fokussiervorsatz zu 417063-9901-000 417090-9002-000 Fokussiervorsatz zu 000000-1063-292

417075-9002-000 Flexibler Lichtleiter, 1-armig, 3/1000 mm 417052-9901-000 Schwanenhals-Lichtleiter, 1-armig, 4,5/600 mm 417075-9001-000 Schwanenhals-Lichtleiter, 2-armig, 4,5/600 mm 417075-9003-000 (o. Abb.) Schwanenhals-Lichtleiter, 3-armig, 4,5/600 mm

Mit dieser Hellfeldbeleuchtung zeigen besonders flache, spiegelnde oder polarisierende Oberflächen viele Details.

417059-9901-000 Fokussiervorsatz ohne Filter (o. Abb.) 417060-9901-000 Fokussiervorsatz mit Filtersatz

455146-0000-000 Universelle Auflichtbeleuchtung mit 2-armigem Lichtleiter

Beim Auflicht-Dunkelfeld wird die Ringleuchte nahe an das Objekt herangeführt. Die dazu notwendige Hülse schirmt auch den Kontrast störendes Fremdlicht ab.

417075-9011-000 Spaltringleuchte für Auflicht-Dunkelfeld 000000-1004-001 (o. Abb.) Spaltringleuchte für Auflicht-Dunkelfeld, stellbar 417068-0000-000 Spaltringleuchte d=58 mm

Das allseitige Dunkelfeld zeigt besonders im Durchlicht feinste Strukturen in hohem Kontrast.

417090-9001-000 Spaltringleuchte d=66 mm (nur für KL 2500 LCD)

Hohe Lichtausbeute bei extrem flachem Beleuchtungswinkel sorgt durch die verstärkte Schattenbildung für eine Kontrastverbesserung.

000000-1063-307 Linienlicht S, l=50 mm

3

Ein modulares Programm faseroptischer Komponenten gestattet eine der Aufgabenstellung angepasste Beleuchtung.

000000-1063-181 Kaltlichtquelle KL 1500 LCD (230 V) 00000-1063-182 (o. Abb.) Kaltlichtquelle KL 1500 LCD (115 V) 417053-0000-000 Halogenlampe 15 V 150 W

000000-1063-301 Einlegefilter S, blau 000000-1063-302 Einlegefilter S, rot 000000-1063-303 Einlegefilter S, grün 000000-1063-304 Einlegefilter S, gelb 000000-0163-306 Konversionsfilter S

000000-1063-184 (o. Abb.) Kaltlichtquelle KL 2500 LCD (115 V) 000000-1063-183 Kaltlichtquelle KL 2500 LCD (230 V) 000000-0300-271 Halogenlampe 24 V 250 W

000000-1063-313 Blaufilter, d=28 mm 000000-1063-314 Rotfilter, d=28 mm 000000-1063-315 Grünfilter, d=28 mm 000000-1063-316 Gelbfilter, d=28 mm 000000-1063-317 Konversionsfilter, d=28 mm

1 2 3 4 5 6

Abbildungen Seite 2: Beschädigte Goldbeschichtung im Auflicht Pflanzenblüte (Tragopogon) im Durchlicht-Hellfeld Beschädigte Goldbeschichtung bei Koaxialbeleuchtung Beschädigte Goldbeschichtung im Auflicht-Dunkelfeld Pflanzenblüte (Tragopogon) im Durchlicht-Dunkelfeld Fingerabdruck im Auflicht-,,Graufeld"

4

Die Merkmale der Kaltlichtquellen

LC-Display zur Anzeige von Farbtemperatur und Betriebsarten

Schalter zum Optimieren der Ausleuchtung

Stabile Spannzange für Lichtleiter mit einem aktiven Glasfaserdurchmesser: ­ bis 9 mm bei KL1500 LCD ­ bis 15 mm bei KL 2500 LCD

Lampenfach gestattet schnellen Wechsel der Halogenlampe ohne Werkzeug

Stabilisierte elektronische Lichtdimmung

Mechanische Lichtdimmung bei unveränderter Lichtfarbe (Farbtemperatur)

Anschlussmöglichkeit für Fernbedienung oder RS232-Schnittstelle (nur KL 2500 LCD)

5fach Filterrad zur Aufnahme von Filtern mit Ø = 28 mm (nur KL 2500 LCD)

5

Technische Daten

KL 1500 LCD KL 2500 LCD

Masse Kühlung Stapelbarkeit RS232-Schnittstelle Filteraufnahme Elektrik Betriebsspannung 115 V Betriebsspannung 230 V Schutzart Lampenart Lampenspannung Lampenleistung Mittlere Lampenlebensdauer Stufe 4 Stufe 5 Lichttechnik Lichtstrom (Stufe 6) Lichtregulierung Aktiver Lichtleiter Ø Prüfzeichen 115 V 230 V

4,8 kg geräuscharmer Ventilator ja nein Einlegefilter S

6 kg

optional Filterrad, 5fach für Ø 28 mm

100 V ~50/60 Hz 120 V ~60 Hz 220 V ... 240 V ~50/60 Hz Schutzklasse II Halogenreflektorlampe 15 V 150 W 1500 h 150 h 24 V 250 W

600 lm

1300 lm

elektronisch und mechanisch maximal 9 mm maximal 15 mm

c UL/UL VDE, EMV, CE

(erfüllt grundlegende Anforderungen nach Anhang I der Richtlinie 93/42/EWG über Medizinprodukte)

Postfach 4041 37030 Göttingen Telefon: 05 51 50 60 660 Telefax: 05 51 50 60 464 E-Mail: [email protected] www.zeiss.de/mikro

Änderungen im Interesse der technischen Weiterentwicklung vorbehalten.

46-0003 d/07.03

Gedruckt auf umweltfreundlich, chlorfrei gebleichtem Papier.

Carl Zeiss Lichtmikroskopie

Information

schott d

6 pages

Find more like this

Report File (DMCA)

Our content is added by our users. We aim to remove reported files within 1 working day. Please use this link to notify us:

Report this file as copyright or inappropriate

370